mein erster Newton ..

Teleskope, Ferngläser, Okulare, Adapter und Optiken aller Art
Antworten
Benutzeravatar
lange
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 538
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

mein erster Newton ..

Beitrag von lange »

Hallo zusammen,

die Teile für meinen ersten Newton 10" waren endlich nach 8 Monaten lieferbar ...
Habe alles zusammengebaut.

Wie macht ihr das eigentlich, dass die Spikes immer deckungsgleich sind , wenn ihr mal nachlegen müsst?
Wie sollte man den Tubus drehen, wo sollte die kamera sitzen , wie sollte die ausgerichtet sein.
Habe bei Stellung Nord die CCD jetzt unten und den ccd chip dann waagerecht ausgerichtet.

Muss ja noch auf first light warten.
--
Gruss Ralf
Frank
. . .
.  .  .
Beiträge: 1411
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: mein erster Newton ..

Beitrag von Frank »

Hallo Ralf

Stellung Nord ist aber nicht Ausgangsstellung, in der Regel steht das Gegengewicht dann waagerecht.
Versuche es doch mal mit Stellung Südhorizont😁 Dann ist es eindeutig.
Wenn du dann belichtest... Na ja in irgendeiner Stellung steht der OAZ dann so das Tau reinrieselt, wenn nicht fällt er auf den FS was störend ist.
Eine Frage ob man eher nach oder vor dem Meridian arbeitet, falls eingeschränkte Sicht, oder ob der Tau in der ersten oder zweiten Nachthälfte fällt.
Gegengewicht ist ja immer unten Kamera auf der Seite sollte passen dann fällt auch nichts auf den FS....
Hab ich nicht so weil doch komisch, mit langer Taukappe braucht man nicht drüber nachdenken.

Gruß Frank
Benutzeravatar
lange
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 538
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: mein erster Newton ..

Beitrag von lange »

hallo Frank.

Danke jetzt habe ich es verstanden. An den tau auf den eventuell nach oben schauenden fs hatte ich gar nicht gedacht. Stimmt.
--
Gruss Ralf
Antworten