Krabbennebel M1 aus Bärlin

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Daniel
. . .
. . .
Beiträge: 258
Registriert: 11.03.2017, 08:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Krabbennebel M1 aus Bärlin

Beitrag von Daniel » 29.01.2020, 20:30

Hi Leute,

hier mein erstes Bild im Jahr 2020. Diesmal ist es M1, der Krabbennebel geworden. Wegen des Hypes um Betelgeuse habe ich mir gedacht, ich sehe mir mal den Überrest der SN von 1054 an. Mit innsgesammt 13 Stunden Belichtungszeit war das dann auch sehr genau ;-)

Bild

https://www.astrobin.com/qc1jig/C/?nc=user

Es handelt sich um eine HaLRGB Aufnahe. Ich habe hier auch Daten aus 2016 mit verabeitet, insebsondere die Ha Daten stammen aus 2016. Trotz der (langsamen) Ausdehung und Veränderung des Nebels konnte ich nach den fast 4 Jahren keine merkilchen Unterschiede feststellen.

Technische Daten:
Optik: 250/1250 Newton NewtonKamera/Filter: Moravian G2
78x600Sek (Ha-LRGB)

Ich hoffe das Bild gefällt und würde mich über eure Kommentare freuen.

Viele Grüße
Daniel

Benutzeravatar
astroMario
. . . .
. . . .
Beiträge: 379
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: Krabbennebel M1 aus Bärlin

Beitrag von astroMario » 29.01.2020, 20:54

Hallo Daniel

Mir gefällt dein Bild.
13 Stunden Belichtungszeit da ist schon ordentlich was zu sehen.
Auch sehr gute EBV .
CS Mario

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 964
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Krabbennebel M1 aus Bärlin

Beitrag von Stefan_Lilge » 30.01.2020, 13:51

Hallo Daniel,

insbesondere die Farben sind dir gut gelungen.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
JBeisser
. . .
. . .
Beiträge: 212
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

Re: Krabbennebel M1 aus Bärlin

Beitrag von JBeisser » 30.01.2020, 23:37

Hallo Daniel,

Nebel und Pulsar kommen gut herüber, daran gibt es nichts auszusetzen. Die Farben sind ebenfalls sehr natürlich. Nur die Orientierung ist etwas ungewöhnlich, lag das an der Verschraubung?

LG
Jürgen

Benutzeravatar
Desaster
. . .
. . .
Beiträge: 244
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Krabbennebel M1 aus Bärlin

Beitrag von Desaster » 31.01.2020, 09:48

Servus Daniel,

sehr schönes und natürlich wirkendes Foto geworden... so kann es 2020 weitergehen!!!

lg
tom

Benutzeravatar
Daniel
. . .
. . .
Beiträge: 258
Registriert: 11.03.2017, 08:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Krabbennebel M1 aus Bärlin

Beitrag von Daniel » 31.01.2020, 15:17

Hallo Leute,

danke für eure Antworten!

@Jürgen: ich habe leider nicht viele Möglichkeiten die Kamera zu drehen. Verschraubt ist sie zwar nicht, aber durch die Guidingkamera gibt es nur wenige Positionen in die ich die Kamera ausrichten könnte. Meine Bilder sind fast alle so ausgerichtet, ist sozusagen mein Markenzeichen ;-)

Viele Grüße
Daniel

Antworten