Astronomicum • NGC2146 und 2146A
Seite 1 von 1

NGC2146 und 2146A

Verfasst: 25.11.2017, 19:57
von AchimL
Hallo Astrogemeinde

Letzte Woche hörte es auf einmal mit dem Regen auf und so konnte ich mal wieder ein paar Photonen sammeln.
Die Bedingungen am 2.ten NICHT Regentag (Abend) waren meines Erachtens ziemlich gut.
Man konnte nach der Dunkeladaption sogar die Milchstrasse erahnen.
Also habe ich mich auf NGC2146 gestürzt. So konnte ich 1,5 h Belichten. Danach war es aber auch schon wieder vorbei mit der "SchönWetterPhase"

Diese GX zeigt in der Mitte ein Staubband, welches sich nach unten hin in 3 Staubbänder aufteilt.
Weiterhin scheint sie Gravitativ mit einer anderen GX Kontakt gehabt zu haben, welches die deformierten Äußeren Bereiche erklären könnten.
Bei einer angenommenen Entfernung von 50 MillionenLj ergibt sich eine Ausdehnung dieser Gx von rund 87000 Lj.
Links unten im oberen Gesamtbild ist auch noch NGC2146A zu sehen.

Das rechte untere Bild ist eine Vergrößerung von NGC2146 aus dem obere Bild.
NGC2146MitAusschnittKlein.jpg
NGC2146 und 2146A
Aufnahmedaten:
200 / 1200 mm Newton auf AZEQ6-GT
EOS7D unmod bei 1600 ISO
18 Bilder a 5 Minuten ( entspricht 1,5h)
Darks und Flats erstellt

Addiert mittels Fitswork / Weiter Bearbeitet mit CS3 / Entrauscht mit NeatImage

Viel Spaß beim Anschauen :nod:

Viele Grüße... Achim

Re: NGC2146 und 2146A

Verfasst: 25.11.2017, 20:30
von Jedi2014
Hi Achim,

Das Ding muss ich auch mal machen, eine echt tolle Galaxie. Deine Aufnahme finde ich angesichts der Umstände sehr gelungen. Gefällt mir gut.

Re: NGC2146 und 2146A

Verfasst: 25.11.2017, 20:57
von AchimL
Hallo Jens

Danke für Deine Wohlgemeinte Antwort.
Mehr ist bei mir als selbst Anerkannter "Astro-Knipser" wohl nicht drin.
Aber ich bin Zufrieden und das ist ja die Hauptsache. !! Ich bleibe dran an unserem schönen Hobby.

Vielen Dank

AchimL

Re: NGC2146 und 2146A

Verfasst: 26.11.2017, 09:50
von Jedi2014
Hi Achim,

Du hast hier nur 1,5 Stunden Zeit gehabt. Ich denke nicht dass man in der Kürze viel mehr rausholen kann. Ohne Wenn und Aber kannst du sehr zufrieden sein.

Re: NGC2146 und 2146A

Verfasst: 26.11.2017, 10:26
von stone
Gefällt mir auch, für die kurze Zeit ein super Aufnahme. ;)

Re: NGC2146 und 2146A

Verfasst: 26.11.2017, 19:32
von AchimL
Hallo Jens und Andreas

Vielen Dank für eure Antworten.
Leider war ich ja nun auf 1,5h durch das Wetter begrenzt.
Hätte gerne noch mehr Belichtet, aber ist bei unseren Wetterbedingungen zur Zeit leider so... :(

Nichts desto trotz habe ich noch einmal einen neuen Workflow für die Bearbeitung der Daten begonnen
und möchte mein neues Ergebnis hier erneut zeigen. Mit der Bildbearbeitung steht und fällt ja nun auch das Ergebnis.

Die Sterne gefallen mir zwar immer noch nicht so richtig, aber die GX kommt meines Erachtens nun noch besser heraus.
Zumindest ist bei NGC2147 die nach unten gehende 3-fach Teilung des Staubbandes besser zu Erkennen,
und auch die Ausläufer sind besser Dargestellt, denke ich.

Hier nun das Bild nach der neuen Bearbeitung:
NGC2146Neu01klein.jpg
Viele Grüße... AchimL

Re: NGC2146 und 2146A

Verfasst: 04.12.2017, 22:08
von GalaxieFinder
Hallo Achim,

mit der neuen Bearbeitung hast du sich noch mal gesteigert, gefällt mir gut!
1,5 h sind eine knappe Basis, vor allem bei solchen Galaxien mit diffusen Ausläufern. Heuer ist es aber echt kompliziert mit dem Wetter... :-(

LG, Markus

Re: NGC2146 und 2146A

Verfasst: 05.12.2017, 21:49
von AchimL
Hallo Markus

Vielen Dank für Dein Feedback.
Wenn wir doch mal 5h gutes Wetter haben würden, und das dann auch noch 7 Tage lang.... das wäre was... :nod:

Ja, die leidige BB, da muss ich auch noch lernen... :paranoid:

Schön das Dir mein Bildchen gefällt !!!

Viele Grüße... AchimL

P.S. Auch wenn ich nicht immer auf Deine Postings Antworte, Deine Bilder sind toll !!

Re: NGC2146 und 2146A

Verfasst: 06.12.2017, 07:56
von Desaster
Servus Achim,

Die 2. Bearbeitung kommt schon ganz gut rüber, vor allem in Anbetracht der Belichtungszeit :thumbsup:
Ja, die leidige BB, da muss ich auch noch lernen... :paranoid:
jo, ein unendliches Kapitel..... auch bei mir....

lg
tom

Re: NGC2146 und 2146A

Verfasst: 06.12.2017, 21:26
von AchimL
Hallo Tom

Vielen Dank für Dein Feedback.

Die unendliche Geschichte der BB,,,, immer denkt man sich was neues aus, schaut Youtube-Video´s usw.

Hoffentlich vergessen wir dabei nicht das Belichten.... :roll:

Viele Grüße... AchimL

Re: NGC2146 und 2146A

Verfasst: 07.12.2017, 08:11
von steinplanet
Hallo Achim,

ich bin erstaunt wie viel da schon aln Details rüberkommt bei 1,5 Std. Belichtung.
Da kannst Du auf jeden Fall zufrieden sein mit dem Ergebnis. :thumbsup: :thumbsup:
Irgendwann im Laufe der Zeit hat man seine eigene Art Bilder zu bearbeiten. Oft erkennt man die Fotografen sofort am Bild.
In den letzten Jahren ist es allerdings wirklich turbulent gewesen, was die BB angeht. Es gibt viele gute Ansätze die Arbeit zu erleichtern und zu automatisieren, aber es bleibt eine komplexe Sache. Wenn man einen gut ausbelichteten Rohbildersatz an 5 Bildbearbeiter verteilt, werden 5 unterschiedliche Aufnahmen dabei rauskommen. Das A un O sind die Rohbilder und Kalibrierungsdaten. Damit steht und fällt die Aufnahme.

Re: NGC2146 und 2146A

Verfasst: 07.12.2017, 09:06
von NicoGeisler
Hi Achim,

wichtig is doch, dass man bei all dem Aufwand noch Spaß hat ... Die GX is für 1,5h schon okay , allerdings verdient dieses Objekt doch noch mehr zeitliche Widmung. Wenn da nicht unsere bescheidene Wetterlage wäre.

Was die Bildbearbeitung angeht, da hilft nur üben üben üben. Und wer sagt denn, dass man sich da immer was neues ausdenken muss. Es gibt doch genügend fantastische Workflow´s im Netz, da is für jeden was dabei.

Hab mich lange über schlechtes Bildmaterial geärgert und halte es jetzt so, belichten-belichten-belichten. Je besser das Ausgangsmaterial desto einfacher geht die Bildbearbeitung von der Hand. :hammer: :question:

LG Nico

Re: NGC2146 und 2146A

Verfasst: 07.12.2017, 20:48
von AchimL
Hallo Willi und Nico

Ja !!! Gute Rohbilddaten sind sicherlich das A und O.
Habe ich auch schon gemerkt, da ich ja nun auch längere Einzelbelichtungen praktizieren kann. (Durch meinen Systemwechsel (Monti/Mgen))

Werde, wenn es bald vielleicht mal wieder Astrowetter gibt das tun was Nico schrieb: "belichten, belichten, belichten...."

Und dann werde ich euch mein Bild zeigen.... :nod: ... und das wird dann der KNALLER...!!! :roll: ... oder auch NUR der BRÜLLER... !!! :tl:

Vielen Dank für euer Feedback

Viele Grüße... AchimL