Aprilscherz-Sonne

Fotos vom Mond, der Sonne, den Planeten und von Kometen
Antworten
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. .
.  .
Beiträge: 1075
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Aprilscherz-Sonne

Beitrag von Stefan_Lilge » 01.04.2020, 18:11

Hallo,

entgegen dem Titel habe ich am heutigen 1. April durchaus ernst mein PST getestet. Ernst :-) war die Lage deshalb, weil ich kürzlich beim Versuch, meinem Bruder ein paar Protuberanzen zu zeigen, nichts gesehen habe, weder Protuberanzen noch "Oberflächendetails". Die Befürchtung, dass das PST kaputt sein könnte, hat sich allerdings nicht bestätigt, heute war wieder alles normal, es gab ein paar nette Protuberanzen zu sehen und Struktur in der Photosphäre war auch zu sehen.

Als Kamera habe ich meine sonst am Sucher-Autoguider betriebene ASI 190 mini genommen, deren Chip leider knapp zu klein ist, um die Sonne ganz abzubilden. Dafür scheint die Dynamik ziemlich gut zu sein. Ich habe bei Gain 0 aufgenommen und konnte tatsächlich die Protuberanzen aufnehmen, ohne dass die Photosphäre ausbrennt. Unten sind ein überbelichtetes Bild, um die Protuberanzen deutlicher zu zeigen, und das gestreckte Bild mit Photosphäre.

Beide Fotos sind Einzelbelichtungen, also kein gestacktes Video o.ä.



Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Daniel
. . .
. . .
Beiträge: 264
Registriert: 11.03.2017, 08:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aprilscherz-Sonne

Beitrag von Daniel » 01.04.2020, 19:05

Hallo Stefan,

mal was aus der kosmischen Nachbarschaft von dir ;-) Die Protuberanzen sind gut zu sehen. Ich hatte bei meinem PST auch schon mal den selben Effekt, keine Protuberanzen, keine erkennbare Oberfläche. Wäre mal interessant zu wissen woran das liegt...grübel.

Viele Grüße
Daniel

Antworten