Galxie NGC4565 aus Berlin

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Daniel
. . . .
. . . .
Beiträge: 375
Registriert: 11.03.2017, 08:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Galxie NGC4565 aus Berlin

Beitrag von Daniel »

Hallo Leute,

in der Nacht mit dem Polarlicht, welches ich ja an andere Stelle schon gezeigt hatte, ist auch ein Bild der wunderschönen Galaxie NGC 4565 im Sternbild Haar der Berenike entstanden.

Standort war meine Gartensternwarte in Berlin Kaulsdorf. Belichtung 17x500 Sekunden 10'"f5 Newton Kamera: ToupTek2600

Bild

Viele Grüße
Daniel
Benutzeravatar
Josef
. .
.  .
Beiträge: 1085
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Galxie NGC4565 aus Berlin

Beitrag von Josef »

Servus Daniel!

Ist super geworden das Bild! Jede Menge Details im Staubband!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Frank
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1717
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Galxie NGC4565 aus Berlin

Beitrag von Frank »

Hallo Daniel

gut genutzt die Zeit, schön scharf,
aber kein Polarlicht ;) nicht das das noch Gradienten macht

Gruß Frank
Benutzeravatar
Desaster
. . . .
. . . .
Beiträge: 402
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Galxie NGC4565 aus Berlin

Beitrag von Desaster »

Hey Daniel,

Polarlicht und Astrofotografie... besser geht nicht!!

Schönes Foto geworden, wobei ich mir persönlich einen Tick mehr Farbe wünschen würde!!

lg
tom
Benutzeravatar
roszl
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 730
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: Galxie NGC4565 aus Berlin

Beitrag von roszl »

Hallo Daniel,

schön geworden! Der Hintergrund ist erstaunlich eben und glatt, an anderer Stelle schreibst du, dass du einen Duo-Schmalbandfilter für die Aufnahme verwendet hast.
Ist das der Sinn den Filter zu verwenden?

Viele Grüße
Roland
Benutzeravatar
Daniel
. . . .
. . . .
Beiträge: 375
Registriert: 11.03.2017, 08:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Galxie NGC4565 aus Berlin

Beitrag von Daniel »

Hallo Leute,

danke für eure Antworten.

@Tom, stimmt die Farbe könnte man noch etwas höher drehen, ich habe sie tatsächlich so gelassen wie sie aus der Pipe kam.

@Roland, der ebene Himmel kommt vom Einsatz des "NoiseXTerminator" in Pixinsight. Ist schon Wahnsinn was damit geht! Den Schmalband Filter habe ich zur Reduzierung der Lichverschmutzung verwendet, ich bin der Meinung das das tasächlich einen Effekt macht. Unter dunklem Himmel würde das in der Tat keinen Sinn machen.

Viele Grüße
Daniel
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . . .
.  .  .  .  .
Beiträge: 1968
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Galxie NGC4565 aus Berlin

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Daniel,

ist ja lustig, ich bearbeite auch gerade eine NGC 4565 aus dem gleichen Zeitraum. Ich habe allerdings deutlich mehr Nutzsignal trotz vermutlich hellerem Himmel. Das mag teilweise durch mehr Belichtungszeit erklärbar sein, aber ich denke dass dich der Dual-Schmalbandfilter doch deutlich Signal gekostet hat. Schmalband ist bei einer Breitbandquelle definitiv kontraproduktiv, auch unter Berliner Großstadthimmel.
Da ist es schon erstaunlich, dass du trotzdem noch ein gelungenes Bild produzieren konntest.
Viele Grüße
Stefan
Antworten