RGB in der Großstadt? NGC1502

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
bobandrews23
...
...
Beiträge: 41
Registriert: 11.03.2017, 09:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

RGB in der Großstadt? NGC1502

Beitrag von bobandrews23 » 13.09.2017, 08:22

Ahoi Gilde,

dank der LFEP, hat sich mir vom Fenster aus, endlich auch der Westhimmel erweitert. Unglaublich was man mit einer offenen Steuerung alles machen kann. :D Jetzt kann ich ziemlich weit durch schwenken, vorausgesetzt das Rohr ist klein genug. Inklusive Autocenter und Platesolving. Eine kürzere Gegengewischtsstange wär nicht schlecht. Hatte zwischenzeitlich darüber nachgedacht, die hier mittig durchzusägen und Gewinde einzuschneiden, so das die Teilbar wird. Aber bei 1 Zoll Dicke sind meine Möglichkeiten begrenzt. :D
Bildschirmfoto 2017-09-13 um 07.58.15.jpg
Ich hab NGC1502 genommen, war das Einzige was noch gut zu erreichen war. Wenn ich früher im Jahr angefangen hätte, wäre die Zielauswahl noch görßer gewesen, aber die neuen Möglichkeiten erschließen sich mir erst langsam. ;)
NW, direkt über Neuköln. Aber ich komm jetzt höher, ich konnte bis knapp 50° rauf halten.
Natürlich mit viel Hilfe von Pixinsight. Ordentlich DBE um die Gradienten zu eliminieren, dann grob gestreckt und das RGB mit 100/100/100 gemischt. Passte eigentlich nicht wirklich, da mir zum Ende hin 4 von den 10 Blau Bildern in den Fensterrahmen gelaufen sind. Egal, trotzdem mit reingemischt, hauptsache Signal.
Danach wurde das Lustig, Das erste mal die Photometric Color Correction benutzt. Das war eher dürftig, daher eine Sternenmaske invertiert um den Hintergrund händisch zu neutralisieren (Histogramm, dort die Farbkanäle einzeln in Deckung gebracht) und danach das gleiche mit den Sternen. So weit, so schief. Aber schon besser.
Dann nochmal Photometric Color Correction benutzt. Und jetzt hat es funktioniert. Das konnte man schön im Histogramm live sehen, wie er die Farben gerade gebogen hat. Ohne Maske wohlgemerkt. Das Tool biegt wohl einiges gerade, allerdings sollte man schon mit den Farben in der Nähe sein, dann klappt es.

Schick, hätte nie gedacht das ich tatsächlich RGB hier in der Stadt machen kann. Das ist natürlich immer noch Meilen entfernt von Ergebnissen aus dem Feld, aber für mich schon Quantensprünge. Meine RGBs waren vorher unterirdisch.

Wiliams Zenithstar ED80, 0,6 Long Perng Reducer f4, Atik460
10x 5 Minuten RGB (mit darks, flats und bias)
NGC1502_innenstadt.jpg
Bildschirmfoto 2017-09-13 um 07.59.58.jpg
Cheerio, Bob
----------------------------
Es ist die Differenz aus Erwartung und Talent, die die meisten Menschen unglücklich macht.

Antworten