NGC 6543

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Frank
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 560
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

NGC 6543

Beitrag von Frank » 02.06.2020, 12:07

Hallo

mal tapfer auf den Kern von NGC6543 gehalten,
150/900 Newton
je 5x60s Ha, O3, S2, N2

Ha und N2 unterschieden sich nicht, merkwürdig das S2 sehr viel schwächer ankam, dafür da aber auch andere Details als in Ha und O3
Ha und N2 zu rot erklärt
S2 als grün
O3 als blau

im O3 war eigentlich mehr Detail, das ist im Ha völlig untergegangen

Bild

sind 200% und sieht komisch aus, die schalenstrucktur eher nicht
die grünen Sterne sind mir in dem Fall egal, die sind leider vom S2 strecken sehr fett geworden.

Gruß Frank

Frank
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 560
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: NGC 6543

Beitrag von Frank » 03.06.2020, 12:22

Hallo

mal die einzelnen Farbkanäle
von links oben nach rechts unten: Ha, O3, N2, S2

Bild

Gruß Frank

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. .
.  .
Beiträge: 1073
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: NGC 6543

Beitrag von Stefan_Lilge » 07.06.2020, 23:20

Hallo Frank,

tapfer war es auf jeden Fall :-)
Die Einzelkanäle sind interessant mit ihren unterschiedlichen Strukturen. Ist ja toll dass du einen NII-Filter hast. Was hast du denn für Filter, dass die die eng beeinander liegenden Ha und NII-Linien trennen können?
Viele Grüße
Stefan

Frank
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 560
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: NGC 6543

Beitrag von Frank » 08.06.2020, 12:37

Hallo Stefan

sind die Astrodon 5nm, wobei der N2 3nm hat was nur was bringt wenn der Ha auch 3nm hätte. Da musst wohl mal ein Update.
Ha und N2 sind die Linken, da sehe ich jetzt nicht so den Unterschied, S2 ist aber verwunderlich, zumal da der Zentralstern? sichtbar scheint.
leider dies Coconhüllen nicht sichtbar

Gruß Frank

Antworten