Astrofrust pur .......

Beiträge, die sonst nirgendwo so richtig reinpassen
Antworten
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 287
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Astrofrust pur .......

Beitrag von Holger-Sassning » 10.03.2018, 21:34

Hi Leuts,

dem Einen oder Anderen ist es eventuell aufgefallen, das ich in der letzten Zeit überhaupt nichts mehr von mir gegeben habe.
Aber ich musste mal wieder einiges an Hardwareproblemen verkraften die mir tierisch auf den Sa...... gegangen sind. :motz: :motz: :motz:

Seit Mitte Januar waren ja hier in Berlin einige Nächte wolkenlos .... aber mit schlechter Durchsicht.
( sieht man ja auch daran, das Stefan kaum Bilder zeigt)

Das hätte mich eigentlich ja nur am Rande gestört, aber das meine SXVR H694 mal wieder den Geist aufgegeben hat, hat mich doch wahnsinnig genervt.

Ende Dezember 2017 war ich super zufrieden, Kamera lief nach Reparatur wieder, der 12"er war in Ordnung, meine Monti lief gut, also alles im grünen Bereich.

Mitte Januar dann mal wieder der Schock ......... Kamera kaputt. :puke: :puke: :puke:
Und zwar war in jedem Bild eine Ecke total überbelichtet.
Und je länger die Belichtungszeit um so schlimmer wurde der Effekt, grausam. :cry: :cry:

Also, wieder einmal Kontakt mit Terry Platt aufgenommen.
Nach diversen Mails und Reparaturversuchen mittels Firmwareupdate usw. hat mir Terry ein neues Mainboard für die Kamera geschickt.
Der Austausch des Mainboards war sehr easy und auch für Grobmotoriker einfach zu erledigen.
Nun funktioniert meine Kamera wieder.
Ein Bildchen habe ich auch schon wieder gemacht, zeige ich euch im Anschluss.
Nun spielt aber leider mal wieder der Himmel nicht mit, wolkenlos aber miese Durchsicht.

Zu meinem Problem mit der Kamera .........
Auch wenn der Service von Terry Platt gut, schnell und unkompliziert ist ..... das die Kameras laufend kaputt gehen ist äußerst ärgerlich.
Und wenn ich so zurück denke was andere hier im Forum für Probleme mit Starlight Kameras hatten,
kann ich Starlight nicht mehr empfehlen.
Immerhin kaufen wir keinen Wegwerfartikel für kleines Geld sondern zahlen richtig viele Euros für so eine Kamera.
Und da sollten wir doch eine bessere Standfestigkeit der Kameras erwarten dürfen, meine ich.

Hier nun mein Bildchen nach der Kamerareparatur.
Es musste natürlich der Pferdekopf Nebel sein.
Einmal im Jahr muss ich ihn ja machen und seine Saison ist bald vorbei.
IC434_Ha_crop.jpg
10 X 900s mit der SXVR H694 am 12" Newton mit Baader 3,5nm Ha-Filter
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
stone
. . .
. . .
Beiträge: 255
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: Astrofrust pur .......

Beitrag von stone » 11.03.2018, 07:42

Hallo, immerhin wieder ein Bild. Das mit der Kamera kann ich verstehen, Starlight würde ich mir auch nicht wieder kaufen.
Genauso wenig wie ASI, billig aber China.... da hab ich Wochenlang warten müssen. Gab dann zum Glück eine Austtauschkamera. Mal schnell hin und her schicken ist da nicht.

Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 296
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Astrofrust pur .......

Beitrag von Josef » 11.03.2018, 09:43

Hallo Holger!

Super Pferdchen, gefällt mir sehr gut von der Auflösung her.
Das mit der Starlight, meine SXVR-H18, kann ich auch nicht unbedingt weiterempfehlen!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Daniel
.....
.....
Beiträge: 115
Registriert: 11.03.2017, 08:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Astrofrust pur .......

Beitrag von Daniel » 11.03.2018, 17:39

Hallo Holger,

schön wieder was von dir zu hören und das deine Kamera wieder funktioniert. Ich hatte ja auch schon die Freunde eines Kameradefektes und kann deinen Frust voll nachvollziehen.
Schönes Pferdchen übrigens und zum Glück auch ein Bild zum Winterabschied (habe dieses Jahr irgendwie wirklich keine Lust mehr auf Winter)

Bei mir geht's jetzt auch langsam wieder los, habe meine neue Steuerung jetzt fertig gebaut und nun endlich auch ein schnelles Goto :-)

Ich drücke Dir fest die Daumen, dass die Kamera jetzt dauerhaft funktioniert!!

Viele Grüße
Daniel

Benutzeravatar
steinplanet
. . .
. . .
Beiträge: 250
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Astrofrust pur .......

Beitrag von steinplanet » 12.03.2018, 08:12

Hallo Holger,

Kopf hoch, das wird schon wieder. ;)

Im Moment kämpften mein Astrokollege und ich auch mit 2 kaputten Kameras. Auf Empfehlung hatten wir einen Elektroniker gefunden, der sich eine kleine Werkstatt Zuhause eingerichtet hat. Der hat die Atik des Kollegen, die nach Portugal zur Reparatur sollte, für 12,50 Euronen repariert - funzt wieder tadellos. Meine Atik machte schlagartig nur noch halbe Bilder, die andere Seite ist ein Streifenmuster. Irgendwie sind die Kameras schon sehr empfindlich. Mal sehen was der Elektroniker sagt.
Wird nie Langweilig mit dem Zeugs :roll:
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
Desaster
.....
.....
Beiträge: 145
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Astrofrust pur .......

Beitrag von Desaster » 12.03.2018, 08:21

Servus Holger,

echt ärgerlich, was Dir da passiert ist
Immerhin kaufen wir keinen Wegwerfartikel für kleines Geld sondern zahlen richtig viele Euros für so eine Kamera.
Und da sollten wir doch eine bessere Standfestigkeit der Kameras erwarten dürfen, meine ich.
Leider ist die Menge des Geldes kein Indikator für eine gute Ware. Auch die teuersten Hersteller solcher Kameras haben so Ihre Problemchen.....

aber wenigstens hast Du zum Trost noch ein schönes Pferdchen abgelichtet!!

lg
tom

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 218
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Astrofrust pur .......

Beitrag von lange » 12.03.2018, 19:23

Hallo Holger
Super dass es wieder funktioniert. Ha ich hab da auch ne sx die auch nicht immer funktioniert. Hab ich schon seit 1 Jahr nicht mehr benutzt. Wollte irgenwann sie mal wieder für schmalband nutzen, wenn ich einen Newton habe . Sehr schönes pferd. Sieht ruhig und ausgewogen aus
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
. . . .
Beiträge: 422
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Astrofrust pur .......

Beitrag von Stefan_Lilge » 12.03.2018, 21:34

Hallo Holger,

ist ja ärgerlich mit dem Ärger. Hoffentlich bleibt der in Zukunft aus.
Holger-Sassning hat geschrieben:
10.03.2018, 21:34
Seit Mitte Januar waren ja hier in Berlin einige Nächte wolkenlos .... aber mit schlechter Durchsicht.
( sieht man ja auch daran, das Stefan kaum Bilder zeigt)
Also Daten habe ich genug 8O aber in der Tat taugten die meisten Nächte nicht viel :?

Immerhin sieht dein Pferdekopf gut aus, deine Saisonaufgabe hast du also erledigt :-)
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
. . . .
Beiträge: 422
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Astrofrust pur .......

Beitrag von Stefan_Lilge » 12.03.2018, 21:37

stone hat geschrieben:
11.03.2018, 07:42
Genauso wenig wie ASI, billig aber China.... da hab ich Wochenlang warten müssen. Gab dann zum Glück eine Austtauschkamera. Mal schnell hin und her schicken ist da nicht.
Wochenlang ist doch super, meine Atik 383 war damals im ersten Jahr nach dem Kauf zweimal für insgesamt sechs Monate auf Urlaub in Portugal :tl:
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 287
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Astrofrust pur .......

Beitrag von Holger-Sassning » 12.03.2018, 22:10

Hallo Freunde,

danke für euer Mitgefühl mit meinem Kamerapech.

Es ist und bleibt aber ärgerlich das unsere Technik so sensibel ist,
Und wenn man dann noch wochenlang auf eine Reparatur warten muss ist das noch schlimmer.
Zumindest was den Reparaturservice betrifft ist Starlight sehr gut und die Preise für Ersatzteile sind auch sehr moderat.
Für das neue Mainboard wollte Terry nur 20 Pfund von mir haben.
Er hat aber angedeutet, das es wohl nicht mehr viele Ersatzteile für die SXVR H694 gibt.
Da können Besitzer dieser Kamera nur hoffen das ihre Kameras nicht kaputt gehen.

Freut mich das euch mein Pferdekopf Nebel gefällt.
Ich habe auch kurz RGB Versuche, nicht am Pferdchen, gemacht.
Das brachte mir dann leider wieder die Erkenntnis, das ich im Winter RGB bei mir vergessen kann.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Antworten