NGC7380 in RGB aus Berlin

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 516
Registriert: 27.02.2017, 15:52

NGC7380 in RGB aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 15.05.2020, 12:22

Hi Leuts,

wieder ein Objekt aus der Abteilung ..... "Sollte ich eigentlich nicht aus Berlin raus machen."

Aber, Versuch macht klug. :coffee:
Das Bild könnte noch gut ein paar Stunden an Belichtungszeit vertragen. Da aber die nächsten Nächte nicht mit wolkenlosem Himmel zu rechnen ist,
gibt es erst mal eine noch etwas "lichtschwache" Version von NC7380.

Auch diese Objekt steht für mich mitten über Berlin.
Offensichtlich geht da mit den ASI Kameras und den kurzen Belichtungen mehr wie früher mit den Starlight Kameras und längeren Einzelaufnahmen.

Das Bild besteht aus 40 Bildern a 120s,
aufgenommen mit der ASI1600 am 115er TS APO.
NGC7380_asi1600_rgb_fertig_web.jpg
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Frank
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 525
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: NGC7380 in RGB aus Berlin

Beitrag von Frank » 15.05.2020, 13:21

Hallo Holger

Och den hatte ich mit der DSLR in der Pampa schon schlechter😁
Sieht ganz gut aus, nur das Vorschaubild wirkt weichgespült, auch das bläuliche gut zu sehen.
Dann kannst ja mit der Kamera alles vermeintlich Abgehakte noch mal machen.

Gruß Frank

Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 316
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: NGC7380 in RGB aus Berlin

Beitrag von steinplanet » 15.05.2020, 16:15

Hallo Holger,

ein in allen Belangen saubere, schöne RGB Aufnahme :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Hattest Du bei der Bearbeitung mit Gradienten zu tun?. Im finalen Bild sieht man auf jeden Fall davon nichts mehr.
Sehr gelungen würde ich mal sagen. Ich denke Du kannst weiterhin solche Objekte von Berlin aus machen. Vielleicht hat es ja, wie Du sagst mit der hohen Empfindlichkeit der Kamera und die dadurch kurzen Belichtungszeiten zu tun.
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 516
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: NGC7380 in RGB aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 15.05.2020, 20:34

Hallo Frank und Willi,

danke für eure Kommentare zu meinem Bild.
Hattest Du bei der Bearbeitung mit Gradienten zu tun?.
Die waren komischerweise leicht zu entfernen.
Einmal eine ABE in Pi und der Hintergrund war in Ordnung.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. .
.  .
Beiträge: 1053
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: NGC7380 in RGB aus Berlin

Beitrag von Stefan_Lilge » 18.05.2020, 22:25

Hallo Holger,

sehr hübsch, hätte ich bei Breitband in Berlin nicht erwartet. Gefällt mir sogar besser als die Schmalbandversion, auch wenn da natürlich der Nebel wesentlich stärker erscheint.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 516
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: NGC7380 in RGB aus Berlin

Beitrag von Holger-Sassning » 19.05.2020, 22:12

Hallo Stefan,

hübsche Bilder, mehr geht hier ja leider nicht, reicht mir aber auch.

Trotzdem brauchen beide Bilder, insbesondere das Schmalband, noch mehr Aufnahmen.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
lange
. . . .
. . . .
Beiträge: 419
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: NGC7380 in RGB aus Berlin

Beitrag von lange » 20.05.2020, 10:07

Hallo Holger,
sehr schön, ist Dir gut gelungen , ich finde auch die Farbintensität und Helligkeit sehr schön.
Da hast Du Berlin doch bezwungen
--
Gruss Ralf

Antworten