Abell 85 aka CTB1

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Jedi2014
. . .
. . .
Beiträge: 295
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Abell 85 aka CTB1

Beitrag von Jedi2014 » 11.11.2017, 15:13

Moin Moin,

in den vergangenen 3 Wochen ging hier wettertechnisch nicht viel. In 5 Nächten gab es längere Wolkenlücken, in denen ich für einen recht schwierigen Supernova-Rest spärliche Photonen sammelte. Nach mühsamen 14 Stunden HAOIII und RGB (davon etliche Std. bei Mond) hatte ich schon fast keinen Bock mehr, als mir plötzlich Jürgen aus Lilienthal seine gerade fertige Bicolor-Version vom gleichen Objekt unter die Nase rieb. Er hatte insgesamt 9,5 Std. eingefahren. Sowohl meine 14 Std. als auch Jürgens 9,5 Std. für sich genommen ergaben zwar jeweils ein "brauchbares Bild", aber als Augenöffner würde ich sie nicht gerade bezeichnen. Kurzerhand verabredeten wir unsere Daten zusammenzulegen. Die Version, die wir hier zeigen ist nur EINE von vielen möglichen Versionen, die man aus den gesammelten Daten gewinnen könnte. Im Prinzip ist es ein Komposit aus Bicolor und HaRGB, wobei ich versucht habe den RGB-Eindruck zu bewahren und weniger das Ha in den Fokus zu stellen. Im Hintergrund wäre sonst viel mehr Rot, was aber der Blase die Show stehlen würde.

Zum Objekt selber:
Abell 85, auch bekannt als CTB 1, ist ein großer Supernova-Rest (SNR), der sich im Sternbild Cassiopeia befindet. Der südliche Teil der Supernova-Blase schaffte es auch in den Lynds Bright Nebula Catalogue als LBN 576. Ursprünglich von George Abell als planetarer Nebel katalogisiert, wurde schnell klar, dass es sich um einen SNR handelte. Abell 85 wurde auch als Radioquelle anerkannt und erhielt die Alternativbezeichnung CTB 1. Auf der rechten Seite des Feldes befinden sich ein kleiner Reflexionsnebel (GN 23.50.6.03), der in diesem Bild nicht deutlich sichtbar ist, und ein kleiner möglicher planetarischer Nebel (We 2-262).

Abell 85 hat relativ schwache [OIII] und H-Beta-Emissionen im Vergleich zu den "traditionellen" SNR Spektren von H-alpha, [NII] und [SII]. Tatsächlich wird dieses Objekt daher oft als eines der schwierigsten Objekte für die visuelle Beobachtung angesehen und stellt nach wie vor eine große Herausforderung für die CCD-Fotografie dar, wie wir am eigenen Leibe erfahren haben. Norden ist in diesem Bild oben.



Mehr auf meiner HP: http://www.spaceimages.de/astrofotos/ne ... 5-aka-ctb1
oder http://www.astrobin.com/320277/

Jürgens Bild einzeln: http://www.astrobin.com/319273/

Annotation:

Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
rhess
....
....
Beiträge: 94
Registriert: 13.03.2017, 20:27
Wohnort: Straßwalchen (Salzburg)
Kontaktdaten:

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von rhess » 11.11.2017, 15:34

Servus Jens und Jürgen,

Ein großartiges Bild, viel mehr kann man dazu nicht sagen ! Gratulation vor allem auch an die hervorragende Bildbearbeitung, Jens !
Ha-OIII und RGB sind wie ich meine optimal kominiert, mir gefällt hier vor allem sehr gut dass du
den RGB Eindruck bewahrt hast, das ist wirklich sehr gut gelungen.
Nach deiner Beschreibung kann ich mir die Herausforderung bei diesem überaus schwachen Ojekt vor allem auch an die Bildbearbeitung gut vorstellen,
du hast das aber wie gesagt ganz hervorragend gemeistert.
Farben und Tiefe der Aufnahme sind große Klasse, sehr schön finde ich vor allem auch die bläulichen Nebelanteile, ein wunderschönes aber
sehr schwieriges Objekt ! Mir gefällt es unheimlich gut !

Gratulation an Euch beide zu der großartigen Aufnahme !

LG
Rocky
Rochus Hess
http://astrofotografie-hess.heimat.eu/
8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480, Moravian G2 8300FW, G53f von Gemini

Benutzeravatar
Jedi2014
. . .
. . .
Beiträge: 295
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von Jedi2014 » 11.11.2017, 16:32

Hi Rocky,

danke dir für dein großartiges Lob, was uns natürlich unglaublich freut. Als Nachtrag, kann ich hier noch die reine RGB-Kombination zeigen - ohne weitere Bearbeitung, nur gestreckt, DBE, Histogramm, etwas Farbrauschen entfernt.

Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
Frank_
. . .
. . .
Beiträge: 201
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von Frank_ » 11.11.2017, 17:23

Hallo Ihr Beiden,

interessant das ihr den gleichzeitig auf dem Kicker hattet. Ist ein hübsches Bild geworden und man sieht wiederum das es von Vorteil ist Daten zusammen zu legen. Glückwunsch an euch beide.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 214
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von Josef » 11.11.2017, 17:36

Hallo Jens!

Das ist ein Hammerbild, vorbildlich umgesetzt die Daten!
Das Ding kannte ich bis jetzt nicht einmal, zeigt mir hier in Guide0.9 eine LBN576 Nummer.
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Jedi2014
. . .
. . .
Beiträge: 295
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von Jedi2014 » 11.11.2017, 17:42

Hi Frank und Josef,

Danke euch beiden. War wirklich Zufall, dass wir den gleichen Gedanken hatten.
Josef, LBN 576 ist der helle Teil der Blase - siehe Text und Annotation.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
NicoGeisler
.....
.....
Beiträge: 118
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von NicoGeisler » 11.11.2017, 17:54

Hi Jens ....

coole Nummer, gefällt mir mal richtig gut ... :respect: Glückwunsch an die Herren. Die sich anschießende Combo rechts mit PN WE 2-262,GN 23.50.6.03/02, DOBASHI 3605 hab ich mir gleich mal ins Muttiheft eingetragen...

LG Nico

Benutzeravatar
Edmund
...
...
Beiträge: 32
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von Edmund » 11.11.2017, 18:08

Hallo Jens

Find ich klasse wie Du Deine und Jürgens Daten "verwurschtet" hast.

Die Bearbeitung ist schon meisterlich und das Ergebnis, wie von dir gewohnt, sensationel.
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube

Benutzeravatar
Annette&Holger
...
...
Beiträge: 30
Registriert: 30.08.2017, 21:17

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von Annette&Holger » 11.11.2017, 18:48

Hallo Jens,

Wolkenlücken super genutzt! Alles sehr stimmig und gut verarbeitet. Das bringt wieder die teure Glasscheibe (OIII) in Erinnerung,
die wir noch auf dem Einkaufszettel haben. Nun aber! Die Sternenfarben kommen hervorragend rüber!
:thumbsup:
VG
A&H

Benutzeravatar
GalaxieFinder
.....
.....
Beiträge: 135
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von GalaxieFinder » 11.11.2017, 20:45

Hallo Jens!

Die Daten zusammenzuführen, war sicher eine sehr gute Entscheidung. Das Bild kommt richtig gut, sehr sauber in jeder Hinsicht!

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
JBeisser
...
...
Beiträge: 47
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von JBeisser » 12.11.2017, 14:01

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Kritik auch von meiner Seite. Ich war ja nur als Photonensammler an diesem Ergebnis beteiligt, aber Jens hat wieder eine hervorragende Bildbearbeitung hingezaubert, wie ich meine.

Viele Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 225
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von Holger-Sassning » 12.11.2017, 16:22

Hallo Jens und Jürgen,

auch von mir Glückwunsch zu der gelungenen Kombination eurer Bilddaten und dem klasse Bild welches dadurch entstanden ist.
Jens seine EBV ist allerdings erste Sahne.

Gefällt mir ausgesprochen gut das Bild.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
steinplanet
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von steinplanet » 16.11.2017, 08:08

Hallo Jens und Jürgen,

:eek: absolutes Topbild, da stimmt einfach alles!! :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Dass ihr gleichzeitig am selben Objekt belichtet ist, gemessen an der Zahl der Möglichkeiten, schon wie ein Lottogewinn.
War auch die Bilddrehung ähnlich oder ist das Bildfeld von Jürgen so groß, dass genügend Spielraum zum Drehen blieb?
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
Jedi2014
. . .
. . .
Beiträge: 295
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von Jedi2014 » 16.11.2017, 19:31

Hallo zusammen,

Vielen Dank euch allen für die netten Kommentare zu unserem Bild. Wir freuen uns sehr, dass es euren Geschmack getroffen hat.
Jürgens Bildfeld war minimal kleiner und etwa 25 Grad gegen den Uhrzeigersinn verdreht, aber zum Glück sieht man das nicht. Die Sterne sind übrigens zu 100% vom Epsilon. :D
Dass wir beide unabhängig voneinander den gleichen Gedanken hatten, ist schon gruselig. Aber auch irgendwie logisch, wenn man mit ähnlichem Equipment zu dieser Jahreszeit auf der Suche nach einem anspruchsvollen Objekt jenseits der ausgetretenen Pfade ist.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
gwaquarius
..
..
Beiträge: 14
Registriert: 10.03.2017, 20:13

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von gwaquarius » 17.11.2017, 09:53

Moin Jens und Jürgen,
wie sicher zu bemerken ist, habe ich meine Aktivitäten etwas zurückgeschraubt.
Das hat verschiedene Gründe und soll sich auch bald wieder ändern.

Euer gemeinsames tolles Ergebnis soll aber auch von mir nicht unkommentiert sein.
Ich finde die Objektwahl äußerst spannend und eure Umsetzung ist absolut überzeugend.
Gratulation auf genzer Linie!!!

Benutzeravatar
Jedi2014
. . .
. . .
Beiträge: 295
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von Jedi2014 » 17.11.2017, 12:41

Danke Gerald.
Wir haben dich auch vermisst und ich hoffe die Gründe dich astronomisch zurückzuhalten sind nicht schwerwiegender Natur. Um so mehr freue ich mich, wieder etwas von dir zu hören bzw. lesen. Und sogar noch mehr, wenn es wieder etwas von dir zu "sehen" gibt!
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
lange
.....
.....
Beiträge: 118
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Abell 85 aka CTB1

Beitrag von lange » 23.11.2017, 09:10

Klasse Ergebnis und tolle Umsetzung,

leider bringe ich die Geduld zum Bearbeiten nicht auf ...
--
Gruss Ralf

Antworten