M106 mit Nachbargalaxien

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
christianhanke
. .
. .
Beiträge: 177
Registriert: 13.03.2017, 15:31
Wohnort: München

M106 mit Nachbargalaxien

Beitrag von christianhanke »

Hallo,

da zu M106 einige Beiträge mit sehenswerten Ergebnissen gepostet wurden, möchte ich auch meinen Teil dazu beitragen.

Aufnahmedetails:
Orion Newton 900/200 mm mit Komakorrektor auf HEQ5
OAG-Guiding mit ASI120MM und PHD
ASI1600 MCC (T=-20°C, G=150)
Filter:
LPS-P2: 60 x 120s
L-Enhance: 32 x 240s
Bearbeitung: DSS, Affinity Photo, Topaz Denoise AI



Mich hat das weitere Bildfeld gereizt, um noch die größeren Galaxien NGC4217 und NGC4220 und einige kleinere aufs Bild zu bekommen.

Gruß und CS

Christian
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
.  .  .
Beiträge: 1404
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: M106 mit Nachbargalaxien

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Christian,

durch die etwas knappe Belichtungszeit musstest du wohl einige Details mit der Rauschminderung plattmachen, das Bildfeld mit dem Galaxiendreieck hat sich aber auf jeden Fall gelohnt.
Viele Grüße
Stefan
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1089
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: M106 mit Nachbargalaxien

Beitrag von Frank »

Hallo Christian

Knappe Belichtungszeit mag sein, soweit ist das Ergebniss auch gut
aber mit dem Dual Schmalband hast du lange genug draufgehalten, hast du den Halpha Teil da zu schüchtern verarbeitet oder bringt die Asi 1600 da wirklich keine Halpha Jets?

Gruß Frank
christianhanke
. .
. .
Beiträge: 177
Registriert: 13.03.2017, 15:31
Wohnort: München

Re: M106 mit Nachbargalaxien

Beitrag von christianhanke »

Hallo,

das Problem ist wirklich die knappe Belichtungszeit. Ich habe mir nochmals das Dual-Schmalbandbild hergenommen, um die Jets zu sehen. Obwohl zwei Stunden belichtet wurde, verschwinden sie im Rauschen. Da müsste ich schon deutliche länger belichten.

Ich habe noch ein bisschen an der Helligkeit gedreht, um das Bild etwas knackiger zu machen:



Das tolle Ergebnis, das Edmund gezeigt hat, ist wohl bei meinen Verhältnissen nicht zu erreichen.

Gruß und CS

Christian
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1089
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: M106 mit Nachbargalaxien

Beitrag von Frank »

christianhanke hat geschrieben: 01.05.2021, 10:38
Das tolle Ergebnis, das Edmund gezeigt hat, ist wohl bei meinen Verhältnissen nicht zu erreichen.
Hallo Christian

Habe Belichtungszeit, halb so guter Himmel,
Da brauchst du vermutlich 4x so viel Belichtungszeit 😒
Ist wohl mit dem Dualbandfilter und vermutlich auch der doch auch schon alten Kameratechnik kein Wunder, hatte es nur gehofft.
Bei der Hardware dreht sich die Entwicklungsschraube immer schneller, hättest wohl zum Ausgleich auf die Zugspitze gemusst, da frage ich mich glatt ob das schon mal jemand gemacht hat. Irgendwie fehlt mir die Zeit unter Alpen Himmel auch langsam aber sicher.

Gruß Frank
Antworten