B 33 Pferdekopf

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
astroMario
. . . .
. . . .
Beiträge: 354
Registriert: 30.06.2017, 03:04

B 33 Pferdekopf

Beitrag von astroMario » 07.01.2020, 04:43

Hi

Hier mal eine "Standardkerze" der Pferdekopf nebel.
Takahashi TSA mit Tak Reducer auf 612mm.
EQ 6Sky Scan und MGEN II mit AMP Image Master Leitrohr.
H alpha asi 1600MM pro 49x300sek bei -25°.
RGB Canon 60d mod. 25x600sek.
EBV PixInsight Photoshop
CS Mario
Dateianhänge
MR B33 Fertig.jpg

Benutzeravatar
Jedi2014
.
.
Beiträge: 822
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: B 33 Pferdekopf

Beitrag von Jedi2014 » 07.01.2020, 15:26

Hi Mario,

cooles Bild. Aber was sind das für seltsame Muster-Halos an Alnitak? Wo kommen die denn her?
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
astroMario
. . . .
. . . .
Beiträge: 354
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: B 33 Pferdekopf

Beitrag von astroMario » 07.01.2020, 17:09

Hallo Jens

Das kann ich dir nicht sagen :nixweiss:
Freund meinte liegt wohl an der Kamera am Glas sind Reflexionen.
Hatte ich aber so noch nie gehabt.
Werde das mal im auge behalten.
Obwohl du hadt ja auch die asi hattest du so etwas schon mal gehabt?
Hier mal nur das h alpha bild mit den Reflexionen.
CS Mario
Dateianhänge
MR 3.jpg

Benutzeravatar
Josef
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 612
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: B 33 Pferdekopf

Beitrag von Josef » 07.01.2020, 20:11

Hallo Mario,

feiner Pferdekopf, bin selbst da dran!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 457
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: B 33 Pferdekopf

Beitrag von Holger-Sassning » 07.01.2020, 20:53

Hallo,
Aber was sind das für seltsame Muster-Halos an Alnitak? Wo kommen die denn her?
Die kommen mit Sicherheit von der Kamera.
Chip - Deckglas ...... :nixweiss:
Auf alle fälle ist es wohl so, je heller die Sterne und je mehr sie gesättigt sind bzw. Refflexionen auftreten um so schlimmer werden die Halos.
Darum habe ich auch bisher auf Versuche mit der ASI an B33 vermieden.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 833
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: B 33 Pferdekopf

Beitrag von Stefan_Lilge » 07.01.2020, 22:39

Hallo Mario,

wie Holger schon schrieb ist das coole ;-) Muster um den hellen Stern ein "feature" des Panasonic-CMOS-Chips (bzw. der fehlenden Antireflex-Vergütung des Glases vor dem Chip). Das tritt nicht immer auf, wenn man einen hellen Stern im Bildfeld hat, aber gelegentlich schon. Welche Rahmenbedingungen herrschen müssen, damit die Reflexe auftreten, habe ich selbst nach mehreren Jahren mit den Kameras nicht herausgefunden...
Bei diesem Bild stört es mich nicht, sieht irgendwie schon fast wieder interessant aus :-)
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Desaster
. . .
. . .
Beiträge: 221
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: B 33 Pferdekopf

Beitrag von Desaster » 08.01.2020, 10:36

Servus Mario,

ein feines Bild das Du uns da zeigst!!! Der TSA ist aber auch ein tolles Gerät und scheint mit dem Reducer gut zu harmonieren!!

hast Du vielleicht mal probiert, ob dieses Muster ohne Reducer auch vorhanden ist???

lg
tom

Benutzeravatar
JBeisser
. . .
. . .
Beiträge: 209
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

Re: B 33 Pferdekopf

Beitrag von JBeisser » 08.01.2020, 19:12

Hallo Mario,

ein schönes Foto mit dem allseits bekannten Beugungsmuster am 1600er Chip bei nicht vergütetem Glas. Aber es ist ja auch Alnitak, der darf das :baeh: .

Wie heißt es so schön in den US-Foren:
"Dear Alnitak, I hate you!"

LG
Jürgen

christianhanke
....
....
Beiträge: 58
Registriert: 13.03.2017, 15:31

Re: B 33 Pferdekopf

Beitrag von christianhanke » 08.01.2020, 20:58

Hallo Mario,

zu dem Thema habe ich noch diesen Link gefunden:

http://bbs.astronomy-imaging-camera.com ... =21&t=7614

Da ist wohl nichts zu machen.

Ich habe die ASI 1600 MCC mit dem Farbchip. Da sehe ich dieses Problem nicht. Der Bayer-Farbfilter verhindert wohl die Beugungsmuster.



Aufgenommen mit dem Dual-Narrowband-Filter L-Enhance. Die Farbdarstellung ist bei diesem spektral breitbandigen Objekt nicht überzeugend, daher zeige ich die Schwarz-Weiß-Variante.

Dein Bild gefällt mir sehr gut! Längere Belichtungszeit und dunklerer Himmel sind von Vorteil. :)

Gruß

Christian

Benutzeravatar
astroMario
. . . .
. . . .
Beiträge: 354
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: B 33 Pferdekopf

Beitrag von astroMario » 09.01.2020, 03:12

Hallo Leute

Vielen Dank für eure Resonanz.

Josef....bin auf dein Ergebnis gespannt.

Holger.....ja das soll wohl das Deckglas sein.
Soll aber nicht immer so sein....muss ich wohl damit leben.

Stefan.....ja das hat was:-)

Tom.... Werde ich vielleicht mal testen....obwohl das für mich nicht in frage kommen dürfte bei f8 zu Fotografieren.

Jürgen......na dann.....

Christian.......ja hier in Südbrandenburg haben wir noch einigermaßen gute Bedingungen dafür.

Habe nebenbei mal versucht das h alpha etwas mehr heraus zuarbeiten.
CS Mario
Dateianhänge
MR B33 Fertig (1).jpg
uii5cKUOr4It_1824x0_WNhaAH1y.jpg

Benutzeravatar
astroMario
. . . .
. . . .
Beiträge: 354
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: B 33 Pferdekopf

Beitrag von astroMario » 09.01.2020, 13:44

CS Mario
Dateianhänge
uii5cKUOr4It_1824x0_WNhaAH1y.jpg

Antworten