Tadpoles Ha:OIII:OIII

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
lange
. . . .
. . . .
Beiträge: 321
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Tadpoles Ha:OIII:OIII

Beitrag von lange » 28.02.2019, 13:41

Habe ich mich mit meinen neuen Filtern auch an IC410 versucht:
APO 115/800 * 0,79
SXC694
15x10min Ha 15*10min OIII
Stadtrand 26.2.2019


--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
molar
....
....
Beiträge: 84
Registriert: 10.03.2017, 21:20
Wohnort: Wedemark

Re: Tadpoles Ha:OIII:OIII

Beitrag von molar » 28.02.2019, 14:21

Hallo Ralf,

sehr schöne Aufnahme und schönen Kontrasten. Welche Filter-Marke nutzt Du denn für die Schmalbandaufnahmen? Trage mich mit dem Gedanken Ha, OIII und SII zu kaufen, bin aber unschlüssig ob Astronomic oder Astrodon. Letztere haben ja saftige Preise, lohnt das?

Beste Grüsse und CS

Thomas

Benutzeravatar
lange
. . . .
. . . .
Beiträge: 321
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Tadpoles Ha:OIII:OIII

Beitrag von lange » 28.02.2019, 15:03

Hallo Thomas,

ich verwende Baader Ha (7nm) und OIII (8nm).
Astrodon sind bestimmt besser aber der Preis ist für mich inakzeptabel.

Wenn Geld keine Rolle spielt dann astrodon.

Mit Astronomic habe ich schlechte Erfahrung .
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
molar
....
....
Beiträge: 84
Registriert: 10.03.2017, 21:20
Wohnort: Wedemark

Re: Tadpoles Ha:OIII:OIII

Beitrag von molar » 28.02.2019, 16:34

Ups!? Was ist denn mit den Astronomic-Filtern? Astrodon ist mir definitiv zu teuer.

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 389
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Tadpoles Ha:OIII:OIII

Beitrag von Holger-Sassning » 28.02.2019, 19:40

Hallo Ralf,

mit jeweils 15 Bildern a 10min sollte das Bild aber glatter sein. :roll:

Farblich sieht es okay aus und positiv ...... es ist nichts verkippt. :thumbsup:
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 389
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Tadpoles Ha:OIII:OIII

Beitrag von Holger-Sassning » 28.02.2019, 19:47

Hallo Thomas,

Die 3nm Astrodons sind natürlich die Mercedese unter den Filtern.
Aber jeweils 600 € für so ein bisschen bedampftes Glas in 1,25" bekomme ich bei meiner Frau auch nicht genehmigt. :cry:

Empfehlen würde ich dir die Baader Filter.
Den Halpha gibt es von Baader in 3,5nm, der ist sogar noch einigermaßen bezahlbar.
OIII und SII haben 7nm und was wichtig ist, die Filter sind parfokal.

Die Astronomic Filter haben 12nm, lassen also ne ganze Menge mehr unerwünschtes Licht durch.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
lange
. . . .
. . . .
Beiträge: 321
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Tadpoles Ha:OIII:OIII

Beitrag von lange » 01.03.2019, 09:45

Holger-Sassning hat geschrieben:
28.02.2019, 19:40
Hallo Ralf,

mit jeweils 15 Bildern a 10min sollte das Bild aber glatter sein. :roll:

Farblich sieht es okay aus und positiv ...... es ist nichts verkippt. :thumbsup:
Hallo Holger,

danke für Deine Rückmeldung. Ja , dass es so verrauscht ist wundert mich auch. Genug Signal war das, zumindest in Ha.
OIII ist schwach und rausch dann halt.
Habe keine Flats oder Darks verwendet. Hätte ich müssen ?

Habe OIII mit LinearFit in PI OIII (linearer Zustand) auf Ha angepasst. Vielleicht hätte ich das nicht tun sollen, aber Jens macht das glaube ich auch so.
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
lange
. . . .
. . . .
Beiträge: 321
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Tadpoles Ha:OIII:OIII

Beitrag von lange » 04.03.2019, 08:19

Hallo,
danke für Eure Kommentare. Ich werde es bei Gelegenheit nochmal neu bearbeiten.
Bin derzeit auf Dienstreise.
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 681
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Tadpoles Ha:OIII:OIII

Beitrag von Stefan_Lilge » 09.03.2019, 23:58

Hallo Ralf,

der ist gut geworden, auch der OIII-Anteil macht sich positiv bemerkbar.
Viele Grüße
Stefan

Antworten