Perseidennacht

Fotos vom Mond, der Sonne, den Planeten und von Kometen
Antworten
Benutzeravatar
rhess
. . .
. . .
Beiträge: 230
Registriert: 13.03.2017, 20:27
Wohnort: Straßwalchen (Salzburg)
Kontaktdaten:

Perseidennacht

Beitrag von rhess »

Hallo zusammen,

Habt ihr noch Wünsche offen ? Für jede Sternschnuppe darf man sich ja was wünschen :-)
Somit habt ihr 9 Wünsche frei, soviele Sternschnuppen sind auf dem Bild zu sehen!

Ich hab mir das Perseidenmaximum auf einem Berg, ausgerüstet mit Isomatte und Schlafsack angesehen, nebenbei liefen Reihenaufnahmen mit
meiner Canon 6d mit 14mm Samyang F2,8 Objektiv.
Auf dem Bild sind 9 sehr helle Meteorspuren zu sehen, es sind nicht alles Perseiden, es dürfte auch ein Aquarid dabei sein.
Das Bild ist eine Einzelaufnahme mit 25sec. Belichtungszeit bei ISO6400 mit eingeblendeten Meteorspuren aus anderern Aufnahmen dieser Nacht.

Bild

LG
Rocky
Rochus Hess
http://www.astrofotografie-hess.at/
8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480, Moravian G2 8300FW, G53f von Gemini
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 608
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Perseidennacht

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Rocky,

da hast du ja mehr Glück gehabt wie wir.
Wir haben in 90min mal gerade 5 Perseiden gesehen.
Um 01:00 haben wir etwas enttäuscht abgebrochen.

Aber sehen wir es positiv ....... die Nacht war wolkenlos, angenehm warm und der Rotwein lecker. :tl:
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Benutzeravatar
rhess
. . .
. . .
Beiträge: 230
Registriert: 13.03.2017, 20:27
Wohnort: Straßwalchen (Salzburg)
Kontaktdaten:

Re: Perseidennacht

Beitrag von rhess »

Hallo Holger,

Es war sicherlich nicht eine der besten Perseidennächte was die Anzahl der Meteore angeht, aber
es war trotzdem schön, wieder mal ganz entspannt und ohne viel Technik den Sternenhimmel zu betrachten.
Ein paar schöne Sternschnuppen gab es ja dann auch zu sehen!
Als der Mond um 00:30 aufging bin ich dann auch nach Hause gefahren.

LG
Rocky
Rochus Hess
http://www.astrofotografie-hess.at/
8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480, Moravian G2 8300FW, G53f von Gemini
Frank
.
.
Beiträge: 860
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Perseidennacht

Beitrag von Frank »

Hallo Rocky

Hast du ja was schönes zusammen gebastelt
Die Milchstraße sieht gut aus für Einzelbeleichtung

Gruß Frank
Benutzeravatar
Peter.H
...
...
Beiträge: 46
Registriert: 07.08.2020, 08:55
Wohnort: Salzkammergut
Kontaktdaten:

Re: Perseidennacht

Beitrag von Peter.H »

Hallo Rocky

Schöne Aufnahme, von den Perseiden und auch von der Milchstraße, ja sogar den M31 kann man erkennen.

Das muss eine gute Kamera sein, ISO 6400 ist keine Kleinigkeit und das ohne Rauschen, nicht schlecht.

Liebe Grüße aus Altmünster
Peter
Benutzeravatar
Thomas_Walt
..
..
Beiträge: 12
Registriert: 27.03.2017, 14:46

Re: Perseidennacht

Beitrag von Thomas_Walt »

Hi Rocky,

schöne Aufnahme. Da haste mehr Glück gehabt wie ich. Allerdings war ich nur auf meinem Balkon, ohne Sicht auf den Radianten.
So hab ich die Kamera (EOS80D, 16mm Walimex pro, f2,8) auf das Sommerdreieck ausgerichtet. Aber in diesem Bereich kam nix runter,
wie man auch auf deiner Aufnahme sehen kann (außer ein paar ganz schwachen, die musste man schon suchen).
Visuell konnte ich einige sehen, auch paar fette.
Was ich hauptsächlich eingefangen habe waren Satellitenspuren, haufenweise.
In deinem Bild scheinen die Spuren rechts oben und über M31 auch von Satelliten herzurühren.

Viele Grüße,
Thomas
Benutzeravatar
MAXE
. . .
. . .
Beiträge: 229
Registriert: 12.03.2017, 13:31
Wohnort: 26169 Mittelsten-Thüle

Re: Perseidennacht

Beitrag von MAXE »

rhess hat geschrieben: 15.08.2020, 15:40 ... es war trotzdem schön, wieder mal ganz entspannt und ohne viel Technik den Sternenhimmel zu betrachten.

Als der Mond um 00:30 aufging bin ich dann auch nach Hause gefahren.
.
.
Hallo Rocky,

auch im "hohen Norden" war es eine laue Nacht - wegen der Fahrt mit dem PKW mussten die Stimmungsmacher zuhause bleiben.

Zu Beginn des Abends hatte ich Gesellschaft von drei Eulen und mehreren Fledermäusen. Sie sind aber wie die Sternschnuppen nicht auf den Bildern zu erkennen.

Den aufgehenden Mond, er war sehr intensiv gefärbt, habe ich noch als Betthupferl mitgenommen.

Gruß aus Mittelsten-Thüle
Manfred
.
Dateianhänge
aufgehender Mond mit den Plejaden
aufgehender Mond mit den Plejaden
Benutzeravatar
rhess
. . .
. . .
Beiträge: 230
Registriert: 13.03.2017, 20:27
Wohnort: Straßwalchen (Salzburg)
Kontaktdaten:

Re: Perseidennacht

Beitrag von rhess »

Hallo Frank, Peter, Thomas und Manfred

Vielen Dank für euer Feedback!

@Peter
Das muss eine gute Kamera sein, ISO 6400 ist keine Kleinigkeit und das ohne Rauschen, nicht schlecht.


Die Canon 6d eigenet sich hervorragend für Astrofotografie, obwohl die Kamera nicht mehr zu den neuesten Modellen zählt,
gehört sie für mich zu den absoluten TOP 3 DSLR Kameras was Astrofotografie angeht.
Aber auch sonst ist das eine ganz Tolle Kamera!

@Thomas,
Was ich hauptsächlich eingefangen habe waren Satellitenspuren, haufenweise.
In deinem Bild scheinen die Spuren rechts oben und über M31 auch von Satelliten herzurühren.
Satelliten und Flugzeuge habe ich auch zu Hauf gesehen, du hast wahrscheinlich Recht dass zumindest
die Spur über M31 von einem Satelliten oder was ich noch eher glaube von einem Iridium Flare stammt.
Aber wie du habe ich auch ein paar fette Perseiden gesehen und insgesamt war es ein tolles Erlebnis!

@Manfred,
en aufgehenden Mond, er war sehr intensiv gefärbt, habe ich noch als Betthupferl mitgenommen.
Die Stimmung mit dem aufgehenden Mond hast du Super eingefangen!

LG
Rocky
Rochus Hess
http://www.astrofotografie-hess.at/
8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480, Moravian G2 8300FW, G53f von Gemini
Antworten