First Light Newton f/3

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
lange
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 544
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

First Light Newton f/3

Beitrag von lange »

Moin zusammen,

ich hoffe ihr seid bisher alle gut durch den Sommer gekommen.
Mich hatte es leider dann doch mit Corona erwischt, aber es geht jetzt wieder.

Habe nun endlich alle teile für meinen neuen f/3 Newton zusammen und habe letzte Nacht mal aufgebaut
Newton 10" f/3
ASI 1600
M92 40x1min

Hatte zu jämpfen mit lausigen Himmel , klar zu hell sowieso auch noch.
Vielleicht auch den Fokus nicht ganz getroffen.
zudem konnte ich keine Flats machen, habe noch keine flatfolie für 10 " , Na darks hab ich dann auch nicht gemacht.
... und meine Kamera hatte auch noch Eis...
Nicht wundern , die spikes sind nicht groß. mag ich nicht so, deshalb hab ich noch einen Blendenring vebaut
Jedenfall vor allem unten rechts Koma ... Habe keine Erfahrung mit Newton, Abstand zum Korrektor erhöhen oder weniger ?

Habt ihr einen Tipp ?

Danke Gruss Ralf




--
Gruss Ralf
Benutzeravatar
Josef
.
.
Beiträge: 980
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: First Light Newton f/3

Beitrag von Josef »

Hallo Ralf,

Tips habe ich leider keine da Refraktorianer aber das große Feld gefällt mir sehr gut!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1730
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: First Light Newton f/3

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Ralf,

Tipps habe ich leider nicht, aber im größten Teil des Bildes sieht es gut aus :-)
Ich drücke die Daumen dass du den Rest auch noch hinbekommst.
Viele Grüße
Stefan
Frank
. . .
.  .  .
Beiträge: 1428
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: First Light Newton f/3

Beitrag von Frank »

Hallo

Kannst ja mal die Kamera um 180° drehen, geht der Fehler mit 8st die Kamera verkippt.
Wenn nicht Justage etwas daneben.
Kann natürlich auch der Korrektor beim Klemmen verkippen, habe den letztlich mit 6 Madenschrauben fest verbaut. Geschraubt wäre schön, was ist es denn für ein Korrektor?
GLÜCKWUNSCH

Gruß Frank
Benutzeravatar
lange
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 544
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: First Light Newton f/3

Beitrag von lange »

Danke euch ,
Habe gerade festgestellt dass ich mich beim Abstand um satte 10mm vertan habe.
Nächster Test wartet ….
Verkippung am oaz glaube ich nicht habe ein Baader clicklock dran
Ist ein gpu
--
Gruss Ralf
Benutzeravatar
roszl
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 606
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: First Light Newton f/3

Beitrag von roszl »

Hallo Ralf,

Glückwunsch zum First Light mit dem neuen Newton!
Habe gerade festgestellt dass ich mich beim Abstand um satte 10mm vertan habe.
Donnerwetter 10 mm! Das spricht für die den GPU, wenn er nur die im Bild sichtbaren Fehlabbildung produziert!

Viele Grüße
Roland
Benutzeravatar
lange
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 544
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: First Light Newton f/3

Beitrag von lange »

Hallo Roland.
Ja in der Tat deswegen hatte ich auch nicht gezweifelt. Habe jetzt 5 mal kontrolliert 😀bin gespannt wie es jetzt aussieht. Vielleicht kann ich ja heut noch fotografieren
--
Gruss Ralf
Antworten