Drei Sommer-PN: NGC 6772, 6781, 6778/6785

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 678
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Drei Sommer-PN: NGC 6772, 6781, 6778/6785

Beitrag von Stefan_Lilge » 29.12.2018, 19:29

Hallo,

ich bin noch lange nicht mit den Daten aus diesem Sommer/Herbst durch, es geht aber voran ;-)

Alle Bilder sind auf meiner Berliner Dachterrasse mit meinem 10“ Meade ACF mit CCDT67-Reducer (2050mm Brennweite) auf G11 Montierung mit ASI1600MM Kamera entstanden (Nachführung über OAG und Lodestar und AstroArt).

_____________________________________________
NGC 6772

NGC 6772 ist mit einer guten Bogenminute immerhin fast so groß wie der Ringnebel in der Leier M57, allerdings um ein vielfaches lichtschwächer. Dazu kommt die südliche Lage bei -3 Grad Deklination im Adler, wo natürlich tendenziell schlechteres Seeing herrscht und wo auch keine besonders langen Belichtungszeiten in einer Nacht möglich sind.

Ich habe in sechs Nächten im August Daten durch Halpha, OIII, CLS, und RGB-Filter gesammelt, durch Wolken und schlechtes Seeing musste ich allerdings einiges aussortieren. Übrig geblieben sind 415 Minuten Schmalband (zu fast gleichen Anteilen Ha und OIII, größtenteils 5-Minuten-Belichtungen) und 166 Minuten Breitband (in 2-Minuten-Schritten). Ich habe Breitband (CLS:R:G:B) und Schmalband (Ha:OIII:OIII) jeweils gesondert bearbeitet und die Ergebnisse dann miteinander kombiniert.

Der originale Abbildungsmaßstab von 0,38"/Pixel war natürlich für durchschnittliches Seeing zu groß, ich habe das Bild daher auf 2/3tel verkleinert, was einen Abbildungsmaßstab von 0,57"/Pixel ergibt.

Bild
http://ccd-astronomy.de/temp14/6772kleincropgut.jpg
________________________________________________________
NGC 6781

Wenn ich an NGC 6772 denke, muss ich auch automatisch an NGC 6781 denken, weil beide zur gleichen Zeit fotografiert werden können. Deswegen gibt es auch noch ein Foto von NGC 6781, auch wenn die Daten schon etwas älter sind. NGC 6781 ist deutlich größer und heller als NGC 6772, er wird hier im gleichen Maßstab dargestellt (0,57“/Pixel), auch der Unterschied in der Helligkeit der Bilder ist „echt“ und nicht etwa durch zurückhaltendere Bildbearbeitung bei NGC 6772 bedingt.

Ich hatte in der ersten Nacht das Meade ACF auf meiner AZ-EQ6 Montierung betrieben, bin dann aber wegen Nachführfehlern auf die G11 umgestiegen.
Ich habe Ha und OIII aufgenommen, in der ersten Nacht dazu ein bisschen mit dem Astronomik CLS Filter, um den Zentralstern besser darstellen zu können.

Aufnahmedaten sind 30x5min Ha, 27x5min OIII und 26x5min CLS, jeweils Unity Gain.

Bild
http://ccd-astronomy.de/temp14/6781colourkleingut.jpg
_____________________________________________________
NGC 6778/6785 mit „lucky imaging“

Mit NGC 6778/6785 hat man es gut gemeint, trotz seiner geringen Größe (großzügig gemessen 20“) hat er gleich zwei NGC-Nummern bekommen. Auch dieser PN ist im Adler, bei -2 Grad Deklination. Ich habe mich hier nach längerer Zeit mal wieder an „lucky imaging“ versucht und mit der ASI1600 jeweils 1-Sekunden-Belichtungen gemacht, 1000x1s Lum und je 300x1s RGB. Da das Auslesen der ASI1600 unter AstroArt mit ASCOM-Treiber eine gute Sekunde dauert und ich die Belichtungszeit nicht verdoppeln wollte, habe ich als Aufnahmesoftware Sharpcap verwendet, das die ASI1600 praktisch in Echtzeit ausliest. Das hatte allerdings den Nachteil, dass Sharpcap nicht dithern kann. Und per Zufall mit AstroArt im Hintergrund dithern wollte ich auch nicht, weil dann ja immer wieder Bilder mit langgezogenen Sternen dabei gewesen wären und ich keine Lust darauf hatte, die Bilder von Hand zu sortieren.
AstroArt hat übrigens die 1000 Luminanzbilder einschließlich Sigma-Stacking in weniger als 5 Minuten durch das Preprocessing durchgeprügelt (einschließlich Dark-Abzug, Registrierung und Hot-Pixel-Filter).

Das Bildfeld habe ich schon bei der Aufnahme auf FullHD gecroppt, um nicht zuviele Daten zu erzeugen. Da ich für das gecroppte Bildfeld keine Flats hatte und wie erwähnt auch nicht gedithert habe, war der Hintergrund bei diesen stark unterbelichteten Bildern ziemlich hässlich, so dass ich ihn ziemlich plätten musste. Die Sterne haben „Kosmetik“ abbekommen, da sie etwas dreieckig waren.
Ich denke, dass das „lucky imaging“ hier etwas gebracht hat, obwohl ich keine Einzelbilder aussortiert habe. Etwaige Ausreißer werden ja durch das Sigma-Stacking abgemildert. Das Bild ist in einer Unterbrechung der Belichtungsreihe von NGC 6772 entstanden, beide Objekte sind bei fast gleicher Deklination. NGC 6772 ist aber auf 2/3tel (0,57“/Pixel) kleingerechnet, während NGC 6778 in den vollen 0,38“/Pixel dargestellt ist.

Bild
http://ccd-astronomy.de/temp14/6778colourgut.jpg
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . . .
. . . .
Beiträge: 428
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: Drei Sommer-PN: NGC 6772, 6781, 6778/6785

Beitrag von GalaxieFinder » 29.12.2018, 19:55

Hallo Stefan!

Drei sehenswerte Objekte! NGC 6772 und 6781 sind sich erstaunlich ähnlich, bei beiden scheint der Ring an zwei Stellen durchbrochen.
Bei NGC 6778 deutet sich an, dass nördlich und südlich noch zwei Ohren sitzen, die den Ring des PN schließen würden.

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
Josef
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 511
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Drei Sommer-PN: NGC 6772, 6781, 6778/6785

Beitrag von Josef » 29.12.2018, 20:03

Hallo Stefan,

tolle Ausbeute an Planetarischen!
Das taugt mir immer wieder wenn Objekte dabei sind die ich nicht kenne oder die man mehr als selten sieht.
Super bearbeitet, mal sehen ob da mit meinen Brennweiten mal was machbar ist.
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
astroMario
. . .
. . .
Beiträge: 258
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: Drei Sommer-PN: NGC 6772, 6781, 6778/6785

Beitrag von astroMario » 30.12.2018, 16:13

Hallo Stefan

Klasse Bilder gefallen mir.
Sehr schön auch die EBV Arbeit.
Gruß Mario

Benutzeravatar
AchimL
. . .
. . .
Beiträge: 295
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: Drei Sommer-PN: NGC 6772, 6781, 6778/6785

Beitrag von AchimL » 30.12.2018, 19:24

Hallo Stefan

Da zeigst Du uns mal wieder 3 herrliche PN !!
Gefallen mir alle ausgezeichnet !!

Viele Grüße... AchimL

Antworten