M13_DSLM

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
AchimL
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 684
Registriert: 10.03.2017, 20:04

M13_DSLM

Beitrag von AchimL »

Hallo Astrogemeinde

Irgendwie hatte ich mit Kugelsternhaufen immer so meine Probleme.
Habe mich daraufhin entschlossen, es mal mit kurzen Einzel Belichtungszeiten und auch kurzen Gesamtbelichtungszeiten zu versuchen.
Für den einen oder anderen von euch (oder allen ??? ) ist das sicherlich nix neues, aber ich hatte mich bis dato ja mehr mit Galaxien und Nebeln beschäftigt.

Habe also mal auf M13 gehalten und jeweils nur 1 Minute Belichtet und das ganze dann nur 30 mal.
Somit hatte ich eine Belichtungszeit von 30 Minuten im Kasten.

200/1000mm Newton
AZEQ6GT
MGEN2 am Sucher
Bildbearbeitung mittels PixInsight

Ich denke, das sich das Bildchen zeigen lassen kann...., da selbst bei dieser kurzen Gesamtbelichtungszeit einiges im Hintergrund zu sehen ist. (siehe Annotated-Version)

Zunächst das Feld, dann eine Annotated-Version, dann ein Crop.
.
M13_02_Forum.jpg
.
M13_02_Annotated_Forum.jpg
.
M13_02_Crop_Forum.jpg
.
Vielleicht gefällt es ja ein wenig.

Viele Grüße... AchimL
Benutzeravatar
Josef
.
.
Beiträge: 956
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: M13_DSLM

Beitrag von Josef »

Hallo Achim,

nicht nur ein wenig, gefällt mir sogar sehr gut!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Benutzeravatar
AchimL
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 684
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: M13_DSLM

Beitrag von AchimL »

Hallo Josef

Vielen lieben Dank für Dein Feedback. Freut mich sehr.

Viele Grüße... AchimL
Benutzeravatar
roszl
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 575
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: M13_DSLM

Beitrag von roszl »

Hallo Achim,

eine wunderbare Auflösung der Sterne in M 13 bis ins Zentrum! :thumbsup:
Im Crob tritt für meinen "Geschmack" die Glättung des Hintergrundes deutlich hervor.
Hast du das mit dem NoiseXterminator von Russell Croman genacht?

Viele Grüße
Roland
Frank
. . .
.  .  .
Beiträge: 1402
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: M13_DSLM

Beitrag von Frank »

Hallo Achim

Die Aufnahmetschnik hat auf alle Fälle funktioniert👍
Ist für den Sternhaufen auch genug Zeit und nicht ausgebrannt.
Was bisschen ärgert sind die bunten Sterne auch in Sternhaufen noch zu sehen das es unten links rot ist und oben rechts blau, stand der bisschen tief? Farblayer zurecht rücken.
So 2 Galaxien machen ja sogar schon was her, die meisten sind nur durch die Anotation auffindbar, da müsste man längere Gesamtbelichtungszeit investieren damit man mehr wie einen Nachweis hat?
Aus Sicht des Kugelsternhaufens hätte es auch doppelte Brennweite sein können, deine Kamera ist wohl zu groß, Luxusproblem😅
Da kann man sicher noch einige Varianten machen wie es persönlich gefällt, ich bin da auch hin und her gerissen. Glaube aber wenn man die kleinen schwachen Fuzis mit zeigen will leidet die Darstellung des Sternhaufens, sogesehen ist es gut wie es ist.

Gruß Frank
Benutzeravatar
AchimL
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 684
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: M13_DSLM

Beitrag von AchimL »

Hallo Roland, Frank

Vielen Dank für euer Feedback, freut mich sehr.

@Roland: Ich nehme zum Entrauschen im Linearen Bereich das Script Ez_Denoise. (NoiseXterminator habe ich mir noch nicht angeschaut.)

@Frank: Ja, die bunten Sterne ,,,, da muss ich bei der Bildbearbeitung noch besser drauf aufpassen.

Viele Grüße... AchimL
Benutzeravatar
steinplanet
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 604
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: M13_DSLM

Beitrag von steinplanet »

Hallo Achim,

die Kurzbelichtung ist gerade bei KH sehr effektiv, da sie zum einen die hohe Dynamik zwischen Kernbereich und Aussenbereich besser darstellen kann und zum anderen die Seeingeinflüsse auf die Sterne möglichst gering hält. Obwohl Deine Aufnahme für gerade einmal 30 min. erstaunlich komplex und tief ist, hätte ich wahrscheinlich deutlich mehr Aufnahmen eingefahren. Die Bearbeitung der eher schwachen Ausläufer und dunkleren Objekte im Hintergrund fällt mir dann immer deutlich leichter.
Wie man sieht, geht es auch anders :klatsch:
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
AchimL
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 684
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: M13_DSLM

Beitrag von AchimL »

Hallo Willi

Vielen Dank für Dein Feedback. Freut mich sehr.

Ja, besser wäre gewesen noch einmal mindestens 30 Bilder drauf zu legen, da hast Du recht.
Die BB ist dann wirklich leichter.

Viele Grüße... AchimL
Jack Sparrow
....
....
Beiträge: 55
Registriert: 28.11.2020, 22:46
Wohnort: Kahl a. Main

Re: M13_DSLM

Beitrag von Jack Sparrow »

Hallo Achim,
Klasse Aufnahme. M13 steht auch auf meiner Liste für die nächsten Wochen.
Hast du bei Deinen Aufnahmen irgendwelche Filter verwendet?

Beste Grüße, Frank
Benutzeravatar
AchimL
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 684
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: M13_DSLM

Beitrag von AchimL »

Hallo Frank

Vielen Dank für Dein Feedback. Freut mich sehr.

Nein, ich benutze keine Filter für meine EOS Ra.

Viele Grüße... AchimL
TomTom
....
....
Beiträge: 53
Registriert: 13.03.2017, 22:27
Wohnort: Norderstedt

Re: M13_DSLM

Beitrag von TomTom »

Hallo Achim,

auch von mir: Glückwunsch zur Aufnahme. Die 30min merkt man wirklich nur dem Hintergrund an, die Auflösung ist toll. :thumbsup:

Viele Grüße
Thomas
Benutzeravatar
AchimL
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 684
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: M13_DSLM

Beitrag von AchimL »

Hallo Thomas

Vielen Dank für Dein Feedback. Freut mich sehr.

Viele Grüße... AchimL
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1678
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: M13_DSLM

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Achim,

ein gelungener M13, schöne Auflösung und Farben. Und dass du mit wenig Belichtungszeit ziemlich tief kommst ist ja auch nichts neues :-)

Das "lustige" an Kugelsternhaufen ist, dass man den Bildern eigentlich gar nicht ansieht, ob sie kurz oder lang belichtet wurden. Wenn man wenig Gesamtbelichtungszeit hat und nicht gerade versucht, das Bild "totzustrecken", dann sehen die schwachen Sterne am Rand genauso aus wie die schwachen Sterne am Rand einer sehr tief belichteten Aufnahme, nur dass der Haufen halt bei der tief belichteten Aufnahme viel größer ist.
Ich hatte mich früher gelegentlich gewundert, dass ich mit 2m Brennweite keinen wesentlich größeren M13 produziert habe als Leute mit 1m Brennweite, aber deren Bilder waren halt einfach tiefer :-)
Viele Grüße
Stefan
Antworten