LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
GalaxieFinder
.....
.....
Beiträge: 135
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von GalaxieFinder » 14.10.2017, 23:33

Hallo alle zusammen!

Im Gebiet der Sternbilder Cepheus / Drache findet man, wenn man möchte, jede Menge Dunkelnebel.
Sehr bekannt dort ist der Irisnebel NGC 7023, der schöne Sternhaufen + Reflexionsnebel, von Dunkelnebeln eingerahmt. Östlich davon treiben die Geister von vdB 141 ihr Unwesen,
und westlich angrenzend liegt LDN 1152 um den es hier geht.

Das gesamte 140 x 107 Bogenminuten große Feld ist voll mit braunen Molekülwolken. Ein planetarischer Nebel hat sich ins Feld gesetzt und
ein blauer Stern sorgt abschnittsweise für eine nette Beleuchtung.

Mehr zu den Objekten könnt ihr beim AdW erfahren.

Belichtet wurde das Bild im Mai / Juni, der Epsilon durfte 41 h lang Licht sammeln. Die Aufnahme mit dem großen Newton ist noch in Bearbeitung...

Bild

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
Edmund
...
...
Beiträge: 32
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von Edmund » 15.10.2017, 00:52

Hallo Markus

eine perfekte Aufnahme dieser staubigen Region.
Klingt zwar abgedroschen,aber das ist eine Referenzaufnahme für dieses Gebiet.

Da hat der Mistral im Rhonetal und euch in der Drôme Provençale die Wolken weggeblasen. Wobei Ihr dort ziemlich windgeschützt seit, nehm ich mal an.
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 224
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von Holger-Sassning » 15.10.2017, 01:40

Hallo Markus,

deine Dunkelnebelbilder fazsienieren mich immer wieder aus´s neue.

Einerseits sind sind sie klasse, mit schöner Tiefe und excellenter Bearbeitung.
Anderseits können wir in unseren Breiten Aufnahmen von Dunkelnebeln vergessen.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
GalaxieFinder
.....
.....
Beiträge: 135
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von GalaxieFinder » 15.10.2017, 09:52

Hallo Edmund, hallo Holger!

Vielen Dank! Referenz klingt immer gut! :danke: :danke: :oops:
Da hat der Mistral im Rhonetal und euch in der Drôme Provençale die Wolken weggeblasen. Wobei Ihr dort ziemlich windgeschützt seit, nehm ich mal an.
Von Ostern an bin ich jetzt bei klarer Nacht Nr. 119. Die Wolken kommen einfach nicht an hier. Am Satellitenbild schaut das teilweise aus, als würden sie am östlichen Rand der Provence gegen eine Wand ziehen.
Den Wind merken wir am Boden nicht so stark, aber die Höhenströmung natürlich schon. Dann ist das Seeing dank Mistral nicht so super.
Anderseits können wir in unseren Breiten Aufnahmen von Dunkelnebeln vergessen.
Zumindest aus Berlin raus wird es sehr hart. Jens hat aber aus seinem Garten schon sehr schöne Dunkelnebel aufgenommen, auf einem eurer Astrocamps sollte es möglich sein.

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
Jedi2014
. . .
. . .
Beiträge: 295
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von Jedi2014 » 16.10.2017, 07:36

Hallo Markus,

Wirklich ein geiles Ding, dein Dunkelnebel. Referenz trifft es schon recht gut. 119 klare Nächte seit Ostern... ich glaube hatte 119 klare Nächte seit 2014 :D
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
Desaster
....
....
Beiträge: 63
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von Desaster » 16.10.2017, 08:00

Servus Markus

41h bei f3,3 sind schon eine Hausnummer; tolles Bild und eigentlich wie immer auch eine tolle Bearbeitung von Dir!!!

lg
tom

Benutzeravatar
GalaxieFinder
.....
.....
Beiträge: 135
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von GalaxieFinder » 16.10.2017, 09:03

Hallo Jens, hallo Tom!

:danke: :danke: :danke:
Freut mich sehr und ist vielleicht eine Anregung für nächsten Frühsommer?

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
roszl
.....
.....
Beiträge: 137
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von roszl » 16.10.2017, 20:55

Hallo Markus,

das ist wirklich ein phantastisches Bild! Es ist wunderbar zu sehen, was bei guten Vorraussetzungen und der Belichtungszeit möglich ist!

Viele Grüße

Roland

Benutzeravatar
Frank_
. . .
. . .
Beiträge: 200
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von Frank_ » 16.10.2017, 21:32

Hallo Markus,

tolles Bild dieser Region! Super Tiefe und Farben, einfach Klasse.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
stone
.
.
Beiträge: 152
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von stone » 17.10.2017, 19:32

Hallo Markus,
da haste mal durchbelichtet :D HAst ja auch einen tollen Standort und ein tolles Teleskop :D

Top :thumbsup: :thumbsup:

Benutzeravatar
GalaxieFinder
.....
.....
Beiträge: 135
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von GalaxieFinder » 17.10.2017, 23:42

Hallo Roland, Frank und Andreas!

Auch an euch drei ein ganz großes Dankeschön! :danke: :beer:

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
steinplanet
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von steinplanet » 22.10.2017, 20:29

Hallo Markus,

WOW.. :eek: eben erst entdeckt. Würde auch ohne bedenken das Wort Referenzbild in den Mund nehmen. In allen Belangen hervorragend.
Macht richtig Laune in der großen Version zu stöbern. 41 Std. Licht, da bekam die Kamera ja einen Sonnenbrand :)

Andere Frage - Wie verschließt du deine Optiken vor Staub? Motorische Teleskopdeckel oder bleiben die immer offen?
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
NicoGeisler
.....
.....
Beiträge: 118
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von NicoGeisler » 22.10.2017, 22:30

Hi Markus,

also diese Dunkelwolken haben ja echt was ... Die 41 Std allerdings auch ... Echt beeindruckend.

LG Nico

Benutzeravatar
GalaxieFinder
.....
.....
Beiträge: 135
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von GalaxieFinder » 22.10.2017, 23:06

Hallo Willi, hallo Nico!

:danke: :danke:

Die Kameras hatten gut zu tun, das stimmt! :-)

Derzeit habe ich keine Deckel auf den Teleskopen. Das ist nicht optimal. Für den Epsilon gäbe es halbwegs erschwingliche Lösungen inkl. Flatfolie.
Das wäre praktisch, weil ich momentan Skyflats mache. Das funktioniert gut, allerdings muss die Kamera dazu über MaximDL laufen - weil die Software zur automatischen Belichtungszeitanpassung nur mit MaximDL kann ("zu Fuß" ist das fast unmöglich). Die Kamera vom Epsilon steuere ich aber via AstroArt (2x MaximDL geht nicht, da bekommt der CCD Commander den Drehwurm :ups: :hammer: )...das beißt sich.
Für den großen Newton sind mir die FlipFlats schlichteweg zu teuer, da sollte es ein simpler Deckel sein, ganz einfach mit einem kleinen Programm zu steuern.
Ich bin aber weder begabt im Bauen motorisierter Deckel noch im Schreiben kleiner Programme, da muss ich mich mal auf die Suche nach einem Helfer machen... :nod: :roll:

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 259
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: LDN 1152 - "Dunkelnebel" im Cepheus

Beitrag von Stefan_Lilge » 23.10.2017, 23:29

Hallo Markus,

bei so einem Bild hat sich die Remote-Sternwarte schon mal gelohnt, das dürfte schwer zu übertreffen sein.
Viele Grüße
Stefan

Antworten