Sh2-174 ein rätselhaftes Objekt

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Jedi2014
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 513
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Sh2-174 ein rätselhaftes Objekt

Beitrag von Jedi2014 » 14.03.2018, 15:44

Hallo Leute,

seit ein paar Wochen schlummert ein besonderes Bild auf meiner Festplatte und nun möchte ich es endlich zeigen.
Sh2-174 oder auch PK 120+18.1 ist ein rätselhaftes Objekt. Die Bezeichnungen aus einem Katalog für Emissionsnebel (Sh2) und einem Katalog für Planetarische Nebel (PK) deuten schon an, dass die Klassifizierung dieses Objekts nicht ganz eindeutig ist.

Vom 14. bis 20.02. belichteten Marcel Drechsler und ich gemeinsam über 40 Std. an diesem Bild. Marcel ist in den einschlägigen Foren unbekannt, er ist nur auf Astrobin aktiv, wo wir uns auch kennengelernt haben. Er kommt aus dem Erzgebirge und hat dort eine sehr schöne Sternwarte mit einem C11 und einer ASI 1600 MMC. Das Bild hier ist eine Mischung aus Bicolor mit LRGB also ein HaOIIILRGB, wenn man so will. Wobei der RGB-Anteil sich im Wesentlichen auf die Sterne beschränkt und die Luminanz diese Staubstruktur oberhalb des Nebels hervortreten ließ, die im Schmalband so gut wie unsichtbar war.

Auf meiner Homepage habe ich viele weitere Infos rund um den Nebel eingestellt, unter Anderem auch Erläuterungen zur schönen Infografik von Marcel, über die Vorgänge, die dort vermutlich stattfinden.
http://www.spaceimages.de/astrofotos/nebel/sh2-174
oder https://www.astrobin.com/334350

Ach ja... Homepage ... die habe ich mal wieder komplett überarbeitet und "verschönert". U. A. findet man auf der Startseite nun eine Möglichkeit Poster meiner Bilder anzufragen. Dieser Wunsch wurde so oft an mich herangetragen, dass ich dem natürlich nachkommen wollte. Kritik zum Bild wie auch zur Homepage ist selbstverständlich höchst willkommen.

Bild

Bild
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
Frank_
. . .
. . .
Beiträge: 298
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: Sh2-174 ein rätselhaftes Objekt

Beitrag von Frank_ » 14.03.2018, 19:05

Hallo Ihr Beiden,

der steht bei mir auch ganz oben auf der Liste. Ihr habt eine perfekte Vorlage abgeliefert, gefällt mir ausgesprochen gut!
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 513
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Sh2-174 ein rätselhaftes Objekt

Beitrag von Jedi2014 » 14.03.2018, 19:24

Moin Frank,

Eigentlich wär das auch was für uns als Koop gewesen, aber Marcel war leider schneller :D
Alleine ist das ein harter Brocken. Du wirst fluchen!
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
Josef
. . . .
. . . .
Beiträge: 318
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Sh2-174 ein rätselhaftes Objekt

Beitrag von Josef » 14.03.2018, 23:47

Hallo Jens!

Krasses Teil und perfekt von Euch beiden umgesetzt, wenn ich die Belichtungszeit sehe kommen mir aber die Tränen!
Habe heuer nicht mal ein 1/10 davon zusammengebracht und diese nicht mal mit gescheiten Bedingungen!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
NicoGeisler
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sh2-174 ein rätselhaftes Objekt

Beitrag von NicoGeisler » 15.03.2018, 08:28

HiHi,
Gratulation an euch Beide, schöne Objektauswahl und wie gewohnt hervorragend umgesetzt. Bei 40h bekomme auch gerade mal nen Heulkrampf...so nen Projekt is wohl nen klassisches KoopProjekt.
LG Nico

Benutzeravatar
Daniel
.....
.....
Beiträge: 118
Registriert: 11.03.2017, 08:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sh2-174 ein rätselhaftes Objekt

Beitrag von Daniel » 15.03.2018, 09:40

Hallo Jens,

40h Belichtung, Respekt. Da bräuchte ich alleine wohl ein ganzes Jahr, wenn das mal reicht. In jedem Fall hat sich die Zusammenarbeit gelohnt und ich habe jetzt spontan im Netz auch kein besser Bild als eures gefunden! Eine kleine Galaxie hat sich unten links auch noch eingeschlichen.

Viele Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Desaster
.
.
Beiträge: 155
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Sh2-174 ein rätselhaftes Objekt

Beitrag von Desaster » 15.03.2018, 11:40

Servus Jens

ein tolles Bild, das Ihr uns da präsentiert. Aber ganz ehrlich finde ich das Bild, das nur mit dem RASA und dem Epsilon gezeigt wird, noch vieeeeeeel genialer. Da braucht man zum Teil keine Erklärungen sondern sieht sofort, wie der evt. PN im Raum liegt, hat so einen richtig 3D-mäßigen Anblick.

Wie verhalten sich eigentlich im Vergleich die 20minütigen Aufnahmen des Taks und der ATIK gegen die "Kurzzeitbelichteten" mit dem RASA und der ASI???

lg
tom

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 513
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Sh2-174 ein rätselhaftes Objekt

Beitrag von Jedi2014 » 15.03.2018, 13:00

Hallo Josef, Nico, Daniel und Tom,

klar ist sowas ein ideales Koop-Projekt. Alleine hätte ich das wohl auch nicht gemacht oder wenn, dann sähe es nicht so gut aus. Der RASA und die ASI sind ein tolles Gespann - zumindest unter dem dunklen Himmel im Erzgebirge. Obwohl mit dem RASA weniger belichtet wurde als mit meinem Newton und Espilon zusammen, zeigen die Summenbilder davon deutlich mehr Signal. Meine Frames dagegen zeigen deutlich mehr Details. Beides zusammen ergibt eine ideale Kombination. Und da der RASA keine Spikes hat, macht es die Zusammenlegung einfach.

Das Epsilon-Feld finde ich auch gut, wenn Tom es schon anspricht, zeige ich es hier auch noch:

Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
Edmund
....
....
Beiträge: 74
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: Sh2-174 ein rätselhaftes Objekt

Beitrag von Edmund » 15.03.2018, 20:32

Hallo Jens

Schönes Ergebnis.

Die ganzen Daten von 3 verschiedenen Serien mit jeweils anderen Optiken zusammenzubasteln wird nicht so einfach sein.

Du bist von einer fixen Hompage auf Blogmodus umgestiegen, schaut professionnel aus :thumbsup:
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 218
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Sh2-174 ein rätselhaftes Objekt

Beitrag von lange » 16.03.2018, 12:46

Hallo Jens,

ein wirklich wunderschönes Objekt. Der Aufwand ist zwar beträchtlich aber das Ergebnis hat das voll gerechtfertigt
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
. . . .
Beiträge: 450
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Sh2-174 ein rätselhaftes Objekt

Beitrag von Stefan_Lilge » 16.03.2018, 23:19

Hallo Jens,

ich habe jetzt nicht nach Vergleichsbildern gesucht, aber viel besser dürfte es nicht gehen :-)
Ein geniales Objekt sehr beeindruckend umgesetzt. Besonders gefällt mir, dass der Nebel so schön leuchtend aussieht, so wie man sich selbstleuchtendes Gas halt vorstellt. So etwas geht nur mit sehr viel Signal.

Vor 12 Jahren hatte ich den Nebel auch mal vor der Flinte, allerdings nur in Halpha. Spaßeshalber verlinke ich mal das alte Bild, auch wenn es mit eurem nicht ganz :question: mithalten kann (26x10 Minuten Halpha aus Berlin mit C8 auf G11 und SXV-H9 Kamera).
http://www.slilge.de/Sharpless/sh2-174-26x10gut.jpg
Viele Grüße
Stefan

junior
...
...
Beiträge: 45
Registriert: 11.03.2017, 11:21

Re: Sh2-174 ein rätselhaftes Objekt

Beitrag von junior » 19.03.2018, 20:14

Hallo Jens,

sehr schönes Bild!
Da habe ich ja mal eine Vorlage für die nächste Schönwetterkatastrophe, wenn wir mal 2 Wochen klaren Himmel am Stück haben. :D

Viele Grüße,
Carsten

Antworten