NGC 891

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

NGC 891

Beitrag von Josef » 09.11.2017, 20:41

Hallo!

So, jetzt sind auch die letzten offenen Daten verarbeitet, bei dem Wetter wird es dauern bis was Neues kommt.

NGC 891 ist eine der schönsten Edge-On Galaxien am Himmel. Ihre Entdeckung wurde fälschlicherweise Caroline Herschel zugeschrieben, aber sie wurde in der Tat von ihrem Bruder William im Jahre 1784 entdeckt, wo er sie als "Hell, groß und sehr erweitert" beschrieb.

NGC 891 ist etwa 10 Mpc entfernt und etwa 100.000 Lichtjahre groß und gehört zu einer Gruppe von Galaxien, zu der auch NGC 1023 gehört. Obwohl sie scheinbar unserer Milchstraße ähnelte, haben neuere Beobachtungen mit dem Hubble-Weltraumteleskop das Vorhandensein von Filamenten aus reinem Staub gezeigt.

Diese Filamente erstrecken sich hunderte von Lichtjahren über und unter die Ebene der Galaxie. Der Ursprung von diesen ist unklar, aber sie könnten durch Supernova-Explosionen oder intensive Sternentstehungsaktivität aus der galaktischen Ebene aufgeworfen worden sein. Es gibt einige ausgezeichnete Hubble-Bilder dieser Strukturen.

Beobachtungen im Infrarot deuten darauf hin, dass die Galaxie einen Balken haben könnte und ihre Klassifikation vielleicht eine SBb sein sollte. NGC 891 ähnelt in vielerlei Hinsicht unserer Galaxie, da sie Reste von Gezeitensternströmen aus zerstörten Zwerggalaxien zeigt, mit denen sie verschmolzen ist.

Die NGC 1023-Gruppe besteht aus den Galaxien NGC 891, 925, 1023, 1058 und 1239 sowie anderen viel kleineren Zwerggalaxien. Visuell kann NGC 891 durchaus eine Herausforderung sein und die Leichtigkeit des Sehens hängt sehr von der Transparenz des Himmels ab.

Bild
Aufnahmeteleskop: Meade 178 ED Apochromatic Refractor
Aufnahmekamera: Atik 314L
Brennweitenreduzierung: Long Perng 2" 0.6x Reducer and Corrector for APO
Filter: Baader Semi Apo Filter 2"
Auflösung: 1127x850
Datum: 16. Oktober 2017
Frames: 61x300"
Aufnahmedauer: 5.1 Stunden
Durchschnittliches Mondalter: 26.28 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 11.46%
RA Zentrum: 35,647 Grad
DEC Zentrum: 42,339 Grad
Pixel Skala: 1,656 Bogensekunden / Pixel
Ausrichtung: 359,864 Grad
Feldradius: 0,325 Grad
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
NicoGeisler
.....
.....
Beiträge: 131
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von NicoGeisler » 09.11.2017, 21:08

Hi Josef,

nen schöne Aufnahme die Du da zeigst. Das Staubband sieht schon jut aus, wirkt sehr detailreich und knackig. Würde allerdings den Hintergund noch etwas zurücknehmen, da recht hell erscheint. Der HG zeigt irgendwie nen auffälliges Muster, erinnert mich an nen Deconvolutionsmuster .?
Lg Nico

Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von Josef » 09.11.2017, 23:25

Hallo Nico!

Besser so?
Bild
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . .
. . . .
Beiträge: 318
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von Jedi2014 » 10.11.2017, 07:44

Moin Josef,

Jau, die zweite Version schaut richtig gut aus. Der von Nico erwähnte Hintergrund ist etwas körnig, bzw. durchmustert. Kommt vielleicht vom Entrauschen und verkleinern? Jedenfalls ist sowohl die Galaxie schön abgebildet, die Farben angenehm und die Hintergrundinfos wie immer sehr lesenswert.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 231
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: NGC 891

Beitrag von Holger-Sassning » 10.11.2017, 09:28

Moin Josef,

die 2. Version gefällt mir auch ganz ausgezeichnet.

Die kleinen Fehler, die wohl der LongPerng ins Bild, bringt stören überhaupt nicht,
Farblich ist das Bild, nach meiner Meinung, sehr gelungen.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
steinplanet
. . .
. . .
Beiträge: 226
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von steinplanet » 10.11.2017, 12:45

Hallo Josef,

kann mich dem Lob nur anschließen. Sehr schöne Aufnahme.
Aber warum verwendest du den Reducer? Hätte die Galaxie sonst nicht ins Bild gepasst :)
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
NicoGeisler
.....
.....
Beiträge: 131
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von NicoGeisler » 10.11.2017, 17:14

:thumbsup: Jup...genauso... :thumbsup:

Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von Josef » 10.11.2017, 17:22

Danke für die Rückmeldungen!

@Holger: Ja der Long Perng zwickt da ein wenig, habe jetzt den 3" ES 0,7x Red/Flat. montiert.
2x 120sec. Frames sind durch Wolken versuchsweise auf der Platte, schaut im Ansatz schon mal besser aus.

@Willi: f9 ist am Refi nicht so der Brüller, sollte ich aber vielleicht trotzdem mal versuchen, wenn´s Wetter paßt.
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

astroMario
...
...
Beiträge: 29
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 891

Beitrag von astroMario » 10.11.2017, 20:46

Hallo Josef

Sehr schöne Aufnahme von NGC 891.
Besonders gefällt mir die Bearbeitung des Staubbandes. :respect:
Gruß Mario

Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von Josef » 10.11.2017, 20:58

Danke Mario!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Edmund
...
...
Beiträge: 37
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von Edmund » 11.11.2017, 08:55

Hallo Josef

Detailreiche Galaxie, gefällt mir gut.

Die Sterne in diesem Bild, weiß nicht wie ich es sagen soll, sehen so wie "nachträglich eingebaut" aus anders als sonst bei Deinen Bildern.

Trotzdem sehr schönes Bild.
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube

Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von Josef » 11.11.2017, 09:13

Hallo Edmund,

kann ich verstehen, weiß aber selbst nicht warum die S/W Kamera bei helleren Sternen Spikes erzeugt (LRGB) und bei meinen OSC Kameras ist das aber nicht der Fall.
Mich hat es eigentlich nicht sonderlich gestört.

Sieht man am besten an der Luminanz!
Bild
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Edmund
...
...
Beiträge: 37
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von Edmund » 11.11.2017, 09:26

Code: Alles auswählen

kann ich verstehen, weiß aber selbst nicht warum die S/W Kamera bei helleren Sternen Spikes erzeugt (LRGB) und bei meinen OSC Kameras ist das aber nicht der Fall.kann ich verstehen, weiß aber selbst nicht warum die S/W Kamera bei helleren Sternen Spikes erzeugt (LRGB) und bei meinen OSC Kameras ist das aber nicht der Fall.
Kommt von dem microlensing des Sony-chips ?
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube

astroMario
...
...
Beiträge: 29
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 891

Beitrag von astroMario » 11.11.2017, 11:12

Hallo Leute

Ich hatte ja vor ca.zwei Jahren wo ich angefangen hatte mit der fotografiererei mich auch mal an NGC891 versucht,siehe Bild.
Aber wenn ich das phantastische Staubband von Josef sein Bild sehe weiß ich bei mir da geht noch mehr :D
Also werde ich die Galaxie wohl nochmal machen müssen :tl:
Gruß Mario
galaxie-4d91ed6c-f2a2-4a91-96ec-c7922c67234a.jpg

Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von Josef » 11.11.2017, 11:37

Ah! Danke Edmund!

Mario: Da schwebt sie aber schön im Raum!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Frank_
. . .
. . .
Beiträge: 211
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: NGC 891

Beitrag von Frank_ » 11.11.2017, 17:18

Hi Josef,

das ist dir ja ein tolles Bild gelungen, sieht richtig schick aus. Vor allem das hier auch Farbe im Spiel ist gefällt mir. Gratulation :klatsch:
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von Josef » 11.11.2017, 17:37

Danke Frank!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
GalaxieFinder
.....
.....
Beiträge: 142
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von GalaxieFinder » 11.11.2017, 20:47

Hallo Josef,

die zweite Farbversion gefällt mir ausgezeichnet!

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

astroMario
...
...
Beiträge: 29
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 891

Beitrag von astroMario » 12.11.2017, 00:34

Hallo

Habe mal versucht ob ich bei der alten Aufnahme das Staubband etwas besser hinbekomme.
Aber das wird wohl nichts rechtes.
Wie gesagt da muss ich doch noch mal ran :roll:
Gruß Mario
Dateianhänge
20171112_002800.jpg
20171112_002800.jpg (70.42 KiB) 1310 mal betrachtet

Benutzeravatar
Annette&Holger
...
...
Beiträge: 31
Registriert: 30.08.2017, 21:17

Re: NGC 891

Beitrag von Annette&Holger » 12.11.2017, 11:27

Hallo Josef,
auch wir schließen uns den positiven Kommentaren an. Das Staubband der Galaxie sieht sehr plastisch aus. Man hat fast den Eindruck, dass es sich aus dem Bild herauswölbt. Die Sternenfarben sind sehr gelungen.
Danke auch für den interessanten Text. Offensichtlich war die Leichtigkeit des Seins mit dir. Weiterhin einen klaren Himmel für solche schönen Bilder.

Viele Grüße von Annette und Holger

Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von Josef » 12.11.2017, 11:46

Danke Euch für das positive Feedback!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
JBeisser
....
....
Beiträge: 54
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

Re: NGC 891

Beitrag von JBeisser » 12.11.2017, 14:14

Hallo Josef,

diese Galaxie sieht man nicht sehr oft in dieser guten Auflösung. Auch die Farben hast Du sehr gut herausgearbeitet. Zu den Mini-Spikes hast Du ja schon die korrekte Antwort bekommen. Abhängig vom Umgebungslicht gefällt mir mal die erste, mal die zweite Version etwas besser, mit Tendenz in Richtung der kontrastreicheren zweiten Version.

Viele Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von Josef » 12.11.2017, 14:38

Danke Jürgen!

Das mit dem hochziehen ist halt so eine Sache! ;)
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
lange
.....
.....
Beiträge: 124
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: NGC 891

Beitrag von lange » 23.11.2017, 09:16

Hallo Josef,

tolle Auflösung und Detailreichtum. Die zweite Version ist Klasse, beiu der ersten war mir der Hintergrund auch zu hell.

Ob die Microlenses wirklich Spikes verusachen können ?
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 891

Beitrag von Josef » 23.11.2017, 19:39

Hallo Ralf,

danke für den Komentar, für die Spiks kommt sonst nur mehr ein Mega Asti in Frage, der ist aber bei einer OSC nicht zu erkennen! ;)
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Antworten