Noch ein Katzenaugen Nebel in SHO bicolor

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Edmund
. . .
. . .
Beiträge: 224
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Noch ein Katzenaugen Nebel in SHO bicolor

Beitrag von Edmund » 30.05.2020, 19:26

Hallo,

aufgenommen vor 2 Tagen, leider zogen Wolken auf so dass nur 2h20min à 6x10min für Ha und OIII im Kasten waren.
Noch ist die Asi6200mm pro am 12" Meade und damit wurde belichtet. Der Kernbereich ist natürlich bei den 10min ausgebrannt, da werde ich noch kürzer belichten, so bald
es das Wetter zuläßt.

Hier ist die unbeschnittene Übersicht:





und hier ein 50% crop

Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube

Frank
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 560
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Noch ein Katzenaugen Nebel in SHO bicolor

Beitrag von Frank » 30.05.2020, 21:13

Hallo Eddy

Du hast es gut, da wird es noch dunkel und Wetter wohl auch bisschen besser.
Der wirkt aber klein mit der riesen Kamera😁
Mal sehen wie das mit Kern wird, farblich ja schon interresant.

Gruß Frank

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 520
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Noch ein Katzenaugen Nebel in SHO bicolor

Beitrag von Holger-Sassning » 31.05.2020, 12:57

Hallo Eddie,

na endlich wird der Nebel blau. :thumbsup:

Ich hatte mich bei der Farbgebung für meine Bilder an die Vorlage von Stefan gehalten.
Beim Hintergrund meiner Bilder war aber immer ein Grünstich drinnen den ich kaum vernünftig entfernen konnte,
dachte immer das wäre unser Lichtsiff hier.
Wenn ich mit SCNR Grün weg gemacht habe war der Nebel hinterher immer blau und Stefans war grünlich.
Also habe ich mit dem Grünstich im Hintergrund gelebt.

Dein Bild ist natürlich klasse.
Wenn du jetzt noch nachlegen kannst und dann den Kern noch darstellen kannst wäre das klasse.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
Edmund
. . .
. . .
Beiträge: 224
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Katzenaugen Nebel in SHO bicolor

Beitrag von Edmund » 31.05.2020, 17:10

Hallo Holger,

danke Dir,
Holger-Sassning hat geschrieben:
31.05.2020, 12:57
Wenn du jetzt noch nachlegen kannst und dann den Kern noch darstellen kannst wäre das klasse.
Habe ich letzte Nacht mit 5 und 30sec Ha und OIII gemacht, das Ergebnis war enttäuschend, überhaupt keine Strukturen ein eine amorphe Masse.
Wird wohl besser sein den Kern mit RGB's abzulichten sowie es Stefan vor einiger Zeit mit einer OSC gemacht hat.
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. .
.  .
Beiträge: 1073
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Noch ein Katzenaugen Nebel in SHO bicolor

Beitrag von Stefan_Lilge » 01.06.2020, 00:07

Hallo Edmund,

wirklich erstaunlich, wie tief du mit der kurzen Belichtungszeit gekommen bist.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Solidarity
.....
.....
Beiträge: 132
Registriert: 22.04.2018, 20:08
Wohnort: Lauterbach Hessen
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Katzenaugen Nebel in SHO bicolor

Beitrag von Solidarity » 07.06.2020, 10:01

Hallo Edmund,

wie Stefan schon angemerkt hat. Erstaunlich für die kurze Belichtungszeit.

Wie wäre es denn, wenn ihr alle die Katzenaugen Bilder zusammen werfen würdet?
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht

Karsten

Antworten