NGC 2261 in den Jahren 2022 und 2021 (und ein paar ältere als "Zugabe")

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1678
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

NGC 2261 in den Jahren 2022 und 2021 (und ein paar ältere als "Zugabe")

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo,

ich hatte im Februar 2021 nach längerer Zeit mal wie Hubbles variablen Nebel NGC 2261 fotografiert, die Daten aber nicht verarbeitet, weil das Seeing nicht so gut war. Im Februar 2022 habe ich es als "Überbrückungsobjekt" noch mal versucht, während ich auf den höheren Stand einer Galaxie wartete. Das Seeing war diesmal etwas besser, zum Vergleich habe ich dann die 2021er Daten auch gleich noch (möglichst identisch) bearbeitet.

Beide Bilder habe ich auf meiner Berliner Dachterrasse mit einem 10" Meade ACF bei 2m Brennweite auf CEM60 Montierung und ASI2600MC Kamera aufgenommen. Die Bilder sind gecroppt und auf einen Abbildungsmaßstab von 0,53"/Pixel verkleinert.

Zuerst Februar 2022, 23x5 Minuten belichtet:

http://ccd-astronomy.de/temp20/2261-23x ... 22_gut.jpg

Und Februar 2021, 83x2 Minuten belichtet:

http://ccd-astronomy.de/temp20/2261-83x ... 21_gut.jpg

Hier noch mal ein direkter Vergleich, die Unterschiede sind als Standbild kaum zu erkennen:

http://ccd-astronomy.de/temp20/2261_2021-2022_Comp.jpg

Ich habe nach dem Zufallsprinzip ein paar Programme heruntergeladen, um eine Animation zu erstellen. Alle GIF-Animatoren haben schlechte Bildqualität erzeugt, aber es reicht um zu zeigen, dass die Bilder deutlich unterschiedlicher sind als man ohne Animation erkennen kann:


http://ccd-astronomy.de/temp20/2261-2021-2022.gif

Deutlicher sind die Unterschiede zu 2013:
http://ccd-astronomy.de/temp20/2261_2013.jpg

Und diese Animation zwischen dem 22.01.2006 und dem 24.02.2006 zeigt, dass manchmal schon ein Monat reicht, um eine Veränderung zu sehen:
http://ccd-astronomy.de/temp8/NGC2261ANI.gif
Viele Grüße
Stefan
Frank
. . .
.  .  .
Beiträge: 1402
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: NGC 2261 in den Jahren 2022 und 2021 (und ein paar ältere als "Zugabe")

Beitrag von Frank »

Hallo Stefan

Super interessant, keine Klein Planeten, paar wandernde Sterne, oben scheint einer den sein kleiner Begleiter umkreist, kann interesant werden wenn du eine Animation aus 50 Jahren machst😁

Das Bild mit dem schlechten Seeing hat scheinbar teils kleinere Sterne, vermutlich die Pixel die immer unter dem hampelndem Stern waren mehr Licht bekommen, aber man sieht die Schachen als Nebelfleckchen untergehen,
Dem Nebel hat das Detailmäßig nicht viel getan.

Gehen in der Animation aber doch einige Sterne von weiß nach gelb, das sieht man auch im Nebel und ist wohl von der Bearbeitung, die Formänderung ist aber eindeutig.
Da hast du ja noch viel auszuwerten.

Gruß Frank
Benutzeravatar
AchimL
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 684
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: NGC 2261 in den Jahren 2022 und 2021 (und ein paar ältere als "Zugabe")

Beitrag von AchimL »

Hallo Stefan

Interessante Animation, die Du uns hier zeigst..!! Gefällt mir.

Viele Grüße... AchimL
Benutzeravatar
Josef
.
.
Beiträge: 956
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 2261 in den Jahren 2022 und 2021 (und ein paar ältere als "Zugabe")

Beitrag von Josef »

Servus Stefan!

Wow, sieht gut aus wenn sich da was bewegt! Interessante Darstellung, gefällt mir sehr gut!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1678
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: NGC 2261 in den Jahren 2022 und 2021 (und ein paar ältere als "Zugabe")

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Frank, Achim und Josef,

vielen Dank, ich bin jedenfalls froh dass sich in dem Bild mehr bewegt als nur irgendwelche nicht korrigierten Staubflecken ;-)
Viele Grüße
Stefan
Benutzeravatar
Edmund
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 619
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: NGC 2261 in den Jahren 2022 und 2021 (und ein paar ältere als "Zugabe")

Beitrag von Edmund »

Hallo Stefan,

schöne Präsentation dieses Nebelchens ;-)

Hatte ich noch nie explizit aufgenommen nur neulich war er in einem Weitfeld vom Rosettennebel am Rande mit drin.
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1678
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: NGC 2261 in den Jahren 2022 und 2021 (und ein paar ältere als "Zugabe")

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Edmund,

mit Topaz Gigapixel AI könntest du das Nebelchen aus dem Widefield bestimmt auf Bildschirmgröße aufblasen ;-)
Viele Grüße
Stefan
Benutzeravatar
roszl
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 575
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: NGC 2261 in den Jahren 2022 und 2021 (und ein paar ältere als "Zugabe")

Beitrag von roszl »

Hallo Stefan,

sehr interessant was sich da durch den Schatten des Staubbandes alles tut in dem kleinen Nebelchen und das nur in einem Jahr!

Viele Grüße
Roland
Benutzeravatar
steinplanet
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 604
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: NGC 2261 in den Jahren 2022 und 2021 (und ein paar ältere als "Zugabe")

Beitrag von steinplanet »

Hallo Stefan,

der variable Nebel hat mich auch immer interessiert. Als ich Anfang der 2000er Jahre noch ein C11 hatte, hatte ich leider nicht daran gedacht.
Mit richtig Brennweite schaut das schon sehr gut strukturiert aus. Die Animation gefällt mir am besten, da man gerade bei diesem Objekt ja im Gegensatz zu den anderen Objekten tatsächlich eine Bewegung ausmachen kann. :klatsch: :klatsch:
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1678
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: NGC 2261 in den Jahren 2022 und 2021 (und ein paar ältere als "Zugabe")

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Roland und Willi,

mal schauen ob ich nächsten Winter mal eine zeitlich besser aufgelöste Sequenz mache. Der Nebel ist ja hell, 6x5 Minuten sollten für den inneren Teil ausreichen.
Wenn natürlich das Wetter im nächsten Winter genauso wird wie im letzten, dann wird das wohl nichts ;-)
Viele Grüße
Stefan
Benutzeravatar
Solidarity
. .
. .
Beiträge: 180
Registriert: 22.04.2018, 20:08
Wohnort: Lauterbach Hessen
Kontaktdaten:

Re: NGC 2261 in den Jahren 2022 und 2021 (und ein paar ältere als "Zugabe")

Beitrag von Solidarity »

Hallo Stefan,

sehr interessant wie sich der Nebel verändert. Die Animation ist klasse.
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht

Karsten
Antworten