Astronomicum • Im Zentrum des Herzens
Seite 1 von 1

Im Zentrum des Herzens

Verfasst: 13.11.2021, 23:43
von TomTom
Hi ihr Lieben,

es ist nicht das first, aber das second light mit meinem neuen Newton. Es ist noch nicht alles wie es soll, aber es macht auf alle Fälle schon riesig Spaß.
Ich bin bei der Bearbeitung einmal andere Wege als sonst gegangen, aber bisher gefällt es mir ganz gut.
Eigentlich wollte ich noch weitere Daten sammeln, aber ich konnte es mal wieder nicht abwarten. Es ist schon erstaunlich was bei f4 schon an Photonen rein kommt. :)

Zusammengekommen sind bisher:
25x300s Ha
22x300S OIII
18x300s SII
Aufgenommen mit ONTC 10/F4 Newton und Touptek 2600mono.

Liebe Grüße
Thomas

Re: Im Zentrum des Herzens

Verfasst: 14.11.2021, 09:05
von csw
Hallo Thomas,

Dein Foto gefällt wirklich sehr gut - Hut ab! - da muss ich noch etwas üben.
Auch die feinen Strukturen und die Farben sind super.
Bitte mehr davon.

Beim Vergrössern der Spikes erkennt man, dass sie in regelmässigen Abständen unterbrochen sind.
Woher kommt dieser Effekt? Liegt es an den Filtern?

Gruss Dani

Re: Im Zentrum des Herzens

Verfasst: 14.11.2021, 09:35
von Josef
Hallo Thomas!

Super Bild, bin zwar ein Fan der normalen Farben aber das Bild sieht sehr gut aus!

Re: Im Zentrum des Herzens

Verfasst: 14.11.2021, 10:01
von Edmund
Hallo Thomas,

Gratulation zum Bild, gefällt mir sehr gut. Der ONTC 10/F4 Newton und die Touptek 2600mono sind eine vielversprechende Kombination.


TomTom hat geschrieben: 13.11.2021, 23:43 Ich bin bei der Bearbeitung einmal andere Wege als sonst gegangen, aber bisher gefällt es mir ganz gut.

Da hast Du uns jetzt aber neugierig gemacht!

Re: Im Zentrum des Herzens

Verfasst: 14.11.2021, 10:03
von Frank
Hallo Thomas

sieht Klasse aus, mehr Öffnung ist immer gut, modernere Kamera wohl auch .
Das ist mal ein Objekt wo HSO Farbe reinbringt, RGB rutscht ja da sehr ins alles rot, hast du gut hinbekommen.
muss nun auch mal sehen wie ich meine noch neue Monti mit mehr Öffnung versehe, ungewillt was fertiges zu kaufen, andererseits Material immer schwerer zu beschaffen.

Gruß Frank

Re: Im Zentrum des Herzens

Verfasst: 14.11.2021, 14:37
von AchimL
Hallo Thomas

Wirklich ein sehr , sehr gutes Bild, welches Du uns hier zeigst..!!
Gefällt mir sehr..!!

Viele Grüße... AchimL

Re: Im Zentrum des Herzens

Verfasst: 14.11.2021, 19:28
von steinplanet
Hallo Thomas,

kann mich nur anschließen, eine sehr gute Aufnahme hast Du hier eingefahren :thumbsup:
Auch farblich sehr ansprechend.

Re: Im Zentrum des Herzens

Verfasst: 15.11.2021, 22:38
von TomTom
Hallo,
vielen lieben Dank. Es freut mich sehr das es so gut ankommt Sehr sogar.😃😃

@Dani
Ich zitiere mich Mal selbst, da im anderen Forum eine ähnliche Frage auf kam: "die Spikes sind nicht wirklich unterbrochen. Du kennst das sicherlich auch von LRGB Filter, bei denen die Spikes so hübsch bunt sind. Das kommt durch die Minima der einzelnen Wellenlängen. Das ist hier bei den Schmalbandfiltern auch der Fall, allerdings sind die Farben so schwach und dunkel, und noch weiter abgeschwächt durch die Art der Bildbearbeitung, so dass es nun so aussieht sie seien unterbrochen, aber tatsächlich ist dort etwas Farbe."

@Edmund
Naja, es ist zum einen das Vorgehen und die daraus resultierendende andere Farbgebung. Sonst habe ich ja auch meist den goldenen Look mit viel blau, bei der das Grün nicht mehr vorhanden ist. Hier habe ich zwei unterschiedliche Mischungen der Kanäle kombiniert und so eine etwas stärkere Farbdifferenzierung mit etwas mehr rot Anteilen in den sonst goldenem Ha Bereichen und eine blau-grün Differenzierung im OIII. Mir gefällt es hier Recht gut, weil es der Szenerie so eine Dramatik verleiht. 😃

@Frank
Also ich kann dir den ONTC von TS nur empfehlen. Größerer und auch dickerer Tubus als der Lacerta.
Als Fangspiegelspinne habe ich den Carbon Doppelspider. Leider habe ich bei Einbau der Fangspiegelheizung die Streben etwas verdreht., So dass sie momentan nicht 100%ig fluchten.

Viele Grüße
Thomas

Re: Im Zentrum des Herzens

Verfasst: 16.11.2021, 17:12
von Frank
TomTom hat geschrieben: 15.11.2021, 22:38 Hallo,
vielen lieben Dank. Es freut mich sehr das es so gut ankommt Sehr sogar.😃😃

@Dani
Ich zitiere mich Mal selbst, da im anderen Forum eine ähnliche Frage auf kam: "die Spikes sind nicht wirklich unterbrochen. Du kennst das sicherlich auch von LRGB Filter, bei denen die Spikes so hübsch bunt sind. Das kommt durch die Minima der einzelnen Wellenlängen. Das ist hier bei den Schmalbandfiltern auch der Fall, allerdings sind die Farben so schwach und dunkel, und noch weiter abgeschwächt durch die Art der Bildbearbeitung, so dass es nun so aussieht sie seien unterbrochen, aber tatsächlich ist dort etwas Farbe."


Eigentlich kommen die Wellen parallelen und treffen die Strebe auf der ganzen Länge gleichzeitig, ich würde vermuten das die Streben Trapezförmig sind und die Kante schräg zur Welle steht?

@Frank
Also ich kann dir den ONTC von TS nur empfehlen. Größerer und auch dickerer Tubus als der Lacerta.
Als Fangspiegelspinne habe ich den Carbon Doppelspider. Leider habe ich bei Einbau der Fangspiegelheizung die Streben etwas verdreht., So dass sie momentan nicht 100%ig fluchten.

Viele Grüße
Thomas
Mir wäre nach 12" F/3,6 mit Option auf Asa Reducer, mir ist nur nicht klar wo der Reducer im Strahlengang sitzen müsste, geht er zu tief in den stumpfen Kegel bringt das ja nichts, müsste ich mal bei Asa anfragen

Gruß Frank

Re: Im Zentrum des Herzens

Verfasst: 16.11.2021, 23:21
von Stefan_Lilge
Hallo Thomas,

das Bild sieht klasse aus, tolle Details und vor allem auch Farben.

Re: Im Zentrum des Herzens

Verfasst: 19.11.2021, 10:28
von TomTom
Hi Stefan,

vielen lieben Dank. :) . Das was Du da aus Berlin regelmäßig zauberst, ist große Klasse.

VG Thomas

Re: Im Zentrum des Herzens

Verfasst: 24.11.2021, 14:31
von roszl
Hallo Tom,

Das sieht ja wirklich gut aus, das neue Equipment schein gfut zu funktionieren!
Super finde ich auch, dass die Newton/Korrektor Kombination eine saubere Abbildung erzeugt, der Chip ist ja doch schon ein wenig größer...
@Frank
Eigentlich kommen die Wellen parallelen und treffen die Strebe auf der ganzen Länge gleichzeitig, ich würde vermuten das die Streben Trapezförmig sind und die Kante schräg zur Welle steht?
Diese Spikeabbildung kenne ich nur von Doppelspider her, hatte ich auch mal gebaut. Nun habe ich eine exzentrische Spinne (wird häufig von "Dobsonauten" bevorzugt), die ist genau so steif und wiederstandsfähig gegen Verwindung wie der Doppelspider.

Viele Grüße
Roland

Re: Im Zentrum des Herzens

Verfasst: 24.11.2021, 18:52
von Jedi2014
Moin Tom,

Ich kann meinen Vorschreibern nur zustimmen. Ein Klassebild mit feinen Details und sauberer Sternabbildung. Die Farbgebung ist auch sehenswert.

Re: Im Zentrum des Herzens

Verfasst: 26.11.2021, 10:39
von Desaster
Servus Thomas,

wurde eigentlich schon alles geschrieben, also :thumbsup: :thumbsup:

die Farben hast Du für meinen Geschmack sehr gut getroffen!!

lg
tom