M51 Frühjahrstreffen

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
lange
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 669
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

M51 Frühjahrstreffen

Beitrag von lange »

Hallo zusammen,

in Neu Göhren ging leider nur in der ersten Nacht was. Ich habe daher M51 aufs Korn genommen . Leider war ich nicht zufrieden mit den neuen Eistellungen von PHD2 und das Guiding war so lala. Daher sind nur 30 Bilder a 5min erträgich gewesen..
Hoffe es gefällt .

Newton 10" f3
30x5min
ASI1600


hier das Ergebnis crop und full



--
Gruss Ralf
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 1109
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: M51 Frühjahrstreffen

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Ralf, das Guiding sieht doch recht ordentlich aus,
nur deine EBV ist grauenhaft.

Nach 30 Bildern muß das Bild glatter sein und die Satellitenspuren sollten verschwunden sein.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Frank
. . . . .
.  .  .  .  .
Beiträge: 1845
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: M51 Frühjahrstreffen

Beitrag von Frank »

Hallo

das sich Satelitenspuren in PI besonders gut halten ist mir auch schon aufgefallen.
aber der große blaue Donat um den blauen Stern, rot um M51, Außen grün :twisted:
Keine Flats? irgendwie solltest du das vor der Farbkalibrierung erledigen, vielleicht mit Graxpert

Gruß Frank
Benutzeravatar
lange
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 669
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: M51 Frühjahrstreffen

Beitrag von lange »

Hallo Holger, hallo Frank,

ja die Strchspuren sind mir gar nicht so aufgefallen..., doch Flats habe ich gemacht , waum dann der grosse Donat ?

nochmal neu:





--
Gruss Ralf
Benutzeravatar
roszl
.
.
Beiträge: 770
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: M51 Frühjahrstreffen

Beitrag von roszl »

Hallo Ralf,

Okay, da sind viele Details in M 51 zu sehen und das Material hat bestimmt Potenzial!
Mir fällt auch auf, dass der Hintergrund zu stark rauscht, zu grün ist und insgesamt eine zu unruhige großflächige Farbverteilung aufweist (Donats die Frank meint).
Der Hintergrund sollte immer durch eine Maske geschützt werden, wenn man in der Galaxie versucht Details herauszuarbeiten.
Durch die anschließende Invertierung der Maske ist es gut möglich den Hintergrund zu entsättigen und auch zu glätten (NoiseXterminator erledigt das ohne Maske).
Die Satellitenspuren lassen sich eigentlich ganz gut mit einem passendem Stacking (Sigma Clipping) herausrechnen.

Viele Grüße
Roland
Benutzeravatar
lange
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 669
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: M51 Frühjahrstreffen

Beitrag von lange »

Holger-Sassning hat geschrieben: 15.04.2023, 12:23 Hallo Ralf, das Guiding sieht doch recht ordentlich aus,
nur deine EBV ist grauenhaft.

Nach 30 Bildern muß das Bild glatter sein und die Satellitenspuren sollten verschwunden sein.


Habe mich nochmal an den Donut gemacht ...
der ist aber ene Reflexion vom hellen Stern

besser kann ich es nicht :




--
Gruss Ralf
Frank
. . . . .
.  .  .  .  .
Beiträge: 1845
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: M51 Frühjahrstreffen

Beitrag von Frank »

Hallo Ralf

Der Hintergrund war nun nicht so schlimm, aber jetzt wo er besser ist hat es auch mit den Farben funktioniert, dachte schon es sind meine grünen Sterne.
Jetzt gefällt es mir 👍

Gruß Frank
Benutzeravatar
Desaster
. . . .
. . . .
Beiträge: 429
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: M51 Frühjahrstreffen

Beitrag von Desaster »

Servus Ralf,

wird immer besser und das letzte Bild schaut schon nicht schlecht aus. Hat eigentlich Dein Newton einen f/3 Hauptspiegel, oder verwendest Du einen Reducer??

lg
tom
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 2112
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: M51 Frühjahrstreffen

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Ralf,

eine tiefe Aufnahme die du auch trotz starker Streckung schön kontrastreich herausgearbeitet hast.
Schade dass es die Nachführfehler gab, die hast du zwar bei den Sternen gut korrigiert, in der Galaxie ist aber alles langgezogen. Aber dagegen kann man vermutlich nichts machen.
Viele Grüße
Stefan
Benutzeravatar
lange
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 669
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: M51 Frühjahrstreffen

Beitrag von lange »

Hallo Stefan,

danke ja , also PHD2 mit PEC Vorausschau funktioniert bei mir nicht, "Widerstehe Wechsel" als Algorithmus geht.
--
Gruss Ralf
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 2112
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: M51 Frühjahrstreffen

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Ralf,

"Widerstehe Wechsel" sollte eigentlich nur in Deklination Sinn machen...

Ich hatte letztens (wieder in Berlin) mal mehrere Nächte mit dem "predictive PEC" (die deutschen Übersetzungen sind ziemlich ungelenk) am 10" ACF (und natürlich der Nyx) zugebracht und war sehr zufrieden damit. Allerdings war das Seeing so schlecht dass kleinere Nachführfehler darin untergegangen wären und der Wind hat öfter mal den Leitstern verrissen. Der Guidegraph sah aber ruhiger aus als ohne predictive PEC. Und ich kann AstroArt sagen, dass es nach jeder (oder jeder x-ten) Aufnahme einen Dither-Befehl an PHD2 geben soll. Wenn es mal wieder ruhigen Himmel gibt muss ich mal sehen ob das tatsächlich bessere Ergebnisse bringt als das Guiding von AstroArt (das tut es natürlich höchstens bei einer Montierung mit großem PE wie der Nyx, bei meiner CEM60 braucht man sowas nicht).
Viele Grüße
Stefan
Benutzeravatar
lange
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 669
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: M51 Frühjahrstreffen

Beitrag von lange »

Hallo Stefan ,

ok vielleicht habe ich das auch mit DEC verwechselt, ich schau mal nach.

Was stellt du in PHD2 für RA und was für DEC ein ?
--
Gruss Ralf
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 2112
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: M51 Frühjahrstreffen

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Ralf,

für die Nyx habe ich die Empfehlungen von Pegasus hier
https://pegasusastro.com/wp-content/upl ... ations.pdf
verwendet. Weiß natürlich nicht ob die für andere Montierungen genauso gut sind. Ich denke aber dass das ein guter Ausgangspunkt ist.
Viele Grüße
Stefan
Antworten