Dreierlei von der Möwe (IC2177)

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 958
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Dreierlei von der Möwe (IC2177)

Beitrag von Stefan_Lilge » 01.03.2020, 00:26

Hallo,

auf meiner Tour durch die Wintermilchstraße bin ich bei Athos/La Palma auch beim Möwennebel IC2177 vorbeigekommen. Den habe ich mit der EOS RPa jeweils bei 1600 ISO sowohl 17x5 Minuten am TSQ100 (100/580) Refraktor aufgenommen als auch 19x3 Minuten mit dem Samyang 135 f/2 (bei f/2,8). Beide Aufnahmen sind ungefiltert (bzw. beim TSQ100 mit UV/IR-Filter). Ebenfalls im Januar habe ich den Nebel auch von Berlin aus mit meinem ES127/952er APO mit TS 0,75er Reducer aufgenommen, diesmal mit dem STC Duo Narrowbandfilter. Kamera war wieder die EOS RPa bei ISO1600, 30x5 Minuten belichtet.

Bei den beiden "großen" Bildern sieht man knapp recht oben vom Möwenkopf auch den (vermutlich) Planetarischen Nebel PK 223-2.1 als kleinen roten Kreis.
Der Sternhaufen im Übersichtsbild über dem Möwennebel ist M50, rechts unten hat sich Sirius ins Bild geschmuggelt. Und Thor's Helmet ist natürlich auch da :-)

Bild
http://ccd-astronomy.de/temp15/IC2177_17x5kleingut.jpg

Bild
http://ccd-astronomy.de/temp15/IC2177-1 ... eingut.jpg

Berlin:
http://ccd-astronomy.de/temp15/IC2177_D ... eingut.jpg
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Josef
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 652
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Dreierlei von der Möwe (IC2177)

Beitrag von Josef » 01.03.2020, 10:08

Hallo Stefan,

tolle Bilder!
Das erste ist der Hammer!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 485
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Dreierlei von der Möwe (IC2177)

Beitrag von Holger-Sassning » 01.03.2020, 13:59

Hallo Stefan,

schöne Bilder von der Möwe.

Da ist mir doch gerade eingefallen das ich meine auch zeigen könnte.
Bei meinen Möwenbilder hat meine Technik noch einigermaßen funktioniert.

Allerdings, dein Bild aus Berlin bestätigt meine Meinung das ich mir keine neue Farbkamera zulegen werde. :eek:
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
Edmund
.
.
Beiträge: 172
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: Dreierlei von der Möwe (IC2177)

Beitrag von Edmund » 01.03.2020, 17:48

Hallo Stefan

sehr schöne Bilder, dieser TSQ100 mit dem Reducer scheint die Sterne ohne Verzeichnung bis zum Bildrand abzubilden. Du hast mal erwähnt, das ist ein ausgesuchter Refraktor, hast Du die auch wieder mehrmals nach Test zurückgeschickt ?
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 958
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Dreierlei von der Möwe (IC2177)

Beitrag von Stefan_Lilge » 03.03.2020, 22:22

Hallo Josef, Holger und Edmund, vielen Dank.
Holger-Sassning hat geschrieben:
01.03.2020, 13:59
Allerdings, dein Bild aus Berlin bestätigt meine Meinung das ich mir keine neue Farbkamera zulegen werde. :eek:
Also für den Berliner Himmel kann die Kamera eigentlich auch nichts :-)
Ein reines Halpha mit Schwarzweißkamera wäre da aber sicher besser. Einen guten OIII-Kanal oder gar ein RGB würde man hier in Berlin aber vermutlich auch mit Schwarzweißkamera nicht hinbekommen.
Edmund hat geschrieben:
01.03.2020, 17:48
... Du hast mal erwähnt, das ist ein ausgesuchter Refraktor, hast Du die auch wieder mehrmals nach Test zurückgeschickt ?
Das Teleskop war nur gemietet, insofern kenne ich auch nicht alle Details. Es wurden aber mehrere Exemplare aussortiert, bis dieses hier ausgewählt wurde. Meine Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass man mit Petzval-Designs unter 5000 Euro vorsichtig sein muss... Das scheint sehr schwer zu fertigen zu sein. Im Regelfall dürfte ein Triplett mit passendem Flattener bessere Ergebnisse bringen, wenn man es denn geschafft hat, den Abstand zwischen Kamera und Flattener richtig einzustellen.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 958
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Dreierlei von der Möwe (IC2177)

Beitrag von Stefan_Lilge » 04.03.2020, 00:45

Ach ja, das hatte ich vergessen:
Edmund hat geschrieben:
01.03.2020, 17:48
... dieser TSQ100 mit dem Reducer scheint die Sterne ohne Verzeichnung bis zum Bildrand abzubilden.
Der TSQ100 ist ein Petzval Design, hat also keinen Flattener oder Reducer.
Nur das Berliner Bild ist mit Reducer aufgenommen (aber an meinem ES 127/952 FCD100 APO).
Viele Grüße
Stefan

Antworten