Mein Affenkopfnebel, NGC2174, in HaO3

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 720
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Mein Affenkopfnebel, NGC2174, in HaO3

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo,

Frank und ich haben ja die letzten beiden Nächte nebeneinander bei mir im Garten gestanden.

Es war für mich sehr ungewohnt Frank mal nicht fluchen zu hören, sondern fast nur zufriedene Worte zu hören. :mrgreen:
Da hat sich Franks Investition in eine neue Monti doch richtig gelohnt. :thumbsup: :thumbsup:

Dafür konnte ich reichlich fluchen .......... :mauer: :mauer: :mauer: :mauer:

Angefangen hat mein Elend damit das es wohl meinem Askar 200 Tele zu kalt (-9°) war und es nur Eiersterne fabriziert hat. Fehlermeldung an TS ist schon raus.
Dann hat mein älterer Laptop das Filterrad nicht mehr angesteuert.
Die Ursache: zu geringe Spannung am USB Anschluss. Fehler heute gefunden, aktiven USB Hub dazwischen geschaltet.

Also alles was an Hardware lief an den zweiten Laptop angeschlossen.
Filter und Kameras in den Aufnahmeprogrammen geändert.
Dann gab es noch so ein paar Fehler meinerseits bei der Bedienung von Astroart ...... wer hat das Programm nur programmiert. :nixweiss: :( :(

Aber ein paar Bilddaten konnte ich doch aufnehmen.
Der Affenkopf am 190/1000 Mak ist fertig und den zeige ich euch hier.
Allerdings habe ich nur Ha und O3 Bilder gemacht.
Kamera war die ASI183.
Zusammen gekommen sind in 2 Nächten 30 Bilder a 300s in beiden Kanälen.
NGC2174_MAK_ASI183_HaO3_web.jpg
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1107
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Mein Affenkopfnebel, NGC2174, in HaO3

Beitrag von Frank »

Hallo Holger

Da hat ja alles wesentliche auf den Chip gepasst, toll nah dran.
Ich glaube der sieht auch in RGB hübsch aus, unter gutem Himmel, der S2 Kanal ist für die Hubble Palette so wichtig wie der Grünkanal bei RGB, scheint bei dem Objekt nicht ganz so gewinnbringend.
Hat du ja allem Hardwarewust zum Trotz ein gutes Ergebnis

Gruß Frank
Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 443
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Mein Affenkopfnebel, NGC2174, in HaO3

Beitrag von steinplanet »

Hallo Holger,

es ist schon irgendwie erstaunlich, dass es immer wieder mal solche Pannenserien gibt. Oft sogar mehrere Sachen gleichzeitig.
Da spielt es auch keine Rolle ob man Hightech Gerätschaften hat oder selbstgebautes Gerödel.
Für die geschilderten Umstände hast du aber ein gutes Ergebnis eingefahren, trotz der wenigen Bilder :thumbsup:
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
NicoGeisler
. . . .
. . . .
Beiträge: 397
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mein Affenkopfnebel, NGC2174, in HaO3

Beitrag von NicoGeisler »

Hi Holger, ne Astronacht ohne Pannen wäre doch richtig langweilig :question:

LG Nico
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
.  .  .
Beiträge: 1426
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Mein Affenkopfnebel, NGC2174, in HaO3

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Holger,

irgendwie schwer vorstellbar, dass ihr nicht beide geflucht habt. Ist das überhaupt noch echte Astronomie? :tl:

Dein Affenkopf sieht aber trotz der ihm zugedachten Beschimpfungen gut aus, weiß nicht ob er mit mehr Belichtungszeit noch deutlich besser aussehen würde.
Viele Grüße
Stefan
cornyyy
....
....
Beiträge: 62
Registriert: 20.12.2020, 13:26
Wohnort: Panketal b. Berlin

Re: Mein Affenkopfnebel, NGC2174, in HaO3

Beitrag von cornyyy »

Hallo Holger

sehr schönes Bildchen :) Trotz der Startschwierigkeiten konntest Du am Ende ja ein richtig gutes Ergebnis einfahren. Was wäre unser Hobby schon wenn immer alles glatt laufen würde ;)
Viele Grüße und sternklaren Himmel
Cornel
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 720
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Mein Affenkopfnebel, NGC2174, in HaO3

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Willi, Nico, Stefan und Cornel,

Danke für euer Mitleid :troest:

Eigentlich hätte ich es aber schon lieber, wenn alles so laufen würde wie es soll.
Alles andere ist Krampf und das bei -10°C, macht keinen Spaß.

Vor allen Dingen wenn sich echt unangenehme Defekte einstellen.
Wie die Eiersterne an meinem neuen Askar Tele.
Aber zum Askar in nächsten Posting mehr.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Benutzeravatar
lange
. . . .
. . . .
Beiträge: 476
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Mein Affenkopfnebel, NGC2174, in HaO3

Beitrag von lange »

Hallo Holger,
ist doch ein schönes Äffchen geworden,

Glaube auch nicht dass Nachlegen noch was bringen würde.
Schön rauschfrei ist er ja.
--
Gruss Ralf
Antworten