Rund um den Herschelkeil

Beiträge, die sonst nirgendwo so richtig reinpassen
Antworten
Benutzeravatar
Hans_Ulrich
....
....
Beiträge: 62
Registriert: 01.04.2017, 16:52
Wohnort: Bad Düben

Rund um den Herschelkeil

Beitrag von Hans_Ulrich » 08.08.2017, 19:49

Hallo allerseits,

Sonnenbeobachtung visuell durch den Herschelkeil funktioniert wunderbar. Aber mit der Kamera steht er auf Kriegsfuß.
Der erste Versuch mit einer DMK51 scheiterte daran, dass trotz Polfilter auf Minimum, die Kamera total überbelichtet war. Ich habe dann einen Graufilter (2,5 %) gekauft. Damit bin ich in einen vernünftigen Belichtungsrahmen gekommen. Weder rechts noch links Probleme im Histogramm. Trotzdem hat mir das Ergebnis nicht gefallen.

Zwei Aufnahmen, die erste mit Keil an einem 4 Zoll FH, die zweite mit Folie an einem C8 Newton. Gleiche Brennweite, nur gestackt, nicht bearbeitet:





Das Bild mit der Folie entspricht dem visuellen Eindruck. Beim Herschelkeil war das visuelle Bild deutlich besser, als die Aufnahme. Hat da vielleicht einer eine Erklärung für diesen Effekt?

M.f.G.

Hans-Ulrich

Antworten