Preisgünstige Astronomie von der Iris bis zur Hexe

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Edmund
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 545
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Preisgünstige Astronomie von der Iris bis zur Hexe

Beitrag von Edmund »

Hallo,

als ich den Hexen Nebel aufnahm, habe ich meine Sony A7III mit dem 135mm Samyang auf der Star Adventurer 1,5h bei 1600Iso und Blende 2,8 aufnehmen lassen.

Erst war ich etwas entäuscht, als ich die 60sec Einzelaufnahmen durchsah. Nach dem Stacking mit SIRIL und der Nachbearbeitung mit PS gefiel mir das Bild ganz gut und da lümmeln neben der Hexe noch mehr neblige Gestalten rum.


Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube
Benutzeravatar
steinplanet
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 557
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Preisgünstige Astronomie vom der Iris bis zur Hexe

Beitrag von steinplanet »

Moin Eddie,

während wir hier im Regen-Nebel-Wind-Wolkenmix absaufen, präsentierst Du hier eine Perle nach der anderen :D
Also dein Weitfeld ist der Kracher. Bei 1,5 Std. Belichtung wäre bei mir hier auch bei Neumond leider "garnichts" auf dem Foto ausser die Kerne der Hauptakteure.
Das ist bei diesem Foto hier völlig anders. Selbst die Staubschwaden im Hintergrund kommen schon deutlich hervor.
Ich bin absolut begeistert von dem Bild. Farben, Details, Motivwahl, alles perfekt :klatsch: :klatsch:

Dein Samyang hat aber auch eine klasse Abbildung bei f2,8 :thumbsup:
Hattest Du die Adventurer genau eingenordet?
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
Josef
.
.
Beiträge: 882
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Preisgünstige Astronomie vom der Iris bis zur Hexe

Beitrag von Josef »

Hammer Bild Edmund!

Gratuliere auch zu den Bedingungen! Bei uns ist seit Wochen der Himmel dicht, ein Trauerspiel!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 814
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Preisgünstige Astronomie von der Iris bis zur Hexe

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Eddie,

auch wenn du hier mittlerweile zum Alleinunterhalter mit neuen Astrofotos wirst, darfst du gerne damit weitermachen.

Tolles Bild das du uns hier zeigst.
Besonders, wenn man den geringen zeitlichen Aufwand den du betrieben hast, bedenkt.
Nur 1,5 Std. Belichtungszeit und Dunkelnebel werden dargestellt ...... da können wir nur träumen.
Dein Himmel muß schon klasse sein.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
christianhanke
. . .
. . .
Beiträge: 213
Registriert: 13.03.2017, 15:31
Wohnort: München

Re: Preisgünstige Astronomie von der Iris bis zur Hexe

Beitrag von christianhanke »

Hallo Edmund,

da ist dir ein beeindruckendes Bild gelungen. Das muntert doch in der astronomischen Schlechtwetterlage bei uns auf.

Gruß und CS

Christian
Benutzeravatar
VolkerMehlich
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 74
Registriert: 05.03.2017, 16:23
Kontaktdaten:

Re: Preisgünstige Astronomie von der Iris bis zur Hexe

Beitrag von VolkerMehlich »

Hallo Edmund,
ich mache ja bekanntlich eigentlich nur noch Server im Hintergrund.

Habe aber doch noch meine Uralt-Ausstatung hier liegen.

Ich war ja schon immer ein Freund von einfacher und bezahlbarer Technik.

Was Du da gerade ablieferst, finde ich wirklich super klasse! :klatsch: :thumbsup: :thumbsup:
Gruß und CS
Volker

Team Astronomicum
Benutzeravatar
Desaster
. . . .
. . . .
Beiträge: 360
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Preisgünstige Astronomie von der Iris bis zur Hexe

Beitrag von Desaster »

Servus Edmund,

wurde schon alles geschrieben, also.... einfach nur schön :thumbsup: :thumbsup:

lg
tom
Benutzeravatar
Daniel
. . . .
. . . .
Beiträge: 318
Registriert: 11.03.2017, 08:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Preisgünstige Astronomie von der Iris bis zur Hexe

Beitrag von Daniel »

Hallo Edmund,

ein super schönes Bild einer sehr schönen Stelle des Winterhimmels! Die Software SIRIL kannte ich nocht nicht, wie ist sie im Vergleich zu Pixinsight? Lonht sich das Einarbeiten in die neue Software?

Viele Grüße
Daniel
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1556
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Preisgünstige Astronomie von der Iris bis zur Hexe

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Edmund,

toll was sich da alles an Staub herumtreibt, so deutlich habe ich das glaube ich noch nicht gesehen.
Ich hatte ein ähnliches Feld mal auf La Palma aufgenommen, aber auch da war der Staub nicht so schön. Dafür hatte ich mit astromodifizierter Kamera mehr Emissionsnebel.
Viele Grüße
Stefan
Benutzeravatar
Edmund
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 545
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: Preisgünstige Astronomie von der Iris bis zur Hexe

Beitrag von Edmund »

Vielen Dank an alle für das Lob....

freut mich, dass auch Volker sich wieder mal ins "Tagesgeschäft" mit einbringt. Wir sind schon auf das neue Forum gespannt.

Zum Bild habt Ihr alles schon gesagt und Daniel wollte noch wissen:

Daniel hat geschrieben: 05.01.2022, 13:56 Die Software SIRIL kannte ich nocht nicht, wie ist sie im Vergleich zu Pixinsight? Lonht sich das Einarbeiten in die neue Software?
SIRIL geht sehr gut und einfach mit den DSLR-Bildern. Hier habe ich nicht mal bias, flats oder darks eingestzt. SIRIL nehm ich nur für meine Sony her, sonst ist PI Standart bei mir.
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube
Antworten