Der Mond als Fotomotiv

...von der blauen Stunde bis zum Morgengrauen...
Antworten
Benutzeravatar
MAXE
....
....
Beiträge: 78
Registriert: 12.03.2017, 13:31
Wohnort: 27798 Hude

Der Mond als Fotomotiv

Beitrag von MAXE » 08.11.2017, 13:01

Hallo,

der Beobachtungstipp für den 06.11. "Mond verdeckt Aldebaran" klang interessant. Auch die Uhrzeit - 04:12 - kann einen Rentner nicht wirklich schrecken! Zur Einstimmung und um die Zeit zu überbrücken wollte ich Fotos vom aufsteigenden Vollmond machen. Ab in die Natur und freie Sicht suchen. Zur Zeit des vorausgesagten Mondaufganges war jedoch nur ein diffuser Lichtschein zu sehen. Die Wolken zogen und Frau Luna blieb verschleiert. Ein Blick durch den "Schleier" war mir aber dann doch noch vergönnt.

_MG_4018_Vollmond_Text.jpg
Mond in den Abendwolken

Zu früher Stunde dann der Zeitpunkt als der Mond Aldebaran verdecken sollte. Leider ist der (Nach-) Folgende auf meinem Foto kaum auszumachen. Immer wieder ging mein Blick in Richtung Aldebaran. Zu dicht an den hellen Mond sollte er sich nicht annähern. Visuell war gut zu erkennen, wie er im Lichtkreis des Mondes immer blasser wurde.

LR_MG_4041_Aldebaran_Vollmond.jpg
Mond und Aldebaran


Canon EOS 80D, 1.4 / 600 mm, f 5,6

Gruß
Manfred

Antworten