NGC70_DSLM

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
AchimL
.
.
Beiträge: 762
Registriert: 10.03.2017, 20:04

NGC70_DSLM

Beitrag von AchimL »

Hallo Astrogemeinde

Ich konnte mal wieder 2h Belichtungszeit einfahren. Ziel war NGC70 (and Friends) im Sternbild Andromeda. Die Einzelbelichtung betrug jeweils 5 Minuten.
Auf den ersten Blick ist diese Gegend (dieses Bild) vielleicht nicht so Spannend, aber in der Annotated-Version zeigt sich, wie viele Galaxien in diesem Bereich zu sehen sind.

Gemäß Guide9 war zu dem Zeitpunkt der Belichtung auch der Asteroid "Tisiphone" im Bereich von PGC1359 und PGC1353 (10-11h im Bild) zu sehen. (Ein Asteroid im Asteroidengürtel)
Dieser wurde auch als "wandernder Punkt" in den Rohbildern von Bild01 bis Bild 24 angezeigt. Die Rejection von PixInsight hat diesen jedoch "weggerechnet" .
Habe leider keine Möglichkeit gefunden, diesen sich als "Strich" zeigenden Verlauf im Summenbild anzeigen zu lassen.
Vielleicht hat ja einer von euch eine Idee, wie man diesen sich zeigenden Strich, nicht wegrechnen lassen kann mittels PixInsight.??

Hier nun 3 Bilder,
Bild01 ist das fast gesamte Feld der EOS Ra am 200/1000mm Newton.
Bild02 die mittels PixInsight Annotated Version des Bildes
Bild03 ein Crop auf NGC70, wobei hier schon ein wenig Struktur in den Galaxien zu sehen ist.

200/1000mm Newton
Canon EOS Ra
PixInsight
MGEN2 am Sucher
.
Bild01
.
NGC70.jpg
.
Bild02
.
NGC70_Annotated.jpg
.
Bild03
.
NGC70_Crop.jpg
.
Viele Grüße... AchimL
Benutzeravatar
AchimL
.
.
Beiträge: 762
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: NGC70_DSLM

Beitrag von AchimL »

Hallo zusammen

Habe nun doch einen Weg gefunden, den Asteroiden mit im finalen Bild darzustellen. (11h Position / Beschriftung)
Habe die Rohdaten noch einmal mittels ImageIntegration (PixInsight) zusammen rechnen lassen, wobei ich bei der Rejektion "No Rejektion" gewählt habe.
Damit hatte ich die durch den Asteroiden erzeugte Strichspur im Summenbild, und diese dann mittels CloneStamp (Pixinsight) in das Originalbild kopiert.

Eigentlich also ganz einfach, und zu meiner Freude bin ich da selbst drauf gekommen... :) .. (Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen, bei einem ähnlichen Problem.)

Hier nun das obige Bild erneut, mit dem Beschrifteten Asteroiden.
.
NGC70_MitAsteroid.jpg
.
Viele Grüße... AchimL
Frank
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1537
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: NGC70_DSLM

Beitrag von Frank »

Hallo Achim

schön das dir der Strich doch noch gelungen ist. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen.
etwas komischer Hintergrund, das es in beiden Bildern differiert hat die künstliche Ebenung wohl nicht ganz gut gepasst.

Gruß Frank
Benutzeravatar
AchimL
.
.
Beiträge: 762
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: NGC70_DSLM

Beitrag von AchimL »

Hallo Frank

Jepp, hast Recht, da sehen die Hintergründe doch unterschiedlich aus, obwohl die Bearbeitung genau die gleiche war.
Komisch eigentlich, hatte nur den Strich ins Bild geklont. Muss ich wohl noch mal dran..!!

Viele Grüße... AchimL
Benutzeravatar
AchimL
.
.
Beiträge: 762
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: NGC70_DSLM

Beitrag von AchimL »

Hallo zusammen

Habe da noch mal bei der Bildbearbeitung nachgeschaut. Da hatte wohl was nicht richtig geklappt.
Hier nun die Version, die der erst gezeigten entspricht, mit der Beschriftung des Asteroiden.
.
Stack_NGC70_Asteroid_04_Anno_klein.jpg
.
Viele Grüße... AchimL
Frank
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1537
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: NGC70_DSLM

Beitrag von Frank »

😊😊😊Jetzt sieht es toll aus.
immer Neue Tools zum Gradienten entfernen, und keins tut es zuverlässig,
Geht mir auch so
Seit dem man gewöhnt ist irgendwelchen Flux zu suchen ist es auch schwer geworden.

Gruß Frank
Benutzeravatar
AchimL
.
.
Beiträge: 762
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: NGC70_DSLM

Beitrag von AchimL »

Hallo Frank

Vielen Dank für Dein Feedback. Freut mich sehr.

Ja ja, die verrückte Bildbearbeitung, da kann man viel "retten" oder "zerstören".... :)

Viele Grüße... AchimL
Benutzeravatar
roszl
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 656
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: NGC70_DSLM

Beitrag von roszl »

Hallo Achim,

für nur 2 Std. Belichtungszeit ein beachtliches Ergebnis! Die Strukturen kommen sehr schön heraus und der Tisiphone ist noch eins obendrauf! :thumbsup: :thumbsup:
Auf Asteroiden habe ich bisehr noch keine meiner Bilder untersucht... ist eine gute Idee!

Viele Grüße
Roland
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . . .
.  .  .  .  .
Beiträge: 1832
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: NGC70_DSLM

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Achim,

ein wenig mehr Belichtungszeit hätten deine kleinen Freunde noch vertragen :-) Kann aber auch sein dass ich das gerade nicht richtig beurteilen kann, weil ich im Dunkeln vor einem hellen Monitor sitze, damit das Licht meines Wohnzimmers nicht in das Teleskop strahlt, das gerade über das Haus schaut.
Aber auch so sind schon viele Detail zu sehen.
Viele Grüße
Stefan
Benutzeravatar
AchimL
.
.
Beiträge: 762
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: NGC70_DSLM

Beitrag von AchimL »

Hallo Roland, Hallo Stefan

Vielen Dank für euer Feedback.

@Roland: Wie gesagt, Guide9.1 zeigte dort diesen Asteroiden an, sonst hätte ich ihn in den Rohbildern sicherlich auch nicht entdeckt.

@Stefan: Jepp, mehr Belichten ist "Trumpf"...!!!!

Viele Grüße... AchimL
Antworten