Pelikan IC5070

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Jedi2014
. .
.  .
Beiträge: 1012
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Pelikan IC5070

Beitrag von Jedi2014 »

Moin zusammen,

nach der langen Astro-Durststrecke (Schietwetter, Sommerpause, Urlaub,...) hab ich Anfang August die Maschinerie endlich mal wieder hochgefahren. Als Fingerübung musste der Pelikan in einer Nacht dran glauben. Da die gewonnenen Aufnahmen etwas wenige waren, hab ich das Bild kurzerhand mit meiner Version von 2017 kombiniert. Die Bearbeitung ist farblich so gut wie identisch, aber etwas weicher, was im Moment eher meinem Geschmack entspricht. Mehr Details sind durch die neuen Frames leider nicht sonderlich dazugekommen.

ABER! Beim Blinken der noch älteren Frames von 2015 mit dem APM 107/700 und der neuen Frames mit dem Newton viel mir sofort ein fehlender Stern auf! Da hat sich der Bursche entweder ins Nirwana verabschiedet, weil ihm die Puste ausgegangen ist, oder der Staub da oben hat sich bewegt und vor die Linse geschoben (in meinem Fall eher Spiegel).

Hier mal der Vergleich alt (2015 links) vs. neu (2022 rechts):
Bild

Der Rest ist schnell erzählt. Hier das aktuelle Bild:
Bild

Details: https://www.astrobin.com/6mypu1/
oder https://www.spaceimages.de/astrofotos/n ... bel-detail
Viele Grüße
Jens
__
https://www.spaceimages.de
Frank
. . .
.  .  .
Beiträge: 1486
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Pelikan IC5070

Beitrag von Frank »

Hallo Jens

ganz schwach ist er noch zu sehen,
bin da auch gerade drauf, aber noch zu wenig Bilder

vielleicht mal die Rohstacks identisch strecken?
Mal mein Bild von Ende 2020 angesehen , da war er auch so schwach , dann hattest du 2015 zufällig eine Supernova erwischt

Gruß Frank
Benutzeravatar
Jedi2014
. .
.  .
Beiträge: 1012
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Pelikan IC5070

Beitrag von Jedi2014 »

Hi Frank,

Die Supernova wäre dann aber vom Rest der Welt unbemerkt? Hätte man nicht davon gehört? Der Pelikan ist ja ein sehr beliebtes Objekt.
Die Rohstacks mit PI und AutoScreenTransfer gestreckt ergeben das gleiche Bild bei dem Stern.
Viele Grüße
Jens
__
https://www.spaceimages.de
Frank
. . .
.  .  .
Beiträge: 1486
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Pelikan IC5070

Beitrag von Frank »

Jedi2014 hat geschrieben: 25.08.2022, 15:57 Hi Frank,

Die Supernova wäre dann aber vom Rest der Welt unbemerkt? Hätte man nicht davon gehört? Der Pelikan ist ja ein sehr beliebtes Objekt.
Die Rohstacks mit PI und AutoScreenTransfer gestreckt ergeben das gleiche Bild bei dem Stern.
hallo

dann guck dir andere ältere Bilder an, hat wohl niemand beachtet, weil die Helligkeit unspektakulär, auf Kurzbelichtungen unauffällig

da hast du womöglich was entdeckt, ob das Ding eine Periode hat?

Gruß Frank
Frank
. . .
.  .  .
Beiträge: 1486
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Pelikan IC5070

Beitrag von Frank »

Frank
. . .
.  .  .
Beiträge: 1486
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Pelikan IC5070

Beitrag von Frank »

07/15 dunkel
06/13 hell
06/09 dunkel

musst du mehr Bilder sichten, dann kommst du auf die Periode, ca. 2Jahre?

Gruß Frank
Benutzeravatar
Jedi2014
. .
.  .
Beiträge: 1012
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Pelikan IC5070

Beitrag von Jedi2014 »

Bei mir
07/15 hell
07/22 dunkel

Wie kann das 07/15 bei dir dunkel sein?
:-)
Viele Grüße
Jens
__
https://www.spaceimages.de
Frank
. . .
.  .  .
Beiträge: 1486
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Pelikan IC5070

Beitrag von Frank »

tippe auf kurz und heftig, 3s war auch 30.06.15
Benutzeravatar
Jedi2014
. .
.  .
Beiträge: 1012
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Pelikan IC5070

Beitrag von Jedi2014 »

Sehr spannend...

Bild
Viele Grüße
Jens
__
https://www.spaceimages.de
Frank
. . .
.  .  .
Beiträge: 1486
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Pelikan IC5070

Beitrag von Frank »

Hallo Jens

01/17 auch mikrig
Im Prinzip brauchst du ein ganzes Jahr, jeden Monat, dann nä hstes Jahr.... usw.
Viel Arbeit

Noch das der schon als Veränderlicher bekannt ist?

Gruß Frank
christianhanke
. . .
. . .
Beiträge: 258
Registriert: 13.03.2017, 15:31
Wohnort: München

Re: Pelikan IC5070

Beitrag von christianhanke »

Hallo,

ich hatte ähnliches bei dem Vergleich von Bildern von M27 entdeckt. Ich habe es nicht hier sondern nur aus AstrBin gezeigt.

Das erste Bild zeigt die Regionen, wo Veränderungen zu sehen sind:https://www.astrobin.com/420563/?nc=&nce=
Das zweite Bild ist im Blinkmodus, wo dann die zwei Auffälligkeiten zu sehen sind.https://www.astrobin.com/420564/0/

Im Kommentar habe geschrieben, was ich damals im Internet dazu herausgefunden habe.
Der veränderliche Stern ist vom Mira-Typ und pulsiert mit einer Periode von 213 Tagen.

Viellicht ist das bei deinen Bildern ein ähnliches Phänomen.

Gruß und CS

Christian
Frank
. . .
.  .  .
Beiträge: 1486
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Pelikan IC5070

Beitrag von Frank »

Hallo

218 Tage, dann muss man auch Aufnahmen im Winter heranziehen, Äqutorgegend?

Gruß Frank
Benutzeravatar
roszl
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 612
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: Pelikan IC5070

Beitrag von roszl »

Hallo Jens,

sehr fescher Pelikan! :thumbsup:
Die Tage war ich auch dran, farblich bekomme ich leider nicht die schönen Farben wie in deinem Bild zusammen...
Der Stern ist auf meinen Bildern auch nicht zu sehen, daher habe ich mal in CDC nachgeschaut:

Veränderlicher Stern GCVS V2492 Cyg
Kataloginformationen: GCVS
General Catalog of Variable stars
Helligkeit im Maximum: 13.90
Helligkeit im Minimum: 19.00
Type: INT
mag. code: V
Period: 0.0000000000
Num: 312492
Koordinaten: Scheinbare Position
Scheinbare Position RA: 20h52m 15.2s DE:+44°10' 36"

Die Schwankungen Min. 13.90 Max. 19.00 erklären warum er im Minimum kaum sichtbar ist, zur Periode liefert CDC leider nichts. Ich habe auch nicht weiter geforscht ob da noch etwas vorliegt.

Viele Grüße
Roland
Frank
. . .
.  .  .
Beiträge: 1486
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Pelikan IC5070

Beitrag von Frank »

Hallo
So einfach😘 Steht im Katalog👍
Nur noch Periode erforschen... Simbad? ALADIN?

Gruß Frank
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . . .
.  .  .  .  .
Beiträge: 1768
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Pelikan IC5070

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Jens,

dein Pelikan hat ein schön gefärbtes Gefieder und die Details sind auch super.
Der verschwundene Stern ist spannend, muss ein ziemlich komischer Veränderlicher sein, wenn er fast immer sichtbar und nur selten so schwach ist (so sieht es jedenfalls in deiner Collage aus). Die Internetsuche ergab einen Artikel aus 2018, in dem über den Typ des Veränderlichen nur spekuliert wurde, ganz sicher war man sich nicht. Ist aber angeblich ein junger Stern, der muss vielleicht noch lernen wie man richtig leuchtet :-)
Viele Grüße
Stefan
Antworten