Noch ein Wirtanen

Fotos vom Mond, der Sonne, den Planeten und von Kometen
Antworten
Benutzeravatar
roszl
. . . .
. . . .
Beiträge: 316
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Noch ein Wirtanen

Beitrag von roszl » 09.01.2019, 18:08

Moin,

am 02.01.2019 war der Himmel zwar nicht richtig klar und das Seeing auch nicht gut aber die neue Kamera musste ausprobiert werden. Wie ich ja schon berichtete hatte ich mit eine ZWO ASI 1600 MMC ausleihen können und festgestellt, dass diese Kamera mit meiner Konfiguration wunderbar läuft; also habe ich mir die ZWO ASI 1600 MMC pro geleistet...

Ein paar Wochen vorher hatte ich die Gelegenheit genutzt um einen gebrauchten Paracorr zu erwerben, der kam dabei mit einem selbstgedrehten Adapter auch gleich zum Einsatz, somit also mit einer Brennweite von etwas über 1330 mm, für den Kometen ungünstig, aber ich wollte anschließend noch auf eine Galaxie gehen nur zog es leider dann wieder zu.

46P Wirtanen ist aus meinem Garten in Bremen entstanden, belichtet wurde jeweits 12 x 60 Sec in L R G und B mit dem 10" Newton. Die kleine Galaxie mit den netten Spiralarmen unten links ist wohl UGC03828.



Viele Grüße

Roland

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 724
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Wirtanen

Beitrag von Jedi2014 » 09.01.2019, 21:02

Top Roland. Und Glückwunsch zur neuen Kamera.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Frank
. . . .
. . . .
Beiträge: 312
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Noch ein Wirtanen

Beitrag von Frank » 10.01.2019, 11:35

Hallo Roland

Glückwunsch zur Kamera, scheint ja gleich gut zu passen.
Endlich wird das Ding mal unrund, vielleicht gibt's in paar Monaten endlich einen Schweif, die Hoffnung stirbt nie :roll:
Asteroid Gault wäre jetzt ein Ziel, aber vermutlich zu tief. Hat vermutlich durch eine Kolision einen Staubschweif bekommen, dann müsste sich eigentlich auch die Bahn verändert haben?

Gruß Frank

Benutzeravatar
Desaster
. . .
. . .
Beiträge: 211
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Noch ein Wirtanen

Beitrag von Desaster » 10.01.2019, 14:41

Servus Roland

schöner Schuss mit der neuen Kamera!!

lg
tom

Benutzeravatar
Josef
. . . .
. . . .
Beiträge: 497
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Wirtanen

Beitrag von Josef » 10.01.2019, 20:09

Hallo Roland!

Fein eingefangen, da wird ja in Zukunft mehr kommen nehme ich mal an.
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
steinplanet
. . .
. . .
Beiträge: 297
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Wirtanen

Beitrag von steinplanet » 11.01.2019, 11:29

Hallo Roland,

da ist dir eine sehr schöne Aufnahme gelungen. :klatsch: :klatsch:
Ich hatte kürzlich mit der Atik 383L+ bei 316 mm Brennweite auf Wirtanen gehalten. Das Teil ist so hurtig unterwegs, dass ich selbst bei 80 sec Belichtungen schon einen elongierten Kometenkern hatte. Ich hatte mich dann entschlossen nur L zu machen um eine Animation zu basteln. Bei 1300 mm Brennweite muss der doch in 48 min fast aus dem Bild gelaufen sein :)
Hast du die Sterne und den Kometen separat gestackt und später wieder verbunden?

Ich habe ja auch seit kurzem eine ASI1600 MMC, allerdings noch ohne Firstlight. Da freue ich mich schon auf die ersten Bilder.
Hast du mit Unity Gain aufgenommen?
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
roszl
. . . .
. . . .
Beiträge: 316
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: Noch ein Wirtanen

Beitrag von roszl » 11.01.2019, 20:18

Hallo,

Vielen Dank für eure Rückmeldungen!

@ Frank: Im blauen Nachbarforum gibt es ja ein sehr schöne Bild durch eine Remotesternwarte in Chile aufgenommen, was für ein Schweif! Danke für den Hinweis!

Die Kamera wird in Zukunft bestimmt vorzugsweise zum Einsatz kommen. Auch mein nicht mehr so ganz taufrischer PC kommt mit den Daten ganz gut zurecht, wenn man nicht allzuviele Ebenen und Smart-Objekte in PS laufen hat.

@ Willi: Ja, der Kern ist auch bei 60 Sec. leicht elongiert, das macht aber für die weitere Bearbeitung und auch das Ergebnis nicht so viel aus. Aus dem Bild ist er aber noch lange nicht gelaufen. Ich habe mal probiert eine Animation daraus zu erstellen, nicht gerade perfekt aber man kann sehen, dass er nur einen kleinen Teil des Bildfeldes in den 48 Min. zurüchkegelgt hat.



Die Sterne und den Kometen habe ich separiert gestackt (Regim, hier kann man ein Referenzbild wählen) und daraus dann in PS das Gesamtbild gemacht.

Die Gaineinstellung hatte ich bei der geliehenen Kamera auf Unity Gain gestellt und war davon ausgegangen, dass das von der neuen Kamera auch so übernommen wird. Erst durch deine Frage habe ich mal nachgeschaut und siehe da: tatsächlich war Gain: 0 und Offset: 10 eingestellt. :eek:
Zudem kann man nun auch per Ascom-Menue von Hand eine beliebige Einstellung vornehmen. Es lohnt sich scheinbar die Kameras mit der neuesten Software zu flashen.

Viele Grüße

Roland

Antworten