SH2-115 aus Berlin

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 225
Registriert: 27.02.2017, 15:52

SH2-115 aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 31.10.2017, 08:15

Hallo,

auch ich habe versucht in den letzten Wochen ein Bild zustande zu bringen.
Wie bei mir üblich gab es natürlich wieder zu Hauf "Pech und Pannen". :mauer:

Das Bild was ich euch hier zeigen möchte besteht aus 23 Bildern a 900s.
Die Daten habe ich in 2 Nächten gesammelt.
Aufgenommen mit der SXVR H694, dem Baader 7nm Ha Filter an meinem 12" f/4 Newton.

In der ersten Nacht musste ich ja meine Kamera, nach der Reparatur, wieder neu anbauen.
Und ....... komischerweise lies sich der GPU Korrektor nicht im TS OAG Guider fest verschrauben.
Immer wenn der "Festpunkt" kam ist das Gewinde durch gerutscht. :nixweiss:

Natürlich habe ich die Schuld zu erst beim TS OAG gesehen, der war es aber nicht.
Denn ich habe dann den Baader Koma-Korrektor eingeschraubt und der saß fest.
Also habe ich den verwendet um nicht noch mehr rum basteln zu müssen.
Der Korrektor hat seinen Job auch recht ordentlich gemacht, nur eine Bildecke war verkippt.

Die 2. Nacht war dann die Nacht nach dem heftigen Sturm.
Bei mir im Garten stehe ich sicherlich windgeschützter wie Stefan auf seiner Dachterrasse, der Wind hat aber doch den Tubus zum wackeln gebracht.
Zwischenzeitlich hatte ich den GPU Korrektor wieder adapiert.
Da schaun die Sterne doch etwas besser aus als beim Baader KK.

Hier nun mein Bildchen.
Nur in Ha, denn OIII und SII gehen zur Zeit wegen dem Mond nicht und ob in der nächsten Neumondphase was geht?
sh2-115_ha_2017_web.jpg
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
Frank_
. . .
. . .
Beiträge: 201
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: SH2-115 aus Berlin

Beitrag von Frank_ » 31.10.2017, 15:27

Hallo (Pech-und Pannen) Holger :mrgreen:

für die Umstände ist das ein gutes Ergebniss, wenn gleich ich glaube das in dem Bild mehr steckt, vom stretchen her. Ich drücke in jedem Fall die Daumen für die Belichtung der anderen Kanäle, wird sicher nen schickes Bild.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Jedi2014
. . .
. . .
Beiträge: 295
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: SH2-115 aus Berlin

Beitrag von Jedi2014 » 31.10.2017, 16:12

Hi Holger,

Na klar, komplizierte Objekte macht man am besten mitten aus der Hauptstadt :-)
Für die Umstände ist da gut was drauf, ich muss aber Frank Recht geben. Ich glaub auch dass da mehr drinsteckt. Durch den 12“er ist der kleine Ausschnitt auch nicht so ideal für das Objekt. Bin gespannt was du da bei Gelegenheit noch in Farbe rausholst
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 225
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: SH2-115 aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 31.10.2017, 19:40

Hallo Frank und Jens,

mehr strecken ........ ich weiß nicht so recht. :nixweiss:

Im Moment reicht mir das erst mal so.
Ich hoffe ja das OIII und SII noch dazu kommen.
Na klar, komplizierte Objekte macht man am besten mitten aus der Hauptstadt :-)
ich wohne glücklicher weise am Rand von Berlin.
Immerhin sehe ich hier noch ein paar Sterne wenn es wolkenlos ist.
Die Milchstraße habe ich aber schon seit Jahren nicht mehr aus dem Garten raus gesehen.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 214
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: SH2-115 aus Berlin

Beitrag von Josef » 01.11.2017, 10:13

Hallo Holger!

Für Deine Umgebung ist ja schon ein Menge drauf, Farbe wird noch interessant.
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 225
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: SH2-115 aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 01.11.2017, 20:01

Hallo Josef,
Farbe wird noch interessant.
nur bei der aktuellen Großwetterlage wird das wohl nichts mehr werden dieses Jahr. :?
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

astroMario
...
...
Beiträge: 26
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: SH2-115 aus Berlin

Beitrag von astroMario » 01.11.2017, 23:01

Hallo Holger

Ich finde dein ha Bild schon vielversprechend.
Da steckt Potential drinne.
Mal abwarten wie das gesammt Ergebniss ausfällt.
Aber wie schon geschrieben wird......das kann dauern.
cS Mario

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 259
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: SH2-115 aus Berlin

Beitrag von Stefan_Lilge » 04.11.2017, 18:18

Hallo Holger,

eine schicke Gegend am Himmel. Erstaunlich dass mit dem großen Newton trotz Wind so runde Sterne herausgekommen sind.
Ich würde es hier vermutlich bei Halpha lassen, OIII ist da nicht in nennenswertem Maße vorhanden.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
rhess
....
....
Beiträge: 94
Registriert: 13.03.2017, 20:27
Wohnort: Straßwalchen (Salzburg)
Kontaktdaten:

Re: SH2-115 aus Berlin

Beitrag von rhess » 06.11.2017, 20:04

Hallo Holger,

Du hast aber auch wirklich viel Pech, dem Bild sieht man das aber trotzdem kaum an, ich finde es für
die Umstände sogar sehr gut gelungen.
Wünsche dir jedenfalls beim nächsten mal keine Pannen und optimale Bedingungen !

LG
Rocky
Rochus Hess
http://astrofotografie-hess.heimat.eu/
8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480, Moravian G2 8300FW, G53f von Gemini

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 225
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: SH2-115 aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 06.11.2017, 20:50

Hallo Mario, Stefan und Rocky,

danke für eure netten Beiträge zu meinem Bild.
Aktuell versuche ich OIII und SII Daten zu sammeln, dank Mond kommt da aber nicht viel an.

@Stefan,
Erstaunlich dass mit dem großen Newton trotz Wind so runde Sterne herausgekommen sind.
Ein wenig nachhelfen musste ich da schon. :roll: :nod:

@Rocky,
heute lief zwar alles bisher ohne Pannen, dafür sind aber die Bedingungen alles andere als optimal. :?
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
lange
.....
.....
Beiträge: 118
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: SH2-115 aus Berlin

Beitrag von lange » 23.11.2017, 09:19

Hallo Holger,

super Einsatz von Dir : Sturm Verkippung anderer Korrektor ....

Konntest Du inzwischen nachlegen ?
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 225
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: SH2-115 aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 23.11.2017, 15:55

Hallo Ralf,

ich habe einige Abende OIII und SII aufgenommen.
Die Aufnahmen haben aber nullkommanix gebracht.
Einerseits war die Durchsicht immer grottig und vermutlich sind OIII und SII wohl auch zu schwach an dem Objekt für meinen Standort.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Antworten