Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 785
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Holger-Sassning »

Na ja, hinfliegen ist wohl nicht

Aber immerhin können wir NGC6888 mit verschiedenen Teleskopen und Kameras zeitgleich aufnehmen,
so das man vermeintlich den Eindruck erzeugen kann sich dem Objekt zu nähern.

Ich habe das am 28.10. mal gemacht.
Okay, ich habe zu wenig Bilder aufnehmen können und musste darum bei der EBV ordentlich an den Reglern drehen.
Aber man kann erkennen um welches Objekt es sich handelt.

Primär ging es mir bei dem Foto mit der ASI183 auch darum, was der Astrodon OIII macht.
Denn alle letzten Bilder aus Neu Göhren waren im OIII unscharf.
Zuhause noch mal überprüft ...... jou, waren unscharf.
Ich habe darauf hin versuchsweise die Astrodon Filter in mein altes Filterrad eingesetzt und siehe da ..... der Filter funktioniert.

Warum er vorher in meinem neuen ASI FR nicht funktioniert hat, keine Ahnung.

Und nun zu meine Reisebilder.

Verwendet habe ich das 200mm Askar Tele mit der ASI1600 mit Baader Filtern,
den 80/500er TS APO mit der ASI294 Farbkamera und Lextrem Filter
und der 115/800 TS APO mit der ASI183 und Astrodon Filtern.





viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Benutzeravatar
Edmund
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 512
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Edmund »

Moin Holger,

das letzte Bild ist ganz klar für mich der Favorit, die OIII-Hülle und die Details im Hörnchen sind sehr gut dargestellt wobei die beiden Übersichtsaufnahmen auch Ihren Reiz haben. Der L-Extreme Filter zeigt leider im Bild kein OIII?
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1222
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Frank »

Hallo Holger

An dem Bild mit dem 80/500 geht bestimmt noch was, auf das Niveau von dem ASKAR kommt es locker, nich das du bei so vielen Bildsätzen ins schleudern kommst.
Im Moment sieht es unterbelichtet aus, der Lextreme schwächelt wohl bei Mond etwas.
Aber doch schön aufeinander ausgerichtet.

Gruß Frank
christianhanke
. . .
. . .
Beiträge: 211
Registriert: 13.03.2017, 15:31
Wohnort: München

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von christianhanke »

Hallo Holger,

auch für mich ist das letzte Bild das beste aus dieser Serie.

Zum Dual-Schmalband-Filter: Ich benutze nicht den L-Extreme sondern den L-Enhance und sehe den gleichen Effekt, dass die OIII-Gebiete nur schwach herauskommen.
Liegt es vielleicht daran, dass die OIII-Emissionswellenlänge gerade im Übergangsbereich der blauen und grünen Pixel der Farbkamera liegt?

Gruß und CS

Christian
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1222
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Frank »

Hallo Christian

Die Kurven der Farben überlappen sehr weit, an der Linie sind bestimmt noch jeweils mehr als 50%
Dann wird O3 ja in 3 von 4 Pixeln gesammelt, mit entsprechender Bearbeitung müsste man da was machen können.

Gruß Frank
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 785
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Eddie,
das letzte Bild ist ganz klar für mich der Favorit, die OIII-Hülle und die Details im Hörnchen sind sehr gut dargestellt
Da merk man die Qualität der Astrodon Filter.
OIII habe ich noch nie so gut darstellen können wie bei dem Bild.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 785
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Christian,
dass die OIII-Gebiete nur schwach herauskommen.
OIII ist auch bei mir sehr problematisch wegen der Lichtverschmutzung, geholfen hat da bei der Aufnahme mit der ASI183 der Astrodon Filter.
Mal sehen ob da mit längeren Belichtungen was zu machen ist. :nixweiss:
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 785
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Frank,

bei dem Bildchen mit der Farbkamera habe ich noch einmal kräftig Hand angelegt.
Ich denke mal, so bist du zufrieden. :roll:

viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1222
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Frank »

Hammer Neubearbeitung,
Da schimmert nun schon so viel O3 wie beim ASKAR mit Schmalbandfiltern
👍

Gruß Frank
christianhanke
. . .
. . .
Beiträge: 211
Registriert: 13.03.2017, 15:31
Wohnort: München

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von christianhanke »

Hallo Holger,

die Nachbearbeitung hat sich gelohnt. Neben der deutliche verbesserten OIII-Darstellung kommt jetzt auch die Umgebung eindrucksvoll zum Vorschein.

In Zeiten, wo keine neuen Aufnahmen möglich sind, versuche ich mich immer wieder in der Neubearbeitung alter Aufnahmen. Es ist oft erstaunlich, was sich aus dem Material mit mehr Erfahrung und neuen Software-Tools herausholen lässt.

Gruß und CS

Christian
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 785
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Christian,
versuche ich mich immer wieder in der Neubearbeitung alter Aufnahmen
Das mache ich im Allgemeinen nicht.
Was einmal fertig war, bleibt so wie es ist.
Da mache ich dann lieber neue Aufnahmen und bearbeite die dann.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1222
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Frank »

Holger-Sassning hat geschrieben: 31.10.2021, 10:11 Hallo Christian,
versuche ich mich immer wieder in der Neubearbeitung alter Aufnahmen
Das mache ich im Allgemeinen nicht.
Was einmal fertig war, bleibt so wie es ist.
Da mache ich dann lieber neue Aufnahmen und bearbeite die dann.
Hallo Holger

Man merkt aber, daß dir Daten von 3 Kameras bearbeiten nicht liegt,
Mir ist es meist schon überdrüssig nach einer Halpha Version das ganze noch mal als HOO zu machen und dann auch nochmal als HSO.... Einfach zu viel das selbe Objekt :question:

Gruß Frank
Benutzeravatar
steinplanet
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 527
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von steinplanet »

Hallo Holger,

mit der Neubearbeitung gefallen mir nun alle drei Aufnahmen sehr gut. :thumbsup: :thumbsup:
Hut ab, mit drei Kameras und drei unterschiedlichen Optiken, müsste ich mich extrem zur Bearbeitung zwingen. Mir reichen schon gleiche Daten aus zwei Teleskope, die ich zusammenrechnen muss.
Ich habe aus Zeitgründen noch einige unbearbeitete Bilder auf der Festplatte. Bei einigen sammeln wir noch Daten.
Wenn ich mich dann mal zum Bearbeiten aufraffe, gehe ich später auch nicht nochmal dran. Es sei denn, ich habe mal völlig daneben gelegen (z.B. Schmalband)
Viele zeigen eine Vorabbearbeitung, wo sie später nochmal nachlegen. Das wär mir ehrlich gesagt zuviel Aufwand.

Die Aufnahme mit den Astrodon Filter hat für mich die schönste OIII Abbildung. Die Teile scheinen schon richtig gut zu sein.
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
lange
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 506
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von lange »

Hallo Holger,

mein Favorit ist auch das mit der schönen OIII Hülle, das macht den Sichel erst so richtig komplett
super gelungen
--
Gruss Ralf
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1222
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Frank »

Hallo

am beeindruckendsten finde ich das Bild der Farb Asi, wenn man bedenkt mit wie wenig Materialaufwand das ging.
jetzt die 50mm Öffnung mit den 115mm Apo vergleichen ist bisschen gemein, ob das Askar nicht mit den Astrodon Filtern auch nicht mehr gezeigt hätte werden wir nie erfahren,
aber die blauen Reflexe an den hellen Sternen sind echt.
trotz allem interessanter Vergleich.

Gruß Frank
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 785
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Holger-Sassning »

So, damit ich auch NGC6888 abschließen kann, gibt es noch die Hubble Version vom ASI183 Bild.

Farblich ist es umgefärbt, aber neue/andere Details sind da wohl nicht sichtbar geworden.

viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1222
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Frank »

Hallo Holger

Irgendwie fehlt die dritte Farbe, sollte ja rötlichgelb, knallgelb und blau, habe es selbst auch nicht richtig hinbekommen
Jedes Objekt gibt das wohl nicht her

Gruß Frank
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1519
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Holger,

ein schicker Zoom, wobei in der Tat die höchste Zoomstufe durch den OIII-Kokon besonders besticht. Die Neubearbeitung des "mittleren" Bildes ist aber auch sehr sehenswert, von der Bearbeitung her gefällt mir die am besten, die anderen Versionen haben einen etwas unruhigen Hintergrund.
Viele Grüße
Stefan
Benutzeravatar
Desaster
. . . .
. . . .
Beiträge: 354
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von Desaster »

Servus Holger,

schicke Darstellung des Objektes mit verschiedenen Brennweiten; mir persönlich gefällt das Bild 2 nach der neuen Bearbeitung am besten, da kann man sich richtig "verlieren";

lg
tom
Benutzeravatar
roszl
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 512
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: Fliegen wir doch mal zu NGC6888

Beitrag von roszl »

Hallo Holger,

da hast du deine Teleskope ja wieder gut ausgerichtet!
Mir gefällt auch das Mitttere von der Bearbeitung her am besten. Das mit 115-er ist aber auch sehr fein geworden! :klatsch: :klatsch:

Viele Grüße
Roland
Antworten