Wollte mal Blau IC5076

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 262
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von lange » 08.11.2018, 13:23

Hallo zusammen,

Ihr habt immer so tolle Aufnahmen hier zu bieten .. :thumbsup:

leider hab ich immer kaum Zeit zum Fotografieren und wenn doch mal 3 Stunden Zeit und Himmel klar dann ist was verkippt o.ä.

Ich sehne mich nach was verkippfreiem , möglichst ohne Glas mit 800mm - 1000mm Brennweite und schnellem Öffnungsverhältnis

Die Belichtungszeit reicht nicht und meine finanziellen und zeitlichen Mittel reichen eben nicht aus um mit euch mitzuhalten.

Schade ist doch das Thema eigentlich spannend. Nun ja , da ich mal was Blaues wollte ist mir ic5076 über den Weg gelaufen...


--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 262
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von lange » 08.11.2018, 14:17

Ach so Daten

IC5076
APO 115 mit 0.79 Reducer
180 x 60s
ASI1600 color
7.11.2018
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 306
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von Holger-Sassning » 08.11.2018, 15:57

Hallo Ralf,
Ich sehne mich nach was verkippfreiem , möglichst ohne Glas mit 800mm - 1000mm Brennweite und schnellem Öffnungsverhältnis
Da wäre doch ein MAK Newton etwas für dich.
Der hat zwar vorne eine dicke Glasscheibe, die ist aber unkritisch.
So ein Skywatcher 190/1000 MAK braucht keinen Flattner oder Korrektor und ist mit f/5 auch recht schnell.

Dein Bild sieht doch gut aus,
Allerdings ist es im Hintergrund etwas zu dunkel.
Das Histogramm ist auf der linken Seite schon abgeschnitten.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 262
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von lange » 08.11.2018, 16:02

Hallo Holger,

ja hab ich auch schon dran gedacht an den MAK , aber du hast mal so über den geschimpft.... da traute ich mich nicht.
ob der von der Stange einfach so funktioniert ?
als 10" wäre der ganz interessant
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 306
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von Holger-Sassning » 08.11.2018, 16:17

Hallo Ralf,

schnelle 10" MAK´s gibt es nicht.
Es gab mal einen 10"er von Meade, der wird aber nicht mehr gebaut.

Über meinen MAK habe ich noch nie geflucht. Mein Problem war der Baader Steeldreck OAZ.
ob der von der Stange einfach so funktioniert ?
macht er eigentlich.
Nur muss er, wie jedes Spiegelsystem, ordentlich justiert sein.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 262
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von lange » 08.11.2018, 16:22

Welchen OAZ für den MAk Newton?
Der dabei ist wird wohl Schrott sein oder ?

der 10" von Meade war doch ein Schmidt-Newton oder ?
Vielleicht hat Stefan so ein Ding ?

Braucht ein Schmidt-Newton einen Korrektor, ich denke ja ?

--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 566
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von Stefan_Lilge » 08.11.2018, 21:05

Hallo Ralf,

der ist dir gut gelungen, insbesondere die Farben sowohl des Nebels als auch der Sterne sind perfekt. Wirklich hübsch.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 566
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von Stefan_Lilge » 08.11.2018, 21:30

Hallo Ralf,
lange hat geschrieben:
08.11.2018, 13:23
Ich sehne mich nach was verkippfreiem , möglichst ohne Glas mit 800mm - 1000mm Brennweite und schnellem Öffnungsverhältnis
Verkippungsfrei? Dabei ist doch die Verkippung der treueste Begleiter des Menschen (und nicht der Hund, wie manche denken).

Verkippungsfrei und schnelles Öffnungsverhältnis ist auch ein gewisser Widerspruch. Ich mag mein Meade ACF u.a. deshalb, weil bei dem langsamen Öffnungsverhältnis Verkippungen etc. nicht mehr so ins Gewicht fallen.
Da ein hochwertiger großer APO (der sicherlich deine Kriterien erfüllen würde) zu teuer ist, würde ich an einen "Newton ohne Namen" von Lacerta denken, und zwar eine nicht ganz so schnelle Version (also z.B. 8" f/5). Die behaupten ja, das Problem der Verkippung im Okularauszug gelöst zu haben, wenn der Newton einmal richtig kollimiert ist, sollte also eine ordentliche Abbildung möglich sein.
lange hat geschrieben:
08.11.2018, 16:22
Welchen OAZ für den MAk Newton?
Der dabei ist wird wohl Schrott sein oder ?

der 10" von Meade war doch ein Schmidt-Newton oder ?
Vielleicht hat Stefan so ein Ding ?

Braucht ein Schmidt-Newton einen Korrektor, ich denke ja ?
Ich persönlich habe noch eine gewisse Abneigung gegen den Skywatcher Mak-Newton. Holgers war ja ursprünglich meiner, da ich nicht mit ihm zurecht kam (mal war es gut, mal war alles schief) habe ich ihn dann nach ein paar Monaten entnervt an den mit Newtons erfahreneren Holger verkauft. Holger hat aber wohl recht, dass das in erster Linie an dem Steeltrack-Okularauszug lag. Das ist zwar im Prinzip ein sehr guter Auszug, aber seine Öffnung war zu groß, so dass alles vor sich hinkippelte, was man dort hineinsteckte.
Der im Original verbaute Auszug ist sicherlich kein High-End, aber schlechter als der Steeltrack wird er im Ergebnis auch nicht sein.
Letztlich sehe ich aber keinen Vorteil für einen Mak-Newton gegenüber einem hochwertigen normalen Newton mit Komakorrektor. Der Mak-Newton ist auch deutlich schwerer.

Einen 8" Schmidt-Newton von Meade hatte ich auch mal. Der hat weniger Koma als ein normaler Newton, aber halt nur weniger und nicht "gar keine", so dass man doch wieder irgendeinen Korrektor braucht. Insofern ist ein normaler Newton mit Komakorrektor hier die bessere Lösung. Zumindest mein Schmidt-Newton hatte auch keine gute Abbildung.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 638
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von Jedi2014 » 09.11.2018, 07:36

Moin Ralf,

Blau gemacht? Habe gut gelacht. Aber das Bild ist dir gut gelungen, gratuliere. Ich würde dir ebenfalls zu einem Lacerta Newton ohne Namen raten. Und zwar zum 8“ f5 mit GPU (Korrektor). Der OAZ ist wirklich 100% verkippungsfrei. Wenn ich mal welche habe, dann ist das immer die Kombi des Filterrades von Atik, die da so einen Ring drin haben, den man mit zwei Madenschrauben festklemmt, an den dann die Kamera kommt.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 262
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von lange » 09.11.2018, 13:48

Danke Euch für die netten Kommentare
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
Daniel
.....
.....
Beiträge: 146
Registriert: 11.03.2017, 08:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von Daniel » 09.11.2018, 15:01

Hallo Ralf,

den Nebel kannte ich noch gar nicht, sehr schön geworden. Den muss ich auch mal probieren :-)

Viele Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Josef
. . . .
. . . .
Beiträge: 428
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von Josef » 09.11.2018, 20:07

Hallo Ralf!

Also ich finde den Blauen auch mehr als gelungen.
Der Reflexionsnebel ist ja nicht unbedingt ein Strahler und auf Deinem Bild ist er fein rausgearbeitet.
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Frank_
. . . .
. . . .
Beiträge: 340
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von Frank_ » 11.11.2018, 20:03

Hallo Ralf,

eine schöne, feine Aufnahme zeigst du. Gefällt mir farblich sehr gut.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . . .
. . . .
Beiträge: 367
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von GalaxieFinder » 11.11.2018, 21:39

Hallo Ralf!
Ich sehne mich nach was verkippfreiem , möglichst ohne Glas mit 800mm - 1000mm Brennweite und schnellem Öffnungsverhältnis
So ganz ohne Glas wird es nicht gehen. :D Sorry... :ups:
Bei der gewünschten Brennweite wird es schwierig, weil schnell (schnell meine ich nicht f/5, eigentlich auch nicht f/4) UND die Brennweite = groß und schwer = muss richtig stabil gebaut sein um nicht irgendwo zu kippeln = teuer. Leider.
Mit der halben Brennweite würde sich vielleicht ein TAK Epsilon anbieten?

Deinen IC 5076 finde ich übrigens gut!

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 262
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von lange » 12.11.2018, 08:12

Danke Euch für euren Zuspruch, baut auf :danke:
Jedi2014 hat geschrieben:
09.11.2018, 07:36
Moin Ralf,

Blau gemacht? Habe gut gelacht. Aber das Bild ist dir gut gelungen, gratuliere. Ich würde dir ebenfalls zu einem Lacerta Newton ohne Namen raten. Und zwar zum 8“ f5 mit GPU (Korrektor). Der OAZ ist wirklich 100% verkippungsfrei. Wenn ich mal welche habe, dann ist das immer die Kombi des Filterrades von Atik, die da so einen Ring drin haben, den man mit zwei Madenschrauben festklemmt, an den dann die Kamera kommt.
Warum der Lacerta f/5, wenn ich mich nicht täusche hast Du einen f/4 10" von Lacerta?
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 638
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von Jedi2014 » 12.11.2018, 12:20

Ja, aber der f5 ist gutmütiger, wenn du dichmit der Justierung nicht so akriebisch rumschlagen möchtest.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
roszl
. . .
. . .
Beiträge: 242
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von roszl » 13.11.2018, 21:06

Hallo Ralf,

das ist ein feines kleines Objekt und in der Kürze der Zeit prima abgelichtet!
Ich finde mit dem APO und dem Reducer hast du doch eine prima Ausrüstung und F 5,5 ist ja so langsam auch nicht...

Viele Grüße

Roland

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 262
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Wollte mal Blau IC5076

Beitrag von lange » 14.11.2018, 08:02

roszl hat geschrieben:
13.11.2018, 21:06
Hallo Ralf,

das ist ein feines kleines Objekt und in der Kürze der Zeit prima abgelichtet!
Ich finde mit dem APO und dem Reducer hast du doch eine prima Ausrüstung und F 5,5 ist ja so langsam auch nicht...

Viele Grüße

Roland
Hallo Roland, vielen Dank, ja da hast Du natürlich auch Recht, aber so ganz zufrieden bin ich mit der Kombi nicht. Bisschen mehr Öffnung … und weniger Verkippung … hätt ich gern
--
Gruss Ralf

Antworten