Auf Vogeljagd bei Vollmond ..... IC5070 bei Vollmond aus Berlin

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 389
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Auf Vogeljagd bei Vollmond ..... IC5070 bei Vollmond aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 20.04.2019, 10:22

Hi Alls,

Klaren Himmel gibt es meistens an ..... Vollmond. :? :paranoid:

Aber wenn man neues Gerödel ausprobieren will nutzt man jede Gelegenheit, auch wenn das Ergebnis von vorn herein nicht der Brüller werden kann.

Ich habe mich heute Nacht mal an IC5070 versucht.

Nach 13 Bildern a 600s kam folgendes Bild raus.
ic5070_ASI_2019_web.jpg
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
MAXE
. . .
. . .
Beiträge: 211
Registriert: 12.03.2017, 13:31
Wohnort: 26169 Mittelsten-Thüle

Re: Auf Vogeljagd bei Vollmond ..... IC5070 bei Vollmond aus Berlin

Beitrag von MAXE » 20.04.2019, 11:25

Moin Holger,

... auf Vogeljagd? Das macht den Laien natürlich neugierig! Ok, IC 5070 gefunden. :ups:
Mit dem Pelikan hast du aber einen großen Vogel "geschossen"! Bekommen die Federn auch noch Farbe?

Übrigens ist der Vollmond auch nur als Beiwerk im Fotomotiv interessant. Ganze Abbildungen von ihm sind ja bekanntermaßen eher flau.
Warten wir also bis er abnimmt, dann kommt wieder Freude auf.

In diesem Sinne allen Lesern Frohe Ostern
und natürlich eine freie Sicht auf die Vögel und alle anderen Jagdziele.

Manfred

Benutzeravatar
Josef
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 513
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Auf Vogeljagd bei Vollmond ..... IC5070 bei Vollmond aus Berlin

Beitrag von Josef » 20.04.2019, 13:03

Hallo Holger!

Vogel abgeschossen würde ich mal sagen!
Fein geworden!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 389
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Auf Vogeljagd bei Vollmond ..... IC5070 bei Vollmond aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 22.04.2019, 09:59

Hallo Manfred und Josef,

danke an euch für die Kommentare.

Eigentlich wollte ich heute Nacht OIII und S2 aufnehmen.
Aber für die Filter steht der Pelikan noch zu tief bei mir bzw. störte der Mond.

Da ich aber auf Schmalbandfilter umgerüstet hatte, war der 3,5nm Ha Filter im Filterrad.
Also habe ich mit dem auf den Pelikan gehalten.
Ist doch ne ganze Menge was der Filter bringt im Vergleich zu dem 7nm.

Das Bild besteht aus 20 Bildern a 600s,
aufgenommen mit dem 115 APO mit Ricardi Reducer und de ASI1600MMC
ic5070_ASI_3nm_2019_web.jpg
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
rhess
.
.
Beiträge: 162
Registriert: 13.03.2017, 20:27
Wohnort: Straßwalchen (Salzburg)
Kontaktdaten:

Re: Auf Vogeljagd bei Vollmond ..... IC5070 bei Vollmond aus Berlin

Beitrag von rhess » 22.04.2019, 13:10

Hallo Holger,

ein tolles Bild mit schönen filigranen Strukturen, der 3,5Nm Filter bringt da doch eine ganze Menge !
Ich bin schon gespannt wenn du da auch noch SII und OIII Aufnahmen dazunehmen kannst !

LG
Rocky
Rochus Hess
http://www.astrofotografie-hess.at/
8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480, Moravian G2 8300FW, G53f von Gemini

Benutzeravatar
Desaster
. . .
. . .
Beiträge: 214
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Auf Vogeljagd bei Vollmond ..... IC5070 bei Vollmond aus Berlin

Beitrag von Desaster » 23.04.2019, 08:25

Servus Holger,

ja, der 3,5er bringt schon was, allerdings bist Du schon verdammt früh unterwegs für den Vogel!!!

lg
tom

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 679
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Auf Vogeljagd bei Vollmond ..... IC5070 bei Vollmond aus Berlin

Beitrag von Stefan_Lilge » 27.04.2019, 21:11

Hallo Holger,

dann kann der Sommer ja kommen :-)
Der Vergleich zwischen den beiden Filtern interessiert mich auch. Ich nehme an, dass beide Bilder in unterschiedlichen Nächten entstanden sind und der schmalere Filter hat mehr Belichtungszeit. Wenn du etwas mehr Erfahrungen mit dem neuen Filter gesammelt hast musst du mir mal sagen, ob sich das lohnt :-)
Viele Grüße
Stefan

Luengel
...
...
Beiträge: 45
Registriert: 27.08.2018, 18:58

Re: Auf Vogeljagd bei Vollmond ..... IC5070 bei Vollmond aus Berlin

Beitrag von Luengel » 28.04.2019, 10:50

Hallo ihr Schmalbandler, :)

3,5nm bei h-alpha können (gerade bei Vollmond oder Lichtverschmutzung) hilfreich sein.

viel wichtiger wäre jedoch vor Belichtung eines Objekts zu schauen ob nicht auch die N-Linie mit "leuchtet" sollte dies so sein, bzw. die N-Linie sogar heller sein als die H-alpha, ist es sinnvoller beim breitbandigeren Filter zu bleiben. Es würde sonst Signal fehlen.
Besser wäre ein 5nm Filter oder den 7nm wie ihn Stefan hat. Gibt es eigentlich einen Filter von Baader in der Richtung? Ich habe noch nicht geschaut, würde dann jedoch alle mit 4,5nm nehmen. Wenn man von 656nm H-alpha ausgeht und N bei 658 liegt, spart ein 3,5nm Filter diese aus, soweit die Mitte der Durchlasskurve bei 656nm liegt.

Viel interessanter wäre eine Quelle mit den Informationen über Objekte in Sachen Spektrum! :ups:
Gruß

Thomas

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 389
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Auf Vogeljagd bei Vollmond ..... IC5070 bei Vollmond aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 28.04.2019, 19:38

Hallo Thomas,
Viel interessanter wäre eine Quelle mit den Informationen über Objekte in Sachen Spektrum! :ups:
na denn auf, so eine Aufstellung über Spektren der Objekte wäre nicht schlecht.

ist es sinnvoller beim breitbandigeren Filter zu bleiben. Es würde sonst Signal fehlen.
Ich hab ja einen Vergleich gemacht ....... den man aber wohl nicht vergleichen kann.
Immerhin kann man die Details die der 7nm Ha Filter und der 3,5nm Ha Filter hervor bringen vergleichen.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Luengel
...
...
Beiträge: 45
Registriert: 27.08.2018, 18:58

Re: Auf Vogeljagd bei Vollmond ..... IC5070 bei Vollmond aus Berlin

Beitrag von Luengel » 14.05.2019, 21:32

Moin Holger
Holger-Sassning hat geschrieben:
28.04.2019, 19:38

Hallo Thomas,
Viel interessanter wäre eine Quelle mit den Informationen über Objekte in Sachen Spektrum! :ups:
na denn auf, so eine Aufstellung über Spektren der Objekte wäre nicht schlecht.
Der "Strasbourg-ESO Catalogue Of Galactic Planetary Nebulae" ist zumindest ein Anlaufpunkt für planetarische Nebel. Dort sind die Intensitäten der bekannten Filterlinien genannt. Das hilft schon mal bei der Planung.

Für die restlichen Objekte (klassische Nebel, Galaxien) habe ich noch keine Quelle gefunden. Gerade für klassische Nebel wäre dies interessant.
Gruß

Thomas

Antworten