Staub, Asteroiden und Galaxien aus La Palma

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 235
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Staub, Asteroiden und Galaxien aus La Palma

Beitrag von Stefan_Lilge » 03.06.2017, 23:53

Hallo,

so langsam nähere ich mich dem Ende meiner Daten aus meinem schönen Urlaub bei Athos/La Palma Ende Februar/Anfang März. Danach kann ich mich dann den unendlichen Datenvorräten aus Berlin widmen.

NGC 2182, 2185, 2170, vdB 68,69 und LBN 999

Wie die Überschrift schon sagt, ist in dieser Gegend im Einhorn einiges los. Rote Emissionsnebel und blaue Reflexionsnebel vermischen sich und zeigen aller erdenklichen Zwischentöne zwischen diesen beiden Farben.
Eigentlich war das als Hauptobjekt meines Urlaubs vorgesehen. Da es aber meist erst nach Sonnenuntergang klar wurde und teilweise das Seeing direkt nach Aufklaren besonders schlecht war, sind für dieses damals schon bei eintretender Dunkelheit jenseits des Meridians befindliche Feld wesentlich weniger Daten zusammengekommen als geplant. Daher konnte ich nicht wählerisch sein und habe nur eine Nacht wegen schlechten Seeings entsorgt und ansonsten auch die unscharfen Bilder mit verarbeitet. Auf Full HD verkleinert sieht es noch OK aus.

Das Bild ist spiegelverkehrt in Ost/West-Richtung. So kommen die Bilder der ASI 1600 in AstroArt raus und da mir diese Orientierung besser gefiel als das "Original" habe ich sie beibehalten.

Aufgenommen bei Athos/La Palma mit einem Pentax 125 SDP (800mm Brennweite) und ASI 1600 Kamera auf AZ-EQ6 Montierung , 20x5 Minuten Luminanz, Blau und Rot 13x5min, Grün 11x5 min.

Bild
Volle Größe: http://ccd-astronomy.de/temp12/2182colourkleingut.jpg

___________________________________________________

NGC 4517/4517A

NGC 4517 ist eine schöne edge-on Galaxie in der Jungfrau, ziemlich genau bei 0 Grad Deklination, also für Berliner Verhältnisse schon im Horizontsumpf. Auf La Palma hat sie aber eine schöne Höhe. Über NGC 4517 ist noch die sehr lichtschwache Galaxie NGC 4517A zu sehen, die laut Guide9 mit 66 Millionen Lichtjahren deutlich weiter entfernt ist als NGC 4517 mit 23 Millionen Lichtjahren. Es handelt sich also nicht um ein physisches Paar.
Das Bildfeld ist so gewählt, das links unten noch NGC 4541 ins Bild passt. Auch sonst sind unzählige Galaxien im Bildfeld, die aber meist fast sternförmig aussehen.

Eigentlicher "Star" des Bildes sind aber die darin enthaltenen Asteroiden, dazu unten mehr.

Aufgenommen bei Athos/La Palma mit einem Pentax 125 SDP (800mm Brennweite) und ASI 1600 Kamera auf AZ-EQ6 Montierung , 15x5 Minuten Luminanz, je 8x5 min RGB.

Bild
Volle Größe: http://ccd-astronomy.de/temp12/4517colourkleingut.jpg

Wie schon gesagt gibt es einige Kleinplaneten in dem Bild. Die verschwinden allerdings bei dem üblicherweise von mir angewandten Sigma-Stacking. Das folgende Bild ist daher nur mit "average" gemittelt.
Einer der Kleinplaneten ist mir beim Stacking als wandernder Punkt aufgefallen, einen anderen deutlich helleren habe ich dabei übersehen.
Ein paar weitere habe ich auch noch gefunden. Da alle ähnlich lange und ähnlich orientierte Strichspuren hinterlassen haben, müssen wohl alle "normale" Hauptgürtelasteroiden sein. Nachdem ich beim Stacking einen der Asteroiden als Referenz genommen habe, habe ich noch zwei weitere Exemplare bis mag 18,6 "entdeckt". Enttäuscht war ich darüber, dass mir Guide9 nur drei der Kleinplaneten angezeigt hat, den Rest habe ich über den MPChecker identifiziert (hoffentlich zutreffend).

Bild
Volle Größe: http://ccd-astronomy.de/temp12/4517Asteroids.jpg
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Josef
. .
. .
Beiträge: 185
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Staub, Asteroiden und Galaxien aus La Palma

Beitrag von Josef » 04.06.2017, 08:51

Hallo Stefan,

feine Objektwahl, wie immer bei Dir und sauber bearbeitet.
Ordentlich was los bei NGC4517, finde die Luminaz sogar um einen Tick besser als Farbversion!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
lange
.....
.....
Beiträge: 104
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Staub, Asteroiden und Galaxien aus La Palma

Beitrag von lange » 04.06.2017, 10:06

Hallo Stefan,

eine tolle Objektwahl mit sehr schönen Farben.
--
Gruss Ralf

ChristopherGem
...
...
Beiträge: 22
Registriert: 23.03.2017, 18:10
Wohnort: Jena

Re: Staub, Asteroiden und Galaxien aus La Palma

Beitrag von ChristopherGem » 04.06.2017, 12:35

Hallo Stefan,
sehr schöne Objektwahl und toll umgesetzt! Bzgl Kleinplaneten ist da ja wirklich eine Menge los. Sowas finde ich immer sehr spannend! Vielen Dank fürs Teilen!
Viele Grüße und klaren Himmel!
Christopher

Benutzeravatar
Frank_
. .
. .
Beiträge: 176
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: Staub, Asteroiden und Galaxien aus La Palma

Beitrag von Frank_ » 04.06.2017, 16:06

Hi Stefan,

die Region im ersten Bild gehört für mich zu den schönsten am Himmel überhaupt. Der Reichtum am Farben prägt dieses Areal ja ganz ausgezeichnet. Dein Bild ist schön geworden!
An Asteoriden in meinen Bildern kann ich mich nicht erinnern, von daher ist das natürlich sehr interessant, Danke fürs zeigen.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
steinplanet
. . .
. . .
Beiträge: 213
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Staub, Asteroiden und Galaxien aus La Palma

Beitrag von steinplanet » 04.06.2017, 22:22

Hallo Stefan,

die Region im Einhorn ist auch eine meiner Lieblingsareale. Die Farben sind einfach nur schön und wirken fast irreal. :klatsch: :klatsch:
Das mit den Kleinplaneten in der Menge finde ich auch sehr interessant. Leider gehen einem beim Sigmastacking solche Dinge regelmäßig verloren.
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
GalaxieFinder
.....
.....
Beiträge: 117
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: Staub, Asteroiden und Galaxien aus La Palma

Beitrag von GalaxieFinder » 04.06.2017, 22:30

Hallo Stefan,

die bunte Nebellandschaft ist genial! :klatsch:

Auch die Galaxie samt Nachbarin ist hübsch, und die Nachschau betreffend Kleinplaneten gibt noch das gewisse Extra oben drauf.

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
rhess
....
....
Beiträge: 72
Registriert: 13.03.2017, 20:27
Wohnort: Straßwalchen (Salzburg)
Kontaktdaten:

Re: Staub, Asteroiden und Galaxien aus La Palma

Beitrag von rhess » 05.06.2017, 18:30

Hallo Stefan,

NGC2170 ist natürlich mein Favorit :)
Diese Farbenpracht macht dieses Objekt immer wieder zu einem Augenschmaus !
Auch deine Version gefällt mir sehr gut, die Farbenpracht kommt sehr schön zur Geltung !
Aber auch die Galaxie ist dir sehr gut gelungen !

Eine sehr schöne Ausbeute hast du da mitgebracht !

Grüße
Rocky
Rochus Hess
http://astrofotografie-hess.heimat.eu/
8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480, Moravian G2 8300FW, G53f von Gemini

Benutzeravatar
roszl
.....
.....
Beiträge: 137
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: Staub, Asteroiden und Galaxien aus La Palma

Beitrag von roszl » 06.06.2017, 20:20

Hallo Stefan,

eine wunderschöne Nebellandschaft, die dir trotz aller Widrikeiten doch prachtvoll gelungen ist!
Die Galaxie erinnert ein wenig an M 108, zusammen mit den Kleinplaneten in dem großen Bildfeld eine sehr interessante Ansicht!

Viele Grüße

Roland

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 235
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Staub, Asteroiden und Galaxien aus La Palma

Beitrag von Stefan_Lilge » 11.06.2017, 21:45

Hallo Josef, Ralf, Christopher, Frank, Willi, Markus, Rocky und Roland,

vielen Dank für den Zuspruch.
Frank_ hat geschrieben:
04.06.2017, 16:06
An Asteoriden in meinen Bildern kann ich mich nicht erinnern, von daher ist das natürlich sehr interessant, Danke fürs zeigen.
Ich vermute, dass wir öfter mal Kleinplaneten im Bild haben, aber beim Sigma-Stacking verschwinden sie dann. Wenn ich nicht zufällig beim Stacking einen wandernden Punkt gesehen hätte, wären mir die auch nicht aufgefallen. Das Sigma-Stacking beseitigt sie zuverlässig ;-)
Viele Grüße
Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], steinplanet und 3 Gäste