Ein paar Häuser in 3D

Architektur - Gebäude - Industrie - Denkmäler, Sachfotografie - usw. außerhalb der Astronomie
Antworten
Benutzeravatar
Hans_Ulrich
....
....
Beiträge: 56
Registriert: 01.04.2017, 16:52
Wohnort: Bad Düben

Ein paar Häuser in 3D

Beitrag von Hans_Ulrich » 01.08.2017, 17:11

Hallo allerseits,

die Aufnahmen sind bei einer Schiffstour auf de Spree entstanden. Abstimmung Rot - Zyan, Rot Blau geht aber auch.







M.f.G.

Hans-Ulrich

Benutzeravatar
steinplanet
. . .
. . .
Beiträge: 200
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Häuser in 3D

Beitrag von steinplanet » 01.08.2017, 21:15

Hallo Hans Ulrich,

sind die mit einer 3D Kamera gemacht?
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
Hans_Ulrich
....
....
Beiträge: 56
Registriert: 01.04.2017, 16:52
Wohnort: Bad Düben

Re: Ein paar Häuser in 3D

Beitrag von Hans_Ulrich » 02.08.2017, 09:35

Hallo Willi,
sind die mit einer 3D Kamera gemacht?
Die Aufnahmen sind mit einer ganz normalen Canon 600d fotografiert. Normalerweise mache ich bei solchen Bildern zwei Aufnahmen, einmal mit dem Schwerpunkt linken und dann rechten Fuß. Dadurch habe ich einen Aufnahmeabstand von 10 bis 15 cm. Auf dem Schiff ging das nicht. Da habe ich zwei Aufnahmen schnell hintereinander gemacht. Durch die Bewegung des Schiffes hatte ich dann den benötigten Abstand. hat aber leider nicht immer geklappt. Die Umwandlung in 3D erfolgt dann mit dem Programm StereoPhoto Maker 4.40.

Benutzeravatar
steinplanet
. . .
. . .
Beiträge: 200
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Häuser in 3D

Beitrag von steinplanet » 03.08.2017, 17:42

Hallo Hans-Ulrich,

schaut richtig gut aus!!
Hans_Ulrich hat geschrieben:
02.08.2017, 09:35
Die Umwandlung in 3D erfolgt dann mit dem Programm StereoPhoto Maker 4.40.
Freeware....wow, muss ich auch mal testen. Danke für den Hinweis :thumbsup:
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
Hans_Ulrich
....
....
Beiträge: 56
Registriert: 01.04.2017, 16:52
Wohnort: Bad Düben

Re: Ein paar Häuser in 3D

Beitrag von Hans_Ulrich » 03.08.2017, 18:16

Hallo Willi,
Freeware....wow
Es gibt mach mal auch Freeware die ziemlich gut ist. Die automatische Justierung ist das Beste, was ich auf diesem Gebiet gefunden habe. Es wird automatisch gedreht und entzerrt. Man kann nachträglich die Bilder zueinander verschieben. Damit kann man die Nulllinie an die gewünschte Stelle bringen. Es ist eine zusätzlich Farbanpassung möglich. Macht sich manchmal bei hohen Kontrasten zur Unterdrückung von Geisterbildern nötig

M.f.G.

Hans-Ulrich

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast