First light modifizierte Canon EOS 250d

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Jack Sparrow
....
....
Beiträge: 54
Registriert: 28.11.2020, 22:46
Wohnort: Kahl a. Main

First light modifizierte Canon EOS 250d

Beitrag von Jack Sparrow »

Servus,

ich wollte Euch meine erste Aufnahme mit meiner neuen astromodifizierten Canon EOS 250da nicht vorenthalten. Ein widefield im Orion.
Orion fertig.jpg

Die Aufnahmedaten:

- 6. Januar 2022, Bortle 5/6 Region
- Canon EOS 250d, modifiziert, mit Samyang 135mm/2.0 Tele, keine Filter
- Nachgeführt mit Minitrack LX3
- ISO 1600 / Blende 2.8
- 400 lights a 30 sec, d.h. 3h 20 min Gesamtbelichtungszeit
- 30 Darks, 45 Flats, 30 Dark-Flats, 30 Bias
- Gestackt mit DSS, Bearbeitet mit Fitswork und Gimp, Finetuning mit Lightroom

Beste Grüße,
Frank
Benutzeravatar
AchimL
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 682
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: First light modifizierte Canon EOS 250d

Beitrag von AchimL »

Hallo Frank

Da ist ja ne Menge drauf, auf Deinem Bild..!! Sehr schönes WideField.!!

Auf meinem Monitor ist da einiges an "grün" zu sehen. (Hintergrund). Das könnte vielleicht noch weg, denke ich.

Vielleicht sehe aber nur ich das so.

Viele Grüße... AchimL
Benutzeravatar
Jörg
....
....
Beiträge: 80
Registriert: 30.03.2020, 14:44
Wohnort: Berlin

Re: First light modifizierte Canon EOS 250d

Beitrag von Jörg »

Hallo Frank,
mir scheint ein leichter Schleier über dem Bild zu liegen. Kann es sein, das das Objektiv während der Aufnahmen beschlagen war?
Ich habe auch gerade neu ein Samyang 135mm und mein erstes Foto damit gemacht- mit der Orion Region - allerdings mit Filter. Man kann da doch mehr Detals z.B. vom Pferdekopfnebel erkennen. Ich werde es gleich mal hochladen zum Vergleich.

Gruß
Jörg
Jörg
aus Berlin
Jack Sparrow
....
....
Beiträge: 54
Registriert: 28.11.2020, 22:46
Wohnort: Kahl a. Main

Re: First light modifizierte Canon EOS 250d

Beitrag von Jack Sparrow »

Servus,
danke fürs Feedback. Beschlagen war das Objektiv definitiv nicht, ich hatte ein Heizband dran und das auch regelmäßig überprüft. Kann vielleicht an der Lichtverschmutzung liegen, die hatte ich schon. Oder an der mit 30 sec geringen Belichtungszeit der single-frames?
LeNhance Filter habe ich bewusst nicht eingesetzt, wollte kein Licht von den Reflexionsnebeln ausschließen.
Das "grün" kriegt man sicher noch etwas weg.

Glückwunsch zum Samyang 135mm, m.E. ein klasse Teil mit prima Abbildungseigenschaften bis in die Ecken. Ich fotografiere damit meist mit f/2.8, aber auch ganz auf mit f/2.0 sollte gut gehen. Dein Orion-Foto ist super, andere Liga, Top!

Grüße, Frank
Frank
. . .
.  .  .
Beiträge: 1398
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: First light modifizierte Canon EOS 250d

Beitrag von Frank »

Hallo

das grüne Zeug gehört da schon hin, hat bloß falsche Farbe, einfach zu viele grüne Pixel, und die noch empfindlich.
Die Flatschen um die Sterne würden mich stören, kann ja auch feuchte Luft gewesen sein.
was denn für eine Modifikation?

Gruß Frank
Antworten