M101

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 424
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

M101

Beitrag von stone » 25.03.2017, 14:16

Hallo,

umbau mit der ASI ist fertig und das 1. Bild. LRGB je 60x 120s. Hätte nicht gedacht das da soviel rumkommt. Bin positiv überrascht.
Trotz Zirren der ganzen Nacht und schlechter durchsicht ist etwas auf dem Chip gelandet.
Der Tak musste leider wegen Lappi Problem pausieren :eek:


Frank
. . . .
. . . .
Beiträge: 365
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: M101

Beitrag von Frank » 25.03.2017, 15:10

Hallo Andreas

ja das sieht für 2h gut aus, wäre mit dem alten 8300er Kodakchip wohl nicht so viel drauf.
Dein Setup und auch die Restvignette scheint wohl soweit in Ordnung.
Glückwunsch zum First Light.

Gruß Frank

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 424
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: M101

Beitrag von stone » 25.03.2017, 15:22

Danke für die Rückmeldung, insgesamt sinds ja 8h. 2h pro Filter ;)

Benutzeravatar
Frank_
. . . .
. . . .
Beiträge: 407
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: M101

Beitrag von Frank_ » 25.03.2017, 20:33

Hi Andreas,

ein ansprechendes Ergebnis, gratuliere! Schöne Farben und Details, passt gut zusammen deine Kombi.
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Jedi2014
.
.
Beiträge: 825
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: M101

Beitrag von Jedi2014 » 26.03.2017, 00:00

Hi Andreas,

Sieht janz jut aus. Jedoch hätte ich bei 8 Std. und f4,x mehr Tiefe erwartet. Lags an den kurzen Subs oder an den Zirren? Was genau versprichst du dir von der ASI im Vergleich zur Trius?
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 424
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: M101

Beitrag von stone » 26.03.2017, 07:50

Moin, die 1h waren keine zirren da. Dann war die ganze Zeit schlechte durchsicht. Ich bin mit der Aufnahme zufrieden, wie tief soll man denn immer belichten?
Jedi2014 hat geschrieben:
26.03.2017, 00:00
Was genau versprichst du dir von der ASI im Vergleich zur Trius?
Mehr Bildfeld ;)

Benutzeravatar
Jedi2014
.
.
Beiträge: 825
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: M101

Beitrag von Jedi2014 » 26.03.2017, 10:14

stone hat geschrieben:
26.03.2017, 07:50
wie tief soll man denn immer belichten?
Geht ja nicht ums "soll". Ging nur darum, was ich bei 8 Std. erwartet hätte und um die Gründe dafür, warum die Erwartung nicht erfüllt wurde. Bin natürlich neugierig auf deine ASI am Newton im Vergleich mit der 460er Atik. Normalerweise belichte ich min. 5 Min. Je Einzelbild LRGB. Kürzere Subs und dafür mehr habe ich noch nie ausprobiert. Meinst du da gibt es Vorteile? Und ich meine jetzt nicht die ganz kurzen 2 Sek. Subs.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 424
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: M101

Beitrag von stone » 26.03.2017, 13:53

Ich schreibe immer Bücher und dann werden sie nicht gepostet :mauer:
Was ist mit der Schnellantwort :box: ???

Jedi2014 hat geschrieben:
26.03.2017, 10:14
Ging nur darum, was ich bei 8 Std. erwartet hätte
Was hast Du denn erwartet :D
Die ASI kannst ja verschieden einstellen, ich kann auch 600s belichten. Wollte das aber mal mit kurzen Belichtungen probieren und das klappt auch.
Ich vergleiche auch nicht gerne, jede Kamera, Jedes Teleskop macht seine Bilder.
Mich juckt auch nicht die Theorie mit irgendwelchen Linien, % oder sonstwas. Das Ergebnis muss für mich stimmen. Ich arbeite ja in der F&E da gibt es auch viel Theorie, aber erst die Praxis zeigt es wie es geht.
Hier mal die Daten:
https://www.dropbox.com/sh/a2gkfa5szp3i ... k5Ola?dl=0

Wer lust hat guckt mal rein. Einzelframes und gestackt.
Dem Jens brauch ich in der EBV auch nix vormachen, Deine Ergebnisse sprechen für sich :klatsch:

Benutzeravatar
Jedi2014
.
.
Beiträge: 825
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: M101

Beitrag von Jedi2014 » 26.03.2017, 15:03

Lass uns das Seitenthema "Tiefe" einfach vergessen. :rtfm:
Ich bin einfach nur gespannt wie die ASI sich so macht im Newton-Einsatz. Ich hatte die ja letztes Jahr auch mal kurz am TAK dran, und so meine Probleme damit. In Sachen Empfindlichkeit konnte die der Atik einfach nicht das Wasser reichen. Das Bildfeld ist natürlich schön.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 424
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: M101

Beitrag von stone » 26.03.2017, 15:25

Ich könnte jetzt anfangen die Kameras hin und herzuschrauben..... :paranoid:
Wäre interessant, aber wann haben wir hier mal durchgehend gleiche Nächte, abgesehen von Vignette... bei f3.3 mit der ASI.
Heute kommt ein Galaxienhaufen dran. Ich bin gespannt. Der Tak wird da nicht mitlaufen wegen Bildfelddrehung :P

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 887
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: M101

Beitrag von Stefan_Lilge » 27.03.2017, 01:30

Hallo Andreas,

dein M101 ist schön knackig scharf und die Farben sind auch sehr deutlich herausgearbeitet.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 308
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: M101

Beitrag von steinplanet » 27.03.2017, 18:06

Hallo Andreas,

jepp... passt! Schließe mich der Meinung von Stefan an :thumbsup: :thumbsup:
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 424
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: M101

Beitrag von stone » 28.03.2017, 15:23

Danke für die Antworten :)

Antworten