Test Sonne

Fotos vom Mond, der Sonne, den Planeten und von Kometen
Antworten
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1190
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Test Sonne

Beitrag von Frank »

Hallo

nach neuem Quark, diesmal das Chromosphäre, und endlich geputzter Kamera mal etwas in den Wolkenlücken und bei heftigem Wind getestet.
Ist nicht lustig wenn die nächste Wolke kommt bevor man den Focus hat, und wenn die Sonne wieder da ist diese nicht mehr im Bild wegen schlechter Einnordung.
Aber wie es aussieht läuft es wieder, mit zweifelhaftem Fokus, möglicherweise dejustiertem Teleskop und ohne Zeit für den Feintuningknopf.
Aber dafür geht es schon ordentlich besser als mit dem Protuberanzen Quark.

Bild

Bild

diesmal Oberfläche und Protuberanzen getrennt aufgenommen, die Aufnahmeeinstellungen waren wohl auch nicht so das es mit einer Belichtung hätte funktionieren können

Gruß Frank
Benutzeravatar
steinplanet
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 505
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Test Sonne

Beitrag von steinplanet »

Hallo Frank,

da war ich nicht der Einzige, der in den Wolkenlücken versucht hat was aus der Sonne zu kitzeln :D
Nur mit dem Unterschied, dass Du scheinbar Erfolg hattest. Das Quark scheint ein tolles Teil zu sein. Auf jeden Fall hast du schöne Strukturen auf der Sonne und die Protuberanzen brauchen auch nur etwas Feintuning. Das wird bestimmt eine gute Sache mit dem Teil, wenn du in Ruhe ohne Wolken damit arbeiten kannst. Welche Kamera hast du verwendet?
Ich quäle mich mit einem Solarmax herum und konnte in den wenigen Testtagen noch nichts gescheites sehen, geschweige denn abbilden. :(
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1190
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Test Sonne

Beitrag von Frank »

Hallo Willi

Immer noch die SW Asi 174,
Hatte mal mit Asi 299 mit Bayermaske versucht, ist unmöglich

Gruß Frank
andre-omsen
.
.
Beiträge: 2
Registriert: 16.08.2021, 12:52

Re: Test Sonne

Beitrag von andre-omsen »

Hey Frank dürfte ich fragen welchen Sonnenfilter für die Aufnahmen genutzt wurde ?
Antworten