Tulpe in Hubble und M27

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
stone
.....
.....
Beiträge: 128
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Tulpe in Hubble und M27

Beitrag von stone » 28.05.2017, 14:17

Hallo,

die Tulpe in der Hubblepalette.
20x15min Ha
12x15min OIII
12x15min SII




M27
Meade 14" SC x0,63
ASI 1600mmc
Ha 120x1min
RGB je 50x20s


Benutzeravatar
steinplanet
. .
. .
Beiträge: 193
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Tulpe in Hubble und M27

Beitrag von steinplanet » 28.05.2017, 16:18

Hallo Andreas,

die SW Version der Tulpe war schon schön, aber die Hubblepalette ist einfach toll :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Die Details in M27 sind beeindruckend. :thumbsup: :thumbsup:
Trotzdem wirkt das Foto, als hättest Du den Fokus nicht exakt getroffen
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
Josef
.....
.....
Beiträge: 136
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Tulpe in Hubble und M27

Beitrag von Josef » 28.05.2017, 19:52

Hallo Andreas,

tolle Tulpe und eine Menge an Details in M27!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Frank
.....
.....
Beiträge: 149
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Tulpe in Hubble und M27

Beitrag von Frank » 28.05.2017, 23:46

Hallo Andreas

ist dir eine schöne Tiefe und Farbpalette bei der Tulpe gelungen,
aber die Sterne sind da Teilweise auch etwas merkwürdig , teilweise etwas viereckig wenn sie gerade in 4 Pixel passen aber doch etwas verwaschen.

Gruß Frank

Benutzeravatar
stone
.....
.....
Beiträge: 128
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: Tulpe in Hubble und M27

Beitrag von stone » 29.05.2017, 18:46

Danke für die Rückmeldungen, die Sterne bei der Tulpe hab ich verkleinert, hier wird das dann nochmal gedrückt. Muss mal gucken ob ich da nochmal beigehe.
Bei dem M27 hat ich eigentlich fokussiert, wenn nicht im Fokus sieht man das gleich in den Ecken. Vielleicht seeing oder meine komische Bildbearbeitung.

Benutzeravatar
rhess
...
...
Beiträge: 36
Registriert: 13.03.2017, 20:27
Wohnort: Straßwalchen (Salzburg)
Kontaktdaten:

Re: Tulpe in Hubble und M27

Beitrag von rhess » 29.05.2017, 19:59

Hallo Andreas,

2 ganz Tolle Bilder, die Tulpe "leuchtet" richtig, wirklich sehr schön !

LG
Rocky
Rochus Hess
http://astrofotografie-hess.heimat.eu/
8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480, Moravian G2 8300FW, G53f von Gemini

Benutzeravatar
GalaxieFinder
....
....
Beiträge: 70
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: Tulpe in Hubble und M27

Beitrag von GalaxieFinder » 31.05.2017, 20:36

Hallo Andreas!

Die Tulpe ist großes Kino, trifft genau meinen Geschmack!
Die lange Brennweite ist schwierig, merkte ich in Chile, wenn das Seeing nicht perfekt ist möchte man immer noch besser fokussieren, geht aber nicht besser. :-)

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
roszl
....
....
Beiträge: 83
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: Tulpe in Hubble und M27

Beitrag von roszl » 31.05.2017, 23:31

Hallo Andreas,

gleich zwei Bilder :eek: der Tulpennebel ist großartig geworden, das Bildfeld passt geradezu perfekt zum Objekt!
M 27 mit dem 14" Meade: einfach perfekt!

Viele Grüße

Roland

Benutzeravatar
Jedi2014
. .
. .
Beiträge: 197
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Tulpe in Hubble und M27

Beitrag von Jedi2014 » 01.06.2017, 07:39

Moin Andreas,

Zwei Top Bilder! Gut, die Tulpensterne ... ich vermute Sterne verkleinern bei den etwas kästigen Epsilon-Sternen führt zu solch negativen Effekten. M27 finde ich einfach super, etwas mehr Tiefe für die Ohren wäre natürlich noch das Sahnehäubchen.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
Frank_
.....
.....
Beiträge: 122
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: Tulpe in Hubble und M27

Beitrag von Frank_ » 01.06.2017, 21:17

Hi Andreas,

na das knallt doch mal ordentlich! Schöne Details und satte Farbgebung, gefällt mir äußerst gut.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 153
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Tulpe in Hubble und M27

Beitrag von Stefan_Lilge » 03.06.2017, 13:35

Hallo Andreas,

die Hubble-Farben bei der Tulpe leuchten toll, interessant ist auch der blaue Nebelbogen in der Nähe der Tulpe.

M27 hat beeindruckende Details, nur die Sterne sind für meinen Geschmack zu schwach. Irgendwie irritiert mich das, wenn bei M27 kaum Sterne zu sehen sind ;-)
Viele Grüße
Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast