Sternwartenabriss 2017, Neuaufbau

Selbst entwickelte Geräte, Umbauten, Modifikationen, usw.
Antworten
Benutzeravatar
Stefan
...
...
Beiträge: 38
Registriert: 02.06.2017, 06:58
Wohnort: Volkach
Kontaktdaten:

Sternwartenabriss 2017, Neuaufbau

Beitrag von Stefan » 02.06.2017, 08:00

Hallo,
nach dem meine Sternwarte nach 25 Jahren das Faulen anfängt, ist ein Neubau angesagt.






































Benutzeravatar
Jedi2014
.
.
Beiträge: 153
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Sternwartenabriss 2017, Neuaufbau

Beitrag von Jedi2014 » 02.06.2017, 09:17

Top! Sieht klasse aus die neue!
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
steinplanet
.
.
Beiträge: 160
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Sternwartenabriss 2017, Neuaufbau

Beitrag von steinplanet » 04.06.2017, 22:33

Hallo Stefan,

schaut sauber und aufgeräumt aus, deine neue Hütte. Aber eine Frage beschäftigt mich bei den Bildern.
Wie sind denn die Steinblöcke befestigt - ausbetoniert? Und wie hast Du die Holzkonstruktion an dem Steinunterbau befestigt?
Auf den Bildern schaut das aus wie einfach übereinandergelegt :question:
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
Stefan
...
...
Beiträge: 38
Registriert: 02.06.2017, 06:58
Wohnort: Volkach
Kontaktdaten:

Re: Sternwartenabriss 2017, Neuaufbau

Beitrag von Stefan » 05.06.2017, 06:56

Hallo Willi,
ja es ist einfach übereinandergelegt, nichts ausbetoniert.
Das Holz ist auch nur draufgelegt. Das passt so.

Benutzeravatar
Stefan
...
...
Beiträge: 38
Registriert: 02.06.2017, 06:58
Wohnort: Volkach
Kontaktdaten:

Re: Sternwartenabriss 2017, Neuaufbau

Beitrag von Stefan » 05.06.2017, 19:36

Hier die Anfertigung der Säule für die Montierung. Durch Erhöhung der Sternwarte langt die ursprüngliche Säule nicht mehr aus.
Wohlweislich habe ich gleich Bohrungen für eine EQ-8 eingebracht, falls mir die CGX-L nicht gefällt.
Seitlich werden noch Steckdosen, Netzgerät und 12 Volt Verteiler angebracht.
Das Ganze wird zum Schluss Pulverbeschichtet.


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast