CEDIC-Team goes Namibia - #2 - Verborgene Schätze in Vela

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . . .
. . . .
Beiträge: 477
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

CEDIC-Team goes Namibia - #2 - Verborgene Schätze in Vela

Beitrag von GalaxieFinder »

Hallo alle zusammen,

"Verborgene Schätze in Vela" ist das Thema von Teil #2 unserer Bildpräsentation, in dem wir die Ergebnisse unserer Astrofotografie-Reise zu DeepSkySafaris in Namibia teilen wollen.

Das Sternbild Vela ist bekannt für den riesigen Vela-Supernova-Überrest, dessen feine rot-blau-grüne Filamente fast überall in dieser Region zu finden sind. Aus diesem Grund ziehen sich diese Strukturen durch viele der Bilder in diesem Beitrag. In Vela kann man aber auch viele Nebel aus dem Gum-Katalog und offene Sternhaufen entdecken, von klein bis groß. Für den einen oder anderen Emissionsnebel aus dem Gum-Katalog lohnt es sich, eine längere Brennweite zu verwenden (Gum 15, Gum 19), große Nebel wie Gum 17 erfordern ein deutlich größeres Gesichtsfeld. NGC 2547, Pismis 4 und Trumpler 10 sind relativ große Vertreter der offenen Sternhaufen in Vela.

Gum 15 mit Esprit 120:
Bild

Gum 19 mit 10" Faried-Newton:
Bild

Gum 19 Weitwinkel mit Vixen FL55SS:
Bild

NGC 2547 mit Esprit 100:
Bild

NGC 2547 im Weitwinkel mit Vixen FL55SS:
Bild

Pismis 4 mit Esprit 120:
Bild

Trumpler 10 mit Esprit 100:
Bild

Trumpler 10 Weitwinkel mit Vixen FL55SS:
Bild

Übersicht über alle Ergebnisse aus Namibia 2022 einschließlich Hintergrundinformationen:
https://www.cedic.at/namibia2022/index.php
http://www.astrophoton.com/namibia2022.htm
https://celestialphotographer.com/namibia%202022.htm


Grüße vom CEDIC-Team
Markus Blauensteiner
Bernhard Hubl
www.cedic.at
www.ccdguide.com
www.deepskysafaris.com
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com
Antworten