IC434 aus Berlin bei 93% Mond

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 688
Registriert: 27.02.2017, 15:52

IC434 aus Berlin bei 93% Mond

Beitrag von Holger-Sassning »

Hi Leuts,

Was geht aus Berlin raus im Vergleich zu ..... z. B. Südfrankreich.

Ich hatte ja in Edmunds Beitrag zu seinem Pferdekopfnebel angekündigt, das ich auch auf das Objekt halte.
Vergleichen ..... ne kann man unsere Bilder nicht. :troest:

Ich hatte bei meiner Ankündigung nicht bedacht, das ich nur noch ein kurzes Zeitfenster für IC434 habe.
Ich habe aber versucht das Beste draus zu machen.

Ich konnte 30 Bilder a 240s sammeln bevor der Nebel hinter Nachbars Baum verschwand.

Optik war der TS 115/800 TS APO mit Reducer,
ASI 1600 mit Baader Ha Filter.

Das ist mein diesjähriger Pferdekopfnebel. :baeh:
IC434_ASI1600_APO_Ha_web.jpg

Das Bild mit dem 190/1000 MAK Newton hänge ich dann gleich noch mit an.
Auch hier sind 30 Bilder a 240s mit der ASI183 zusammen gekommen.
IC434_ASI183_Mak_Ha_web.jpg
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 418
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: IC434 aus Berlin bei 93% Mond

Beitrag von steinplanet »

Moin Holger,

ich bin echt erstaunt, wie gut die Aufnahmen mit zwei Stunden Belichtung aus Berlin geworden sind.
Vor allem das weite Feld des APO gefällt mir richtig gut. Schön knackige Darstellung :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Hast Du die Sterne in dem Bild verkleinert oder sind die so schön nadelscharf schon im Rohbild?
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
Edmund
. . . .
. . . .
Beiträge: 414
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: IC434 aus Berlin bei 93% Mond

Beitrag von Edmund »

Moin Holger,

sehr schön geworden, wenn man bedenkt, dass Orion schon langsam wieder verschwindet.

Beim ersten Bildern fällt mir auf, dass die viele Sterne nach unten etwas spitz auslaufen.
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube
Benutzeravatar
Edmund
. . . .
. . . .
Beiträge: 414
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: IC434 aus Berlin bei 93% Mond

Beitrag von Edmund »

Edmund hat geschrieben: 03.03.2021, 08:16 Beim ersten Bildern fällt mir auf, dass die viele Sterne nach unten etwas spitz auslaufen.
Beim ersten Bild muß es heissen.
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1078
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: IC434 aus Berlin bei 93% Mond

Beitrag von Frank »

Hallo Holger

Gute Tiefe für die Belichtungszeit,
Der Mak hat die feineren Sterne, zB. Am Ohr vom Pferd.
Was mich bisschen wundert ist das kissenförmige Halo um Alnitak beim Apo und doch etwas weicheren Sterne.

Gruß Frank
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 688
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: IC434 aus Berlin bei 93% Mond

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Willi,

als letzten Schritt mache ich in den PS die Sterne etwas dunkler, mehr habe ich nicht gemacht.
Die PS Aktion heißt zwar: Make Stars smaller, aber kleiner werden die da nicht, nur dunkler.

Wenn ich den Fokus richtig treffe, macht der TS Apo recht schöne Sterne.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 688
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: IC434 aus Berlin bei 93% Mond

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Edmund,
sehr schön geworden, wenn man bedenkt, dass Orion schon langsam wieder verschwindet.
Beim ersten Bildern fällt mir auf, dass die viele Sterne nach unten etwas spitz auslaufen.
Na ja, eigentlich ist die Zeit für den Orion schon fast vorbei.
Aber deine Vorlage hat mich dazu angeregt es doch noch mal in dieser Saison zu versuchen.
Und außerdem ist die Auswahl an hellen Ha Objekten zur Zeit ja nicht sonderlich groß.

Die etwas unrunden Sterne habe ich übersehen, ist wohl ne kleine Verkippung. :nixweiss:
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 688
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: IC434 aus Berlin bei 93% Mond

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Frank,
Was mich bisschen wundert ist das kissenförmige Halo um Alnitak beim Apo und doch etwas weicheren Sterne.
Das komische Halo um Alnitak ist eine Macke den alle ASI1600 haben.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1078
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: IC434 aus Berlin bei 93% Mond

Beitrag von Frank »

Hallo Holger
Holger-Sassning hat geschrieben: 03.03.2021, 19:22 Hallo Frank,
Was mich bisschen wundert ist das kissenförmige Halo um Alnitak beim Apo und doch etwas weicheren Sterne.
Das komische Halo um Alnitak ist eine Macke den alle ASI1600 haben.
Ist mir noch nie aufgefallen, Kameras interessieren mich auch im Moment nicht, sonst würde ich glatt sowas kaufen 👀

Gruß Frank
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
.  .  .
Beiträge: 1396
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: IC434 aus Berlin bei 93% Mond

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Holger,

bei dir sieht die Region auch gut aus. Insbesondere der MN hat beim Pferdekopf auch sehr gute Details herausgeholt.
Viele Grüße
Stefan
Benutzeravatar
lange
. . . .
. . . .
Beiträge: 476
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: IC434 aus Berlin bei 93% Mond

Beitrag von lange »

Hallo Holger,
ja der Pferdekopf, müsste ich auch mal wieder , steht mir aber schon zu tief bei mir.
Ist Dir gut gelungen , auch bevorzuge den MN190, den hast Du echt gut im Griff
--
Gruss Ralf
Antworten