eine letzte Nadel

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Desaster
. . .
. . .
Beiträge: 214
Registriert: 13.03.2017, 07:34

eine letzte Nadel

Beitrag von Desaster » 27.06.2018, 12:21

Servus Sternfreunde

Es ist uns momentan einfach nicht vergönnt, mehr Belichtungszeit zusammenzukratzen. Eine stabile Hochdruckwetterlage gab es heuer im Frühling überhaupt nicht und wenn es mal klar war, dann war es entweder um Vollmond, oder es herrschte Föhn. Bei dieser Aufnahme brauchten wir 3 Tage, um zwischen den Wolkenlücken was zustande zu bringen.

Ein Kumpel hatte uns dafür einen Officina Stellare 130/780mm APO geliehen. Auf Grund meines kleinen Chips verzichteten wir auf den Flattener und wegen des Wetters mussten wir auch die Belichtungszeit auf 100 Sekunden beschränken. Trotzdem schafften wir davon 200 Stück bei einem für unsere Begriffe sehr guten Seeing.
Auf Farbe keine Chance (Wetter :mauer: ), aber dafür haben wir das Foto auf sonstige Beigaben durchforstet und fanden doch einige interessante Sachen in der Umgebung der Nadel, vor allem Quasare. Die Daten am Foto stammen aus der Datenbank SIMBAD.

Kleine Besonderheit: wir verwendeten erstmalig einen TDM an der ALT-5 und dieser funktionierte wirklich sehr gut, somit sind alle Fotos nicht nachgeführt und auch nicht gedithert.

Alle Bilder mit einer ATIK460 und einem L-Filter; Standort: Steinach i.Tirol (in Ortschaft)






lg
tom und nori

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 745
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: eine letzte Nadel

Beitrag von Jedi2014 » 27.06.2018, 15:47

Hi Tom und Nori,

das sieht wirklich gut aus und die Dokumentation ist ebenfalls klasse. Schade dass es für Farbe noch nicht gereicht hat. Kommt aber noch, oder?
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
prokyon
.
.
Beiträge: 152
Registriert: 23.03.2017, 16:39

Re: eine letzte Nadel

Beitrag von prokyon » 27.06.2018, 16:35

Hallo Tom,

super Details im Staubband! Beim Betrachten deiner Aufnahme ist mir wieder richtig bewusst geworden, welchen Charme sw-Aufnahmen ausstrahlen. Ich vermiss die Farbe gar nicht.

LG

Werner

Benutzeravatar
astroMario
. . .
. . .
Beiträge: 259
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: eine letzte Nadel

Beitrag von astroMario » 27.06.2018, 18:27

Hallo Tom und Nori

Auch ohne Farbe schon ein Hammerbild.
Was wird das erst mit.........

Gruß Mario

Benutzeravatar
AchimL
. . . .
. . . .
Beiträge: 300
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: eine letzte Nadel

Beitrag von AchimL » 27.06.2018, 20:56

Hallo Tom und Nori

Das nenn ich mal ne scharfe Nadel !!!
Das Staubband kommt irre gut herüber !!! Viel besser als auf meiner Aufnahme !!!

Tolles Bild

Viele Grüße... AchimL

Benutzeravatar
Josef
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 513
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: eine letzte Nadel

Beitrag von Josef » 27.06.2018, 21:10

Hallo Tom!

Tolle Nadel mit super Details!
Habe gerade bei dem Sauwetter eine S/W Kamera montriert am 178iger!
Mal sehen ob mir die Bilder dann auch so gefallen wie Deins!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
NicoGeisler
. . . .
. . . .
Beiträge: 302
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: eine letzte Nadel

Beitrag von NicoGeisler » 27.06.2018, 21:45

Hi Tom,
schöne knackige Nadel :nod: ... gefällt.
LG Nico

Benutzeravatar
Solidarity
....
....
Beiträge: 58
Registriert: 22.04.2018, 20:08
Wohnort: Lauterbach Hessen
Kontaktdaten:

Re: eine letzte Nadel

Beitrag von Solidarity » 28.06.2018, 09:03

Hallo Tom,

die Details im Staubband sind einfach klasse. Super Optik und Seeing bringen eben die feinen Details. Mir fehlt es bei diesem Bild auch nicht an Farbe.
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht

Karsten

Benutzeravatar
Frank_
. . . .
. . . .
Beiträge: 374
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: eine letzte Nadel

Beitrag von Frank_ » 28.06.2018, 19:34

Hallo Ihr Beiden,

schaut toll aus. Ein guter Himmel ist eben immer noch die beste Grundlage. Schöne Details habt ihr heraus gearbeitet Gefällt mir sehr.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 681
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: eine letzte Nadel

Beitrag von Stefan_Lilge » 28.06.2018, 22:28

Hallo Tom und Nori,

auch in Schwarzweiß ist das ein tolles Foto, erstaunlich was bei der Brennweite für Details möglich sind. Das Staubband ist richtig schön knackig scharf. Und die gebogenen Enden der Galaxie kommen auch schön heraus.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Desaster
. . .
. . .
Beiträge: 214
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: eine letzte Nadel

Beitrag von Desaster » 29.06.2018, 10:44

Servus Sternfreude

Erst mal ein herzliches Dankeschön für die netten Rückmeldungen von Euch.

Noch ein Wort zu dieser Aufnahme: natürlich werden wir Farbe noch aufnehmen, wahrscheinlich aber mit einem anderen Gerät, das diese Optik ja geliehen ist. Trotzdem sei noch folgendes gesagt: Diese LZOS Optik ist wirklich gnadenlos gut, aber...... sehr Temperaturempfindlich. Anhand der FWHM-Werte erkannten wir, dass spätestens alle 15 Minuten nachfokussiert werden musste, was wir auch getan haben.
Die FWHM-Werte beim fokussieren lagen so um die 1,6 bis 1,8 was auf ein visuelles Seeing von knapp 2 Bogensekunden hindeutet. Wir waren dann selbst erstaunt, welche Details am Foto zu erkennen waren, aber manchmal braucht´s eben ein wenig Glück!!

lg
tom

Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . . .
. . . .
Beiträge: 434
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: eine letzte Nadel

Beitrag von GalaxieFinder » 30.06.2018, 00:00

Hallo Tom!

Perfekt für mich auch ohne Farbe, ich finde s/w sehr ästhetisch. Die Schärfe wurde ja schon angesprochen, wirklich hervorragend!

Mit TDM bekam ich damals auch die WAM 650move gebändigt, vorher war mit der Montierung nichts zu machen.

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 402
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: eine letzte Nadel

Beitrag von stone » 01.07.2018, 20:54

Wirklich toll Aufgelöst die Galaxie, mir gefällts :)

Benutzeravatar
JBeisser
.....
.....
Beiträge: 141
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

Re: eine letzte Nadel

Beitrag von JBeisser » 03.07.2018, 20:57

Hallo Tom,

die Details sind großartig, wirklich knackig, wie schon geschrieben wurde. Freue mich schon auf die spätere Farbversion von Euch. Hinsichtlich der Temperaturempfindlichkeit von APOs habe ich manchmal den Eindruck, dass diese um so größer ist, je besser das Gerät abbildet. Es könnte sich also um einen Scheineffekt handeln, der bei durchschnittlichen Optiken einfach nicht auffällt.

Viele Grüße
Jürgen

Antworten