Canon EOS 250d, 200d, 2000d

Astrokameras aller Art, Scanner und weiteres Zubehör
Antworten
Jack Sparrow
..
..
Beiträge: 11
Registriert: 28.11.2020, 22:46
Wohnort: Kahl a. Main

Canon EOS 250d, 200d, 2000d

Beitrag von Jack Sparrow »

Servus, bin gerade am Stöbern nach DSLR Cameras, und das hat sich für mich als Einsteiger auf die 3 Canon Modelle 2000d, 200d, 250d eingegrenzt.
Welches sind eure Erfahrungen damit für Astrofotografie, was könnt ihr mir raten?
Und - lohnt sich eine Astro-modifizierte Version als Einsteiger?

Danke und Frohe Weihnachten, Frank
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
.  .  .
Beiträge: 1285
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Canon EOS 250d, 200d, 2000d

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Frank,

ich habe zwar keines der von dir genannten Modelle, aber ein paar Canons habe ich schon besessen. Die 2000D und 250D sind auch die beiden Modelle, die Astro Shop (https://www.astro-shop.com/Instrumente_ ... n-EOS.html) anbietet, beide sollten also astrotauglich sein.

Von der Bedienbarkeit her ist das ausklappbare Display der 250D ein großer Vorteil, mit dem festen Display der 2000D muss man sich oft den Hals verrenken, wenn man die Kamera bedienen möchte. Das alleine wäre für mich ein Grund für die 250D. An der 250D gefällt mir auch der Dual Pixel Autofokus. Zwar braucht man den nicht für Astro (jedenfalls nicht am Teleskop), aber bei Kameras ohne Dual Pixel besteht eine gewisse Gefahr, dass die Pixel, die für den Phase-detection-autofokus verwendet werden, in Astrofotos als Artefakte erscheinen. Das war jedenfalls bei einigen Modellen der 700er-Serie so, auf jeden Fall bei der 750D/760D. Weiß nicht ob das bei der 2000D auch ein Problem werden kann.
Soweit ich das auf die Schnelle beurteilen kann ist die 200D für Astro nicht viel anders als die 250D. Wenn man die deutlich billiger bekommt, könnte man die also statt der 250D kaufen.

Ich persönlich würde keine Kamera ohne Astromodifikation für Astro nehmen, denn die großen Gasnebel der Milchstraße sind nur modifiziert sinnvoll abzubilden. Und die dürften gerade für Einsteiger die interessantesten Ziele sein. Wenn du noch nicht einschätzen kannst, ob dich die Astrofotografie längere Zeit interessieren wird, kannst du natürlich auch erstmal mit einer unmodifizierten Kamera Reflexionsnebel oder Sternhaufen aufnehmen, um zu testen, ob das etwas für dich ist. Zur Zeit wären für solche Tests z.B. M45 und M78 geeignete Objekte.
Viele Grüße
Stefan
Jack Sparrow
..
..
Beiträge: 11
Registriert: 28.11.2020, 22:46
Wohnort: Kahl a. Main

Re: Canon EOS 250d, 200d, 2000d

Beitrag von Jack Sparrow »

Vielen Dank Stefan,, es wird die EOS 250d werden.

Beste Grüße, Frank
Jack Sparrow
..
..
Beiträge: 11
Registriert: 28.11.2020, 22:46
Wohnort: Kahl a. Main

Re: Canon EOS 250d, 200d, 2000d

Beitrag von Jack Sparrow »

So, Recherchen beendet 😎!

Habe gerade meine erste DSLR Camera bestellt, es ist die Canon EOS 250d geworden. Lieferung nächste Woche, dann sollte auch mein neues Stativ und die omegon minitrack LX3 da sein. Und dann mal schauen, wie es so läuft mit dem Einstieg in die Astrofotografie. ...
Die eine oder andere 😉Frage wird sich wohl noch ergeben .....
Beste Grüße, Frank
Frank
.
.
Beiträge: 911
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Canon EOS 250d, 200d, 2000d

Beitrag von Frank »

Hallo Frank

Es gibt sehr gute Handy Apps um die Canon über USB zu steuern, auch inklusive manuellem Fokos von Aurofokusobjektiven und ordentlich Möglichkeit den Fokus in voller Auflösung zu kontrollieren.

Gruß Frank
Antworten