NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 317
Registriert: 27.02.2017, 15:52

NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 05.12.2018, 18:27

Hi Leuts,

eigentlich wollte ich ja nur testen ob der 3,5nm Halpha Filter besser für meinen schlechten Himmel geeignet ist als der 7nm Halpha Filter.
Nachdem ich 12 X 1200s mit dem 3,5nm Filter von NGC1491 aufgenommen habe war doch noch ein Test fällig was der Nebel an OIII und S2 zu bieten hat.
Na ja, viel ist es nicht aber trotzdem.
Aktuell habe ich erst 6 X 900s mit jedem Filter aufgenommen. Dadurch ist natürlich Ha noch sehr dominant. Aber ich werde nachlegen.

Bisher sieht mein NGC1491 so aus:
Bild
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
Frank_
. . . .
. . . .
Beiträge: 352
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von Frank_ » 05.12.2018, 19:41

Hallo Holger,

von diesem Nebel kann ich ein Liedchen singen. Ich habe damals nicht weniger als 25 Stunden investiert und das mit halbstündigen Subs. Mehr OIII wirst du da nicht groß einfangen, so zumindest meine Erfahrung. Die wesentlich größere Flächigkeit des Nebel erscheint nur im Ha Bereich.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Daniel
.
.
Beiträge: 157
Registriert: 11.03.2017, 08:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von Daniel » 05.12.2018, 22:58

Hallo Holger,

sieht doch schon ganz vielversprechend aus. Wie ist dein Zwischenfazit, lohnen sich die 3.5nm Filter?

Viele Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Thomas_Wahl
....
....
Beiträge: 62
Registriert: 19.05.2017, 15:46
Wohnort: Oer-Erkenschwick
Kontaktdaten:

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von Thomas_Wahl » 06.12.2018, 12:39

Hallo Holger,


genau........, hat der 3,5nm-Filter nun mehr gebracht!?
Beste Nächte wünscht




Thomas Wahl

www.saf-oer.de
www.ias-observatory.org

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 317
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 06.12.2018, 14:53

Hallo Frank,

eigentlich wollte ich ja nur sehen was der 3,5nm Halpha Filter im Vergleich zu dem 7nm Filter bringt.
Das ich S2 und OIII mache war eigentlich nicht geplant, nur sahen meine Probeaufnahmen nicht so schlecht aus.
Darum habe ich weiter gemacht und würde gern noch mehr OIII und S2 Daten sammeln.

Aktuell ist das Wetter ja mal wieder gegen uns. :wetter:
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 317
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 06.12.2018, 15:01

Hallo Daniel und Thomas,

mit vergleichen und bewerten tue ich mich etwas schwer.
Um da etwas belastbares aussagen zu können bräuchte ich besseren Himmel.

Fakt ist, das ich viel länger belichten kann bevor der Hintergrund zu sehr durch kommt.
Die Ha Anteile kommen sicherlich auch viel besser raus.

Aber bewerten, schaut selber .........

viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
Daniel
.
.
Beiträge: 157
Registriert: 11.03.2017, 08:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von Daniel » 06.12.2018, 17:25

Hallo Holger,

na zumindest Ha sieht doch schon viel besser aus, da komme ich dann doch ins Grübeln ob mir der Weihnachtsmann doch noch was astronomisches bringen soll...

Viele Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 317
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 06.12.2018, 17:49

Hallo Daniel,

ich könnte mir schon vorstellen das der 3,5nm Filter bei dir einiges bringt.
Bei mir ist halt der Himmel oft dunstig und da bringt er natürlich nichts.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
NicoGeisler
. . .
. . .
Beiträge: 252
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von NicoGeisler » 06.12.2018, 20:19

HiHi Holger....
sag mal seit wann hat Baader 3,5nm im Bestand, kann doch noch nicht lang her sein oder hab ich gepennt ?
LG Nico

Benutzeravatar
rhess
.....
.....
Beiträge: 126
Registriert: 13.03.2017, 20:27
Wohnort: Straßwalchen (Salzburg)
Kontaktdaten:

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von rhess » 06.12.2018, 20:43

Hallo Holger,

Deine Aufnahme schaut sehr gut aus, da scheint mal wieder alles "rund" gelaufen zu sein :thumbsup:
Scheint ein schwieriges Objekt zu sein, hat ja auch Frank schon angemerkt.
Aber auch die schwachen Nebelschwaden kommen trotzdem sehr schön und mit vielen Details zum Vorschein !

Der 3,5nm Filter bringt wirklich einiges, das sieht man bei deinem Beispiel ganz deutlich !

LG
Rocky
Rochus Hess
http://www.astrofotografie-hess.at/
8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480, Moravian G2 8300FW, G53f von Gemini

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 317
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 06.12.2018, 21:20

Ni Nico,
oder hab ich gepennt ?
jou, haste. :baeh:

Ich hab den Filter bereits seit einem Jahr, denke mal den gibt es schon seit 2 Jahren.

Allerdings gibt es den Filter nur in 2". Baader hatte mir zwar gesagt, dass es ihn auch in 11/4" geben wird,
darauf warte ich aber bisher vergeblich.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 317
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 06.12.2018, 21:27

Hi Rocky,

ja lebst du auch noch? :D

Aktuell läuft die Technik bei mir sehr rund, gegen meinen miesen Himmel kann ich nicht viel machen.

Alex hatte mal ein Bild mit dem Filter aus seinem Garten raus gepostet, das war schon hammermäßig.
Da komm ich leider nicht ran.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Frank
. . .
. . .
Beiträge: 272
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von Frank » 06.12.2018, 21:53

Hallo Holger

Aber man sieht links vom Nebel schon das der Hintergrund mehr Kontrast hat.
Die Frage ist.aber auch eine gute Differenz zwischen Ha und S2 zu bekommen, sonst.geht die Hubblepalette nicht schön.

Gruß Frank

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 276
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von lange » 07.12.2018, 14:09

Hallo Holger,
sieht super aus. Also meiner Meinung nach sieht das 3,5 nm Bild wesentlich detailreicher aus.
Hätte ich nicht gedacht.
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
NicoGeisler
. . .
. . .
Beiträge: 252
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von NicoGeisler » 07.12.2018, 21:46

Holger-Sassning hat geschrieben:
06.12.2018, 21:20
Ni Nico,
oder hab ich gepennt ?
jou, haste. :baeh:

Ich hab den Filter bereits seit einem Jahr, denke mal den gibt es schon seit 2 Jahren.

Allerdings gibt es den Filter nur in 2". Baader hatte mir zwar gesagt, dass es ihn auch in 11/4" geben wird,
darauf warte ich aber bisher vergeblich.
NÖÖÖ NÖÖÖ NÖÖÖ, hab mal mein Hirnbackup :hammer: durchsucht und festgestellt das der 2" mir schon bekannt war und ich immer noch auf die 1 1/4" Version warte ... Wird wohl noch dauern :mauer: :mauer: :mauer:

LG Nico

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 349
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: NGC1491/SH2-206 in Hubble Farben aus Berlin

Beitrag von stone » 08.12.2018, 13:13

Ich habe den mit 430mm abgelichtet. Gehört nicht zu meinen Lieblingsnebeln. Ich habe gleich alles durchbelichtet.. LRGB, SHO aber in Schmalband bekomme ich da kein gutes Ergebnis hin.
Da hilft wohl nur noch weiterbelichten.

Antworten