IC 443/Jellyfish Nebel

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
DaMartl
..
..
Beiträge: 9
Registriert: 24.03.2017, 17:16
Wohnort: Oberbayern

IC 443/Jellyfish Nebel

Beitrag von DaMartl » 24.03.2017, 17:41

Hallo zusammen,

Ich habe mich mal an IC 443 versucht, konnte aber nur zwei Stunden Belichtungszeit sammeln, weil es dann zuzog.
Entstanden ist die Aufnahme mit einer unmodifizierten Canon EOS 70D ohne Filter. 24x 300s + Flats, Darks.
TS Imaging Star 100Q auf einer NEQ 6, geguidet mit dem MGEN

Für Kritik, Anregungen und Tipps wäre ich dankbar :nod:

Viele Grüße Martin
Dateianhänge
Test 4.jpg

Benutzeravatar
m57
Rainmaker
Beiträge: 96
Registriert: 10.03.2017, 20:34

Re: IC 443/Jellyfish Nebel

Beitrag von m57 » 24.03.2017, 17:58

Hallo Martin,

ahh, mhmm :eek:
Die canon ist wirklich nicht modifiziert? Stark!
Warum liegt die bei mir rum??
CS und viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
DaMartl
..
..
Beiträge: 9
Registriert: 24.03.2017, 17:16
Wohnort: Oberbayern

Re: IC 443/Jellyfish Nebel

Beitrag von DaMartl » 24.03.2017, 18:11

Hallo Thomas,

Freut mich, dass es dir gefällt :)

Nein sie ist wirklich nicht modifiziert, musste dafür in PI die Rot Sättigung etwas hochfahren.
Deswegen wirkt auch der Lichtschein des Stern's Tejat Prior - 7 Gem, der unten gerade so nicht mehr im Bild ist, auch sehr rötlich.

Viele Grüße,
Martin

Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 308
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: IC 443/Jellyfish Nebel

Beitrag von steinplanet » 24.03.2017, 18:19

Hallo Martin,

für unmodifiziert hast du Die Qualle sehr gut erwischt :thumbsup: :thumbsup:
Auch sonst farblich sehr ansprechend.
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
DaMartl
..
..
Beiträge: 9
Registriert: 24.03.2017, 17:16
Wohnort: Oberbayern

Re: IC 443/Jellyfish Nebel

Beitrag von DaMartl » 24.03.2017, 18:28

Hallo Willi,

Danke fürs Lob :)

Hatte eigentlich gehofft, in den nachfolgenden Nächten etwas mehr Belichtungszeit sammeln zu können, aber das Wetter blieb schlecht.
Deshalb musste ich ein bisschen den Sättigungs- Regler nach oben drehen :)

Viele Grüße,
Martin

Benutzeravatar
Jedi2014
.
.
Beiträge: 825
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: IC 443/Jellyfish Nebel

Beitrag von Jedi2014 » 24.03.2017, 20:05

Hi Martin,

Wirklich gut eingefangen und das mit unmod. Kamera. Gratuliere.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
DaMartl
..
..
Beiträge: 9
Registriert: 24.03.2017, 17:16
Wohnort: Oberbayern

Re: IC 443/Jellyfish Nebel

Beitrag von DaMartl » 24.03.2017, 21:18

Hallo Jens,

Dankeschön, freut mich dass dir mein Bild gefällt :)

Viele Grüße,
Martin

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 887
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: IC 443/Jellyfish Nebel

Beitrag von Stefan_Lilge » 24.03.2017, 22:49

Hallo Martin,

durch die Verschiebung des Bildfeldes hast du vdB 75 sehr schön abgebildet, das ist immerhin ein Vorteil deiner unmodifizierten DSLR gegenüber den üblichen Schmalband-Aufnahmen.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Frank_
. . . .
. . . .
Beiträge: 407
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: IC 443/Jellyfish Nebel

Beitrag von Frank_ » 25.03.2017, 20:43

Hallo Martin,

schöne Farben bringt Dein Aufnahme mit, gefällt mir sehr gut! Das Bildfeld hättest Du für meinen Geschmack noch etwas optimieren können. Als Kontrast zum blauen Reflektionsnebel wäre der gelbliche Stern nahe der Qualle sicher gut anzusehen gewesen.
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
DaMartl
..
..
Beiträge: 9
Registriert: 24.03.2017, 17:16
Wohnort: Oberbayern

Re: IC 443/Jellyfish Nebel

Beitrag von DaMartl » 27.03.2017, 20:44

Hallo Stefan und Frank,

Danke euch beiden! :)

Ja mit dem Bildfeld bin ich auch nicht ganz zufrieden. Ich stand schon unter Zeitdruck weil ich wusste, dass es zuzieht.
Deswegen wollte ich gleich loslegen und hab nicht mehr darauf geachtet, dass 7-Gem nicht mehr drauf ist :roll:

Grüße,
Martin

Antworten