Jupiter und Europa 04.09.2020

Fotos vom Mond, der Sonne, den Planeten und von Kometen
Antworten
oreoluna
. .
. .
Beiträge: 185
Registriert: 24.03.2017, 12:26
Wohnort: Thurgau, Schweiz

Jupiter und Europa 04.09.2020

Beitrag von oreoluna » 05.09.2020, 11:47

Hallo Zusammen.
Anbei eine mini Ani des Europa Transits gestern Abend.

Europa kurz vor dem Jupiter 20.59h MESZ
204059_grad4_ap53 im_5 xxx.png
Animation
ANI Europa-Transit.GIF
Europa und Schattenwurf um 23.20h MESZ
232034_grad4_ap105 im_6.png


CS Jozef

Frank
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 725
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Jupiter und Europa 04.09.2020

Beitrag von Frank » 05.09.2020, 18:00

Hallo Jozef

Hast du ja Recht erfolgreich beobachtet, Mond aufgetaucht, vor den Planet und sogar Schattenwurf und als Zugabe noch roter Fleck. Was will man mehr.
Die Auflösung im Detail scheint nicht so gut wie von dir gewohnt, wäre ja auch ein Ding wenn alles passt😁
Kann mir gut vorstellen das wegen tiefen Stand Probleme gibt den Fokus überhaupt zu treffen.
Was kam da. Eigentlich zum Einsatz? Bin stark am überlegen mir für den Mars irgendwas zuzulegen, aber ein Plan 9b ich für die Asi 174 ein kleines Filterrad anschaffe oder doch gleich eine Farb Asi mit 2,9my Pixeln. Entsprechend müsste ich aber auch beim 150/ 900mm die Brennweite aufblasen.
Nun macht die Farbasi in voller Auflösung nur 30fps die 174 sogar 160, da könnte es schneller gehen mal den Filter von Hand weiter zu drehen.
Handfilterrad für so eine Animation wäre allerdings recht blöd.
Ob eine Asi 290mc eine Lösung wäre?

Gruß Frank

oreoluna
. .
. .
Beiträge: 185
Registriert: 24.03.2017, 12:26
Wohnort: Thurgau, Schweiz

Re: Jupiter und Europa 04.09.2020

Beitrag von oreoluna » 05.09.2020, 18:18

Hallo Frank.
Da darf ich Dich enttäuschen... den Fokus kann man nicht besser einstellen. Das sieht man deutlich an dem topp Mondscheibchen.
Ich übertreibe eben nie mit dem schärfen, das wird es wohl sein. Zudem sind die Bilder sehr nahe am Summenbild..... also sehr fein bearbeitet.

Ich verwende eine ASI290mc, das Filterradzeugs wäre mir definitiv zu aufwändig. Am Anfang hatte ich noch eine AS290mm für SW Bild zur Color
betrieben. Ich kriege die Planeten nur mit der ASI290mc so gut hin, dass ich nur noch diese solo für die Bildgewinnung benutze. Das einzig weitere
Utensil ist lediglich ein IR-Blockfilter vor dem Sensor. Das ist alles!

CS Jozef

Antworten